Frage von eBay26, 51

Bin in einwm Fach sehr schlecht, ist das schlimm?

hallo ich gehe in eine siebte Klasse auf einem Gymnasium und ich bin in eigentlich in jedem Fach auf einer drei oder auf einer zwei nur in Latein bin ich sehr schlecht und kann mich nicht wirklich konzentrieren in diesem Fach ist das schlimm weil ich auf dem Gymnasium bin in einem Fach so schlecht bin und dort meistens eine fünf bekommen worüber ich mich eigentlich sehr aufrege weil wenn ich mehr lernen würde wo ich mir selber bewusst bin auch mehr erreichen könnte.

die Satzbau Fehler tun mir leid aber das habe ich mit Siri aufgenommen denn ich bin zu faul zum tippen

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein & Schule, 38

Solange es bei nur der einen 5 bleibt und du ausschließen kannst, dass es eine 6 wird oder gar eine zweite 5 dazukommt, ist es nicht schlimm - zumindest momentan.

=> ABER ES IST RISKANT!

Denn du hast erst 1,5 Jahre Latein hinter dir und noch 3,5 Jahre Latein vor dir. Du kannst Latein frühestens nach Klasse 9, meistens erst nach KLasse 10 abwählen.

1.) Das sind also noch 3,5 gefährliche Jahre
2.) ein Zeugnis mit 2en und 3en ist nun auch nicht wirklich super, sondern eher durchschnittlich.

Es ist nicht schlimm, aber sehr bedenklich! Du solltest JETZT anfangen zu lernen. Wenn du erst anfängst, wenn es eng wird, ist der Zug schon abgefahren. Wenn du jetzt - in Klasse 7 - den Anschluss verlierst, kannst du das allein nicht wieder aufholen.

LG
MCX

Kommentar von eBay26 ,

danke die grammatik kann ich ja eigentlich ganz gut aber die vokabeln sind mein problem :^(

Kommentar von Miraculix84 ,

Das geht den meisten "Latein-Versagern" so. Du musst dir halt vor Augen halten, dass du jetzt vielleicht bei Lektion 17 / 18 bist. Da musst du vielleicht 500 Vokabeln können, wenn man abschätzt, dass eine Lektion ca. 30 Vokabeln hat. Dass du dich da in einer KLassenarbeit auf eine 5 retten kannst, ist denkbar.

In 3 Jahren werdet ihr aber bei Lektion 50 sein und da müsst ihr dann min. 1500 Vokabeln können. Da ist eine 6 in den Klassenarbeiten so sicher wie das Amen in der Kirche. Da wirst du nicht versetzt werden!

Denn erst nach der Lehrbuchphase dürft ihr ein Wörterbuch in den Arbeiten benutzen, aber das ist erst Ende Klasse 9 / Anfang Klasse 10 soweit. Und soweit wirst du nicht kommen. Da hast du vorher die 6 auf dem Zeugnis!

=> Streng dich an, es führt kein Weg dran vorbei, wenn du in deiner Klasse bleiben willst!

LG
MCX

Antwort
von Lulumagbrotxd, 51

Hey ich geh auch auf ein Gymnasium und stehe in latein 5:D das ist nicht schlimm solange du ein ausgleichsfach hast :) also ein Hauptfach in dem du 2 stehst. Und ich glaube mit nur einer 5 kann man auch nicht sitzen bleiben, solltest du es nicht ausgleichen können. Bin mir da aber nicht sicher

Kommentar von eBay26 ,

Mit 2 5ern oder einer 6 bleibt man ditzen

Antwort
von Lotta245, 20

Hallo, das hört sich jetzt total dumm an aber: du bist auf einem Gymnasium latein wird dich bis zum abi verfolgen und wenn du nicht von Anfang an lernst, kannst du das nachher nicht mehr wieder aufholen. Lerns die Grammatik und die Vokabeln! Sonst besorg dir ein latein übungsheft wo übersetzungstexte drinne stehen. Ich möchte nicht ein auf Eltern spielen aber es wäre dich total schade wenn du dein abi versaust weil du in der 7. Klasse nicht auf gepasst hast! Zumindest in latein! Ddnk immer darin was du später mal werden willst. Bit einer 4 wird nämlich auch knapp!

Kommentar von eBay26 ,

Ich kann die Grammatik ja sehr gut mein Problem sind nur die Vokabeln und ich wollte halt wissen ob das so schlimm ist, dass ich eben da so schlecht stehe.
ABER in der ersten Ausfrage hatte ich einfach mal ne 1 xD

Antwort
von AllyLovesYou, 22

Ich hatte in meiner gesamten Latein-Zeit auch niemals besser als eine 3 (selten). Das Gute ist: Man kann das abwählen, worauf ich auf die ganzen Jahre hingewartet habe.Ich gehe mal davon aus, dass dir Latein auch keinen Spaß macht und du möglichwerweise auch planst, es nach der 10. abzulegen. Das Wichtigste ist eigentlich nur, dass du bis dahin durchkommst. Da hilft es, einfach Vokabeln zu lernen (das kann man auch wenn einem die Grammatik ein Rätsel ist), Geschichtliches zu Latein zu googlen  und das dann im Unterricht irgendwie einzubringen und in Klausuren einfach jedes Wort (dass du dann ja kannst, weil du gelernt hast ;) ) übersetzen, einen Satz daraus bilden der Richtig klingt und dann kommt man normalerweise durch. Das war jedenfalls meine Taktik. Ich weiß, die ist vielleicht nicht pädagogisch wertvoll, weil ich die Grammatik ab einem gewissen Punkt einfach nicht mehr beachtet habe, aber für Leute, die mit der - wirklich komplizierten - Latein Grammatik nicht zurecht kommen ist das vielleicht auch was. In der 7. ist aber sowieso noch nicht "alles verloren", also versuche, mit einer 4 durchzukommen dann ist das überhaupt nicht schlimm, Man muss ja auch nicht in allem gut sein :) Solange du nur in einem Fach schlechter bist ist das doch kein Thema :)  

Kommentar von eBay26 ,

ich kann die grammatik ja sehr gut aber die vokabeln :^( sind mein problem

Kommentar von AllyLovesYou ,

Respekt! :D Vokabeln musste ich mir einfach immer in drei Spalten aufschreiben:

Lateinisches Wort

Deutsches Wort

Eselsbrücke

Ist wahnsinnig viel Schreibarbeit, aber danach brauchst du dir das nur noch paar mal durchlesen und dann kannst du es, Ist finde ich weniger anstrengend als es "richtig" zu lernen.

Und wenn du die Grammatik kannst, sind des eh beste Vorraussetzungen, in der 10. bekommst du nämlich ein Wörterbuch, dann sollte das ziemlich easy für dich sein!

Kommentar von eBay26 ,

sänks xD :^)

Antwort
von Tonyschatz, 33

nein du kannst das ja nach der neun abwählen und ausgleichen mit den anderen Fächern. Schau mal nach Nachhilfe

Kommentar von eBay26 ,

hatte ich schon hat was gebrach aber micht nicht verbessert zu mimdest habe ich jetzt ein grundwissen.
Ausserdem ist es sehr teuer und das möchte ich meiner mutter auch nicht inbedingt antun :^)

Kommentar von Tonyschatz ,

Schülernachhilfen sind nicht so teuer

Antwort
von Veritae, 34

Latein solltest du einfach so gut machen, dass du damit das Latinum kriegst, danach abwählen, ich stand auch bis zum letzten halbjahr 5 und hab mich dann im letzten halbjahr abgequält und eine 2 draus gemacht ;) Ein Fach verdirbt nicht die Welt.

UND SCHREIB GEFÄLLIGST. Ist ja nicht zu ertragen wenn die Kinder sogar fürs Tippen zu faul werden!

Kommentar von eBay26 ,

:^)

Antwort
von Destranix, 21

Bei einem Hauptfach ist es schlimm.

Da das eine Sprache ist, kannst du sie evtl. im Abi abwählen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten