Bin mir nicht sicher aber hab ich das teilweise richtig geschrieben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, du kannst das "o" nicht weg lassen.

Ebenso wenig das "no", wenn es darum geht, zu beschreiben, zu wem besagter Gegenstand gehört.

Stehen in deinem Buch die Sätze nicht wenigstens in Hiragana und Katakana?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das =o kann man in diesem Fall nicht weglassen. Das kann in unschoenen Saetzen mal wegfallen, aber eher nicht in einer Situation, wie du sie beschreibst.

Partikeln sind das Herzstueck eines jeden japanischen Satzes und sie definieren die Aufgaben aller Substantive und anderer Satzteile. Gerade als Lerner sollte man hier sehr streng mit sich sein und die Partikeln ueberall anwenden. Nur, wenn man sie selbst ueberall anwenden kann, kann man irgendwann auch unschoene Saetze, wo die Partikeln weggelassen wurden, korrekt analysieren.

Warum laesst du in deinem letzten Satz das =no weg? Das =no ist das, was den Bezug zwischen watashitachi und hon herstellt. Es ist eine Partikel, die NIE weggelassen werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sasugaga
23.10.2016, 04:20

danke, ups hab es wohl vergessen . OK dankeschön

0

Was möchtest Du wissen?