Frage von ralfralle, 85

Bin in ein Mädchen verliebt. Sie nicht in mich und das wird auch nichts... Warum will ich trotzdem in sie verliebt bleiben?

Ich weiß nicht, eig bin ich schon traurig, dass sie nicht meine Freundin ist, weil ich sie echt liebe und ich alles an ihr unglaublich süß und wunderbar finde... Und dieses Eifersuchtsgefühl ist eigentlich auch nicht so toll... Aber irgendwie will ich trotzdem in sie verliebt bleiben, warum auch immer! Ist das normal...?

Antwort
von lauraa1199, 48

Wieso kämpfst du dann nicht einfach, vielleicht wird sie sich ja irgendwann in dich verlieben

Kommentar von ralfralle ,

ne ich habs vergeigt. Als sie in mich verliebt war, oder mich zumindest sehr gern hatte (ich weiß dass es so war) habe ich nichts draus gemacht bzw. mich nicht getraut weil ich mir nicht 100 % sicher war da. tja dann irgendwann wars vorbei... Ich denke ich bin ihr eh zu langweilig, sie meinte ich bin echt nett aber mehr auch nicht... also ich denke das wars

Kommentar von LAisCC ,

Man muss sich nicht immer 100%ig sicher sein. Das ist man eh nie. Also sprich halt einfach mal mit ihr. Dafür wirst du nicht den Kopf abgerissen bekommen! Und wenn sie dir einen Korb gibt musst du es (natürlich ohne aufdringlich zu sein) eben weiter versuchen! Ich dachte du liebst sie?! Dann musst du auch für sie kämpfen! (Okay, zugegebenermaßen hört sich das an wie in einem Film, aber das gilt auch im Reallife :D )

Kommentar von ralfralle ,

ich weiß, dass mit der Sicherheit jetzt auch und ja ich würde echt alles tun damit sie glücklich ist, aber ich habe erst vor ein paar monaten einen Korb von ihr bekommen! Und das war der zweite! Wir haben in der Schule auch nichts miteinander zu tun. Ich weiß echt nicht wie ich das hinkriegen soll!!! D:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten