Frage von SparkzShuffle, 70

Bin mit meinem Leben unzufrieden was tun?

Lebenslage erklären. Bin Männlich, 15 Jahre und lebe in einer gemieteten Wohnung. Die Vermieter sind freundlich, aber ihre 2 söhne (12 & 9 Jahre) sind absolute Plagegeister und total nervig. Meine Eltern sind geschieden und deshalb wohnt mein Vater 2 1/2 Stunden weg von uns. Er ist ein eher erträgliches Mitglied meiner Familie. Mit mir wohnen meine 46-Jährige Mutter, welche Alkoholiker und Kettenraucher ist, mein großer Bruder, 18 Jahre alt und asozial, führt sich wie der coolste auf obwohl er nichts im Leben erreicht hat außer gerade so seine Mittlere Reife hinzubekommen. Er sitzt den ganzen Tag in seinem Zimmer eingeschlossen vor dem PC, lässt mich ab und zu dazu wenn ich komplett ruhig bin, während er seine 2-3 Freunde über Skype anbrüllt. Wenn ich mal niese (!) wirft er mich schon raus. Außerdem muss er immer richtig sinnlose Diskussionen/Streits mit meiner Mutter führen. Der einzige in diesem Haus ,mit dem ich etwas unternehmen kann, ist mein kleiner Bruder, und der ist gerade mal 6. Meine Großmutter ist immer streng und aggressiv, aber zum Glück nur alle 2 Wochen bei uns. Mein Großvater ist tot, aber er war einfach der beste. Immer einen lustigen Spruch parat, locker drauf und freundlich. Ist aber wie gesagt gestorben, Ursache: Krebs. Meine Onkel und Tanten kenne ich alle gar nicht, die leben alle sonstwo. Außerdem hat meine Mutter den größten * * * * * als Freund den man je gesehen hat. Darauf will ich nicht genauer eingehen. Einige meiner Freunde sind einfach untreu, meine Freundin hat mich vor kurzem verlassen, ich bin in meiner Klasse unbeliebt, kann meine Lehrer nicht ausstehen... und das ist so ziemlich mein Leben. Wenn du bis jetzt alles gelesen hast, erstmal danke für deinen Zeitaufwand. Jetzt brauche ich aber Hilfe. Ich bin aus irgendeinem Grund nicht zufrieden mit meinem Leben. Was kann ich jetzt tun? Kommt mir bitte nicht mit "such dir hobbys", denn die habe ich. Genügend. Freue mich über jede Antwort.

Antwort
von KRYPTiiC, 24

Erstmal sorry dass das nicht die einfühlsamste nachricht wird aber es ist halt meine meinung. Du hast jz gerade eine ziemlich blöde lebenssituation vollkommen klar. Das wichtigste ist aber das du dich von dem stress nicht runterziehen lässt du bist 15 ich weiß nicht welche schule du besuchst aber mach deinen abschluss das ist echt wichtig und wenn du mit der schule fertig bist kannste ausziehen (ja ist nicht ganz einfach aber es geht). Du musst dich jz einfach zusammenreissen und gucken das dein leben in zukunft nicht unter dem negativen einfluss deiner familie leidet. Ich kann dir nicht sagen wie du dein verhältnis zu deiner fam bessern kannst aber ich würde versuchen ihnen aus dem weg zu gehen (hobbys nachgehen,mit kumpels chillen so sachen machen). Ich wünsche dir viel glück

Antwort
von AngelMalik, 9

Es ist schwer in so einer Situation zu sein wie du und da kann ich mir schon vorstellen das du sehr unzufrieden bist, ich hoffe ich treffe die richtigen Worte :) Du musst versuchen dir im Leben ein Ziel zu setzen um nicht so zu enden wie zum Beispiel deine Mutter oder dein Bruder.

Nimm dir vor die Schule gut zu beenden, eine gute Arbeit zu haben und aus dem Haus rauszukommen das dich eventuell nur runterzieht, es ist zwar deine Familie aber du bist grade mal 15 und hast schlechte Eindrücke gesammelt. Lass auf keinen Fall deinen Kopf hängen auf was deine Ex Freundin betrifft, jemand der einfach so geht der verdient dich nicht und ist auch nicht die wahre Liebe, du merkst erst dann wer deine große liebe ist wenn sie auch in schweren Zeiten stets an deiner Seite ist.

Ich finde es ganz toll von dir das du dich an die Leute mit deiner Sorge und Unzufriedenheit wendest und sicherlich auch etwas dagegen unternehmen willst :) dir soll schließlich nicht das selbe passieren.

Was die Lehrer betrifft da ist es so das die es mit dir ja nicht schlecht meinen, ich denke das jeder Lehrer das Ziel hat die Schüler gut durch dir Jahre zu begleiten :) Oft kommt es einem auch nur so vor das Lehrer unfair sind weil andere Sachen nicht gut laufen wie zum Beispiel die Verhältnisse zu hause und wenn es Zuhause keine ruhe gibt oder beziehungsweise keine gute Atmosphäre dann klappen auch oft die anderen Sachen nicht gut weil man am verzweifeln ist.

Lass bitte auf keinen Fall deinen Kopf hängen denn du bist erst 15 und im Leben kann sich von heut auf morgen alles ändern, setz dir ein Ziel für die Zukunft, kämpf dafür, glaub mir es wird sich lohnen:)

Sry das ich soviel geschrieben habe aber ich hoffe ich konnte dich wenigstens etwas aufmuntern :) und wenn was ist, du hast hier Leute die dir immer etwas gutes sagen können und für dich da sind.

Antwort
von uknown, 18

Jep du hast genug Gründe unzufrieden zu sein. Wenn du Hobbies hast , dann führ sie doch aus und lern neue Leute kennen außer deine jetzigen komischen Freunde. Es gibt immer Tiefpunkte im leben aber es wird auch bergauf gehen. Denk einfach daran, dass du irgendwann ausziehen wirst. Streng dich in der schule an , mach einen guten Abschluss , geh arbeiten und zieh dein eigenes Ding durch. Freunde kommen und gehen. Lern die kleinen Dinge im Leben zu schätzen. Denk an Dinge auf die du dich freust , jeden tag vorm schlafen gehen : denke an irgendeine sache die dich an dem tag glücklich gemacht hat. Klingt komisch , hilft aber dem Optimismus auf die Sprünge. Sei selbstbewusst und zufrieden mit dir. Der Rest legt sich. An deinem Umfeld wird sich so schnell wahrscheinlich nichts ändern , aber deine Einstellung muss sich ändern

Kommentar von KRYPTiiC ,

Absolut richtig

Kommentar von SparkzShuffle ,

So lange, wie es bei mir schon bergab geht, müssen ja bald gigantische gebirgsketten vor mir liegen. Der weg nach oben ist auch schwer... aber deine antwort hat mich gerade ziemlich aufgebaut, danke dafür. 

Antwort
von MustangFan45, 19

Da du so wie du die Situation schilderst dich in deiner momentanen Umgebung überhaupt nicht wohlfühlst wäre es da nicht sinnvoller in Betracht zu ziehen, dass du zu deinem Vater ziehst? 

Antwort
von daskaenguru0000, 27

am besten helfen würde dir glaub ich einfach ein bester freund. hast du mal überlegt die schule zu wechseln? weil dann würdest du bestimmt jemand tolles finden..klar freundschaft muss sich erst entwickeln aber in einem 3/4 jahr kann man schon beste freunde finden. 

Antwort
von myworldbys1, 19

Mache Sachen die dich zufrieden machen. Wäre es nicht besser für dich wenn du bei deinen Vater leben würdest ? Oder mit ihn über deine Unzufriedenheit reden würdest ? Vielleicht kann er dir weiterhelfen.

Kommentar von SparkzShuffle ,

Hab schon öfters mit ihm darüber geredet (halt per Telefon) und er meint, ich solle nicht meckern sondern ändern was mir nicht passt. Hilft nicht wirklich.

Antwort
von DANNYNATION, 19

Geh zum Jugendamt wenn dir dein Haüsliches Umfeld nicht passt 

Antwort
von bumbettyboo, 4

Sorry aber geh zum Jugendamt. Nicht nur wegen Dir, sondern auch wegen dem Kleinen. Das geht ja garnich.
Was anderes wird Dir auch nicht helfen.

Antwort
von Falu25, 15

Oh okay Traurig


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community