Frage von stefanoal, 40

bin in einer Lehre, wollte fragen wie sind meine Rechtesind,wenn der Küchen Chef mich mit Tiefkühlware bewirft und mich begrabscht soll soll ich das ihk melden?

Antwort
von MrLifeDoctor, 40

Hallo :-)

Zunächst solltest du der Person ausdrücklich klarmachen, dass er solche Handlungen zu unterlassen hat. Sollte keine Besserung ersichtlich sein, wendest du dich an deinen Chef. Wenn du aber der Meinung bist, kannst du gerne der IHK diesen Sachverhalt melden, denn solche Mitarbeiter darf es nicht geben.

Du kannst der Person auch gerne mitteilen, dass du ihn beanzeigen wirst, wenn er dich noch ein einziges Mal begrabschen sollte oder Ähnliches.

Ich denke, um schnelleren Erfolg erzielen zu können, sofort Meldung an Chef bzw. IHK, sodass er zu spüren bekommt, dass er solche Handlungen definitiv zu unterlassen hat.

Alles Gute :)

Kommentar von stefanoal ,

Danke für eure Hilfe ich find das nur so schlimm weil ich gestern von meinen Arbeitskollegen mit bekommen haben das mein küchencheff alles auf mich schiebt ob woh ich nicht mal da war eine kollegin, hatt mir mal erzählt das er leberkäse gemacht hatt und die war so verbrannt und ich hatte an dem tag frei gehabt .... und sagt ich wäre das gewesen da ist eine absulute Frechheit, meine arbeitskollegi wusste ja das ich frei hatte und hatte mich sehr lieb verteidigt .... mein ausbilder hatt noch mehr so schlimme Sachen gemacht ...... mich mit meinen Arbeitsstunden beschissen bzw den stunden zettel meine überstunden gefälscht....

Antwort
von priesterlein, 31

Begrabschen hat eine sexuelle Komponente und in der Küche nichts verloren. da solltest du dich in der Tat an jemanden wenden, vielleicht auch die IHK, der dem Küchenchef mindestens gleichberechtigt gegenübertreten kann.

Das Tiefkühlgemüse kann, falls es hart ist, als versuchte Körperverletzung gewertet werden.

Kommentar von stefanoal ,

aber es ist jetzt schon 2 Monate her weil ich mit meinen Arbeitskollegen auch drüber gesprochen habe...

ich habe lange nix gesagt weil ich angst hatte das dass dann alles ihrgend wie in mein Arbeitszeugnis einfließt,was ich nicht verstehe ist was er nur gegen mich hat? wir hatten letztes jahr noch einen anderen lehrling und zu ihm war er nicht so drauf wie bei mir .....

Antwort
von kim294, 21

Ist der Küchenchef auch dein Ausbilder im Betrieb? Wenn nicht, solltest du zunächst mit deinem Ausbilder sprechen.

Denn der Küchenchef darf dich weder bewerfen noch begrabschen.

Kommentar von stefanoal ,

ja er ist mein Ausbilder und hab das gefühl das er ihrgend was gegen mich hatt ich bin außer dem schon im 3 Lehrjahr ....

Antwort
von MK004, 37

Lass es dir ja nicht gefallen !! das stimmt sexuelle belästigung und du hast mehr rechte was unter Schutz fällt als normale Mitarbeiter !!

Sowas darf er nicht-- unbedingt jemanden sagen oder gleich Anzeigen !!

Kommentar von stefanoal ,

es ist eine etwas längere Geschichte, ich habe wo ich angefangen hatte einen Küchenchef der alki war der wurde gefeuert und dann hatte ich meinen jetztigen Küchenchef bzw ausbilder, und der mag mich absulut nicht, als er angefangen hatt hatt er mir gleich zur Motivation gesagt so einen wie dich hätte ich nie genommen das ist auch nicht grad schön gewesen

Kommentar von MK004 ,

Wenn du gegen Ihn eine Anzeige machen solltest fällt das nicht in deinen Lebnslauf sondern in seinen .. und es ist egal wie lange das her ist .. alle Frauen haben Angst was zu sagen aber wenn du nichts unternimmst wird es nicht besser und ich flehe dich an .. geh zu jemanden du kannst auch gerne zur Polizei gehen ! Aber lass dir so etwas nicht gefallen !!

Kommentar von stefanoal ,

nur das was noch schlimmer ist das er es bei jedem macht also bei jüngere Kolleginen und  kollegen :O das beste ist er sagt er ist Christ und glaubt an Gott was kann man nur für ein Mensch sein ich find das nur noch krank .....was ich nur wünsch ist das dass was ich durch mache keinem anderem passiert, ihrgend wie habe ich noch nie glück gehabt .....hatte es immer schon schwer gehabt.... ich bin am überlegen ob ich es auch der IHK melden soll... 



Kommentar von MK004 ,

Ja mach das melde es dort !! sofort !! Das wünscht keiner keinem . :'DD das soll ein Christ sein ? wtf ?? nein ein Christ hat nicht die aufgabe andere zu begrabschen

Kommentar von stefanoal ,

Danke für die große Hilfe und das ihr euch Zeit für mich genommen habt :)

Kommentar von MK004 ,

Es ist wichtig solche Themen zu bearbeiten / im Internet oder mit deinen Freunden .. du sollst wissen was andere darüber denken

Hey ich wünsch dir viel glück dabei !! Mach was draus und pass auf auf dich

LG

Antwort
von vikodin, 28

begrabschen sollte unter sexuelle belästigung fallen und des ist ein abmahnungs/Kündigungsgrund... solltest des deinen personalchef sagen

Antwort
von Missingo1996, 16

Ich würde sofort aufhören. Gewalt und sexuelle Belästigung - beides Strafbar, versteht sich von selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten