Frage von Wepster, 46

Bin mit aktivem CyberGhost im Internet, kann man jetzt meine Webseiten und Texteingaben im Firmennetz abgreifen und lesen/ nachverfolgen?

Ja die Frage ist eigentlich logisch, aber ich habe eben nicht die Versicherung das VPN so funktioniert wie ich denke. Ich denke doch das ich jetzt einen verschlüsselten Tunnel zu einem Server in Buxdehude hergestellt habe und alles dazwischen verschlüsselt ist.

Mein PC mit WLAN - > WLAN Router im Flur -> Router teil des Netzwerks -> Firmenserver der am Internet angeschlossen ist -> große weite Welt.-> Server in Buxdehude mit Anschluss am Internet.

Mein PC hat eine verschlüsselte Verbindung mit Server in Buxdehude wovon ich gerade diese Webseite offen habe? Ist doch korrekt oder?

Antwort
von Brot454, 37

Ja richtig.

Dein PC verbindet sich per VPN mit dem Firmenserver. Von aussen sieht man nur die Firmen IP-Adresse. Es kann aber sein das auf den Firmenserver alles geloggt wird.

Aber es gibt Sicherheitslücken in VPN Protokollen. Das bedeutet das diese knackbar sind.

Kommentar von Wepster ,

Danke.

Geloggt heißt was?

Wie groß wäre der Aufwand eine VPN Sicherheitslücke auszunutzen?

Wie erkenne ich ob das VPN geknackt oder abgehört/ geloggt wurde?

Ich will ja nur dass ich ungestört im Netz sein kann ohne das evtl. die Firma weiß wo ich persönlich bin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community