Frage von Jeremyklaus, 88

Bin mir sehr unsicher und habe Angst?

Ich bin ein Junge und bin 15 Jahre alt habe mit meiner Freundin 2 Tage nach ihrer Periode Sex gehabt und haben coitus interruptus benutzt dazu muss ich noch sagen ich habe eine sehr deutliche vorhautverengung und war nur halb drin und habe es auch nicht länger als eine Minute gamacht weil wir Angst hatten, hatte aber schon eine Stunde vorher eine ejukaltion oder wie man das nennt war aber danach aufm Klo und weiß nicht ob dadurch bei den lusttropfen Spermien dabei sein können, weil ich denke beim pinkeln wir der Rest ja rausgeschossen. Bin mir sehr unsicher und weiß mir nicht zu helfen und ich glaube es ist noch wichtig zu sagen dass das unser erstes mal war 😨. Bitte um eine schnelle Antwort !! Ich habe auch nach der ejukaltion eine Stunde zuvor ihn abgewischt.

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 27

Beim Coitus interruptus (lat. coitus „Geschlechtsverkehr“ und interruptus „unterbrochen“) ist das Risiko einer Zufallsschwangerschaft beträchtlich erhöht. Das lässt sich mit dem sogenannten Pearl-Index sogar beziffern: Je nach Studie werden von 1000 Frauen, die den abgebrochenen Geschlechtsverkehr zur Verhütung einsetzen, 40 bis 180 Frauen schwanger. Zum Vergleich: Kondome bieten einen Pearl-Index von 20 bis 120, die Antibabypille 1 bis 9.

In Lusttropfen können möglicherweise Spermien sein, denn
wissenschaftliche Studien kommen da zu unterschiedlichen Ergebnissen.
Die einen finden, dass der Lusttropfen nur aus Samenflüssigkeit besteht;
andere deuten darauf hin, dass doch manchmal Spermien enthalten sein
können. Es ist unklar, wieso.

Das Schwangerschaftsrisiko ist also gering, aber vorhanden!

Ab dem achten Tag nach der Empfängnis (entspricht in etwa dem Zeitpunkt
der zu erwartenden Regelblutung) ist das Schwangerschaftshormon hCG im
Urin nachweisbar. Das Ergebnis eines Schwangerschaftstests fällt dann
mit einer Wahrscheinlichkeit von 90 bis 98 Prozent richtig aus.

Also bei Ausbleiben der Regelblutung gegebenenfalls einen Schwangerschaftstest in Apotheke oder Drogeriemarkt besorgen und mit Morgenurin durchführen.

Am besten informiert ihr euch gemeinsam mal z.B. unter

https://www.lilli.ch/schwangerschaft_verhuetung_tipps/

wer-wie-wann-wo schwanger werden kann, damit du in den nächsten Wochen und Monaten nicht weitere Fragen zum Thema stellen musst.

Alles Gute für euch und ich drück die Daumen!

Antwort
von Visch2010, 42

Ich habe jetzt zwar keine Frage gelesen aber stelle eine zurück: Warum zur Hölle verhütet ihr nicht? Es gibt so viele Möglichkeiten eine Schwangerschaft UND sexuell übertragbare Krankheiten zu verhindern und ihr macht "vorher raus ziehen"?! Werde ich nie verstehen...

Da gerade bei jungen Mädchen der Zyklus sehr unregelmäßig sein kann und Spermien ein paar Tage im Körper überleben können, kann da theoretisch ein Kind gezeugt worden sein.

Ohne Glaskugel kann das keiner sagen...

Kommentar von Jeremyklaus ,

Ich weiß es war ein Riesen Fehler nur wir haben uns dabei nichts gedacht und ich habe daraus gelernt 

Antwort
von alicar, 29

Das ist doch hoffentöich ein Witz...

Kommentar von Jeremyklaus ,

Nein😭

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten