Frage von viju1307, 80

Bin jeden Tag 3-4h mit Lernen und Hausaufgaben beschäftigt, ich trödele aber nicht. Mitschülern geht es ebenso. Sprechen mit Lehrern zwecklos. Was tun?

Antwort
von Interesierter, 14

Was erwartest du denn? Wenn du einen Abschluss willst, musst du Leistung bringen. Dein Lehrer saugt sich den Lehrplan ja nicht aus den Fingern.

Wenn du von deinem Lehrer erwartest, dass er weniger Druck macht, verlangst du, dass er eigenmächtig den allgemeinen Standard absenkt, was er eigentlich nicht darf und was eigentlich nicht in deinem Sinne sein kann, denn dann wird dir der Stoff für die Zukunft fehlen.

So oder so, wirst du da eben durch müssen.

Antwort
von nicinini, 48

Habt ihr nachmittags Unterricht? Denn wenn nicht - ihr also gegen eins Schluss habt- find ich das nicht zu viel.

Antwort
von Kuhlmann26, 24

Dieses absurde Spiel nicht mehr mitspielen. Lehrer geben den Druck, den sie "von oben" bekommen, auch nur an die Schüler weiter.

Willst Du mal das sehr aufschlussreiche Video einer Mutter von zwei unbeschulten Jungen hören? Ist zwar ziemlich lang, aber das Ergebnis ihre Handelns, ist ziemlich eindrücklich. Der ältere der beiden Jungs hat alle Schulabschlüsse gemacht, obwohl er nur die ersten anderthalb Jahre eine Schule besucht hat. Wie geht das? Haupt- und Realschulabschluss 1,4 und das Abitur 2,5. Er kommt am Ende des Videos selbst zu Wort.

Gruß Matti

Antwort
von iSystemzHDx, 9

Je nachdem in welcher Klassenstufe man ist.

Kommentar von viju1307 ,

bin in der 7.

Antwort
von thomsue, 21

Kommt ja auf dein Alter an und dann wäre es irgend wann normal

Antwort
von Huberli, 33

Anfangen leben zu genießen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten