Frage von jasoiste, 40

Bin krank zur Arbeit und Chefin fragt mich wieso ich komme?

Kommt es blöd wenn ich frage ob ich gehen kann? Bin in der Probezeit in der Ausbildung

Antwort
von MagicFCKBohne, 35

Nein, blöd kommt das nicht. Ich würde sagen, dass du es trotz der "Krankheit" versucht hast und merkst dass es nicht geht und du darum bittest gehen zu dürfen.

Ich würde aber an deiner Stelle noch zum Arzt gehen und dir eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausstellen lassen...

Antwort
von Seeteufel, 12

Was ist deine eigentliche Frage?

Habe ich das richtig so verstanden: Du bist krankgeschrieben und trotzdem zur Arbeit gegangen. Nun möchtest du wieder nach Haus gehen, weil deine Chefin dich gefragt hat,wieso du kommst.

Wenn es dir nicht schlechter geht als zu Arbeitsbeginn, solltest du den Tag auch durchstehen. Sonst sagst du ihr, das du dir doch wohl zuviel zugetraut hättest und ob was dagegen spricht wenn du wieder ins Bett kriechen möchtest Als Lacher kannst du noch sagen (allein ins Bett)

Antwort
von Bitterkraut, 19

Nein, das kommt überhaupt nicht blöd. Sag, daß du gehofft hast, es würde übern Tag besser werden, ist aber schlechter geworden und du würdest gern heimgehen. Frag auch, ob und ab wann du ein Attest brauchst.

Geh nach hause und kuriere dich aus.

Antwort
von Perrierle, 12

Oh ja diese Frage habe ich mir auch oft gestellt. Heute bin ich da ziemlich strikt. Wenn ich mich krank fühle gehe ich nach Hause ohne Diskussion. Noch nie hat sich jemand bei mir bedankt dass ich zur Arbeit kam obwohl es mir nicht gut ging, eher im Gegenteil wie du im Titel ja auch schon schreibst. Deshalb, erste Priorität bist du selber, alles andere kann man wechseln;) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten