Frage von Pr0fess0r, 56

Bin in der Schule schüchtern?

Ich gehe morgen in eine neue Schule (10.Klasse, Gymnasium) und komme in eine ganz neue Klasse. Daher werde ich viele nicht kennen. Da ich aber schüchtern bzw. mit keinem rede, habe ich keine richtigen Freunde.

Das möchte ich aber nicht. Genau das ist mein Problem: Auf der einen Seite möchte ich anders in der neuen Schule sein. Das wäre ein "Neustart" für mich, da mich ja keiner kennt wie ich vorher war.

Auf der anderen Seite ist es sehr schwer mit anderen zu reden bzw. muss ich erst jemanden finden, der zu mir passen könnte. Das wird mir aber sehr schwer fallen. Auch der erste Schultag ist mir ein bisschen unangenehm, da ich mir einen neuen Platz im Klassenzimmer suchen muss und den Nachbar nicht kenne.

Kurz zu mir: Ich bin ein freundlicher Schüler, gehe auch gerne zur Schule und komme eigentlich auch alleine klar. Aber ich finde es dann auch komisch, wenn ich neben jemanden sitze und ich mit ihm nicht rede, das fällt mir aber sehr schwer.

Könnt ihr mir helfen?

-- Wie soll ich das am ersten Schultag machen, soll ich mir einfach einen Platz suchen und warten wer zu mir kommt?

-- Wie kann ich als schüchterner Junge neue Freunde finden ?

-- Was ist, wenn mich einer fragt, warum ich nichts rede? Kennt ihr eine passende Antwort. In der alten Schule haben mich das viele gefragt und ich stand nur da und wusste nicht was ich sagen soll.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nayes2020, 11

hmm wenn es nicht gleich morgen wäre hätte ich gesagt das du etwas.. üben kannst^^

aber gut dann gleich ins kalte Wasser!

du musst eine Sache dir vor Augen halten : du hast die großartige Chance eines Neuanfangs! hey Alter wann hat man das im Leben? ganz selten also nutze sie und denke immer daran. NEUSTART

1. Du wirst nicht der einzige sein der neu ist. du bist nicht der einzige der verunsichert ist und das ist deine Waffe. stell dir mal vor jemand kommt zu dir und redet mit dir. du wärst unendlich froh und dankbar? eben und deswegen wennn du zu einem anderen Neuen gehst und mit ihm einfach anfängst zu reden dann wird er dich nicht abwimmeln. er wird froh sein.

2. Es wird bereits Gruppen geben die sich von der alten Schule kennen. die haben den Vorteil das sie ebenso wie in punkt 1 neu sind aber noch den Bonus das es gleich mehrere sind. es schüchtert zwar erstmal ein mit mehrenen gleich zu reden aber überlege mal folgendes: die Wahrscheinlichkeit das du mit jemanden aus einer gruppe klarkommst steigt mit der Anzahl der Schüler der Gruppe. das heißt je größer die Gruppe desto eher wirst du dich mit einem guten verstehen können. und es reicht sich mit einem guten zu verstehen um ein teil der gruppe zu sein. so hast du gleich mehrere  Freunde.

3. halte dich nicht zusehr mit einzelnen Personen auf. du wirst dich nicht mit allen verstehen und musst du auch nicht. versuche wirklich mal mit jeden zu reden und nutze die zeit einen gesamten eindruck zu sammeln.

4. Such dir einen Platz der nicht ganz hinten ist.
am besten ein Platz wo du mit vielen kontakt haben musst.

5. bedenke immer du bist nicht der einzige neue. was du fühlst fühlen andere genau so. sie überspielen das einfach nur und das musst du ebenso.

6. es gibt die standardzhemen über für smalltalk: Hobbies, Interessen, Sport, Games, Fernsehen, Musik, Ferien, Familie, Beziehung, Herkunft, alte Schule, Erwartungen an das neue Schuljahr, Ziele im Leben

damit sollte man schon iwie ein Gespräch führen können^^

7. Wenn dich einer fragt warum du wenig redest sag doch einfach das du eben nur redest wenn dich jemand anspricht oder was zu sagen hast. kannst ja sagen: "wenn du mich reden hören willst dann musst du mich einfach mal was fragen und dich mit mir unterhalten (grinsen)"

Antwort
von Steinchen77, 7

Du musst erkennen, wovor Du Angst hast und Dir dann klarmachen, dass die unbegründet ist.

Ich kann dieses Umwohlgefühl gut nachempfinden, das hat wohl jeder, wenn er in eine neue Gruppe kommt, die sich kennt.

Versuch so offen wie möglich zu sein. Manche werden Dich ansprechen, erzähl ein bisschen von Dir und zeig auch Interesse an den anderen. Dann wird das schon!

Viel Glück!

Antwort
von Radesch, 7

Naja, falls du dich ändern möchtest, in der Hinsicht, dann brauchst du nur Willen und viel Übung.

Geh einfach mal zu ein paaren hin, frag sie, was sie in der Freizeit machen, redet über Mädchen, Partygeschichten, ...

So etwas kommt immer lässig und spontan rüber. Was sind den deine Hobbys? Vielleicht spielst du ja, dann könnt ihr euch über Games unterhalten. Ansonsten kann ich dazu nicht viel sagen.

Wenn du nicht reden willst, dann rede nicht. Wenn jemand fragt warum, dann sag halt einfach, dass du keinen bock hast oder so. Du bist niemandem schuldig zu reden.

Viel Glück noch und guten Start.

Antwort
von NathanDerWeisEs, 11

Hallo Pr0fess0r,

such dir am besten gleich jemand der dir sympathisch erscheint.

Dem kannst du am ersten Tag viele Fragen stellen und deine Redeschwäche so überspielen.

Nach und nach wirst du andere Mitschüler kennen lernen.

Gehe immer selber in die Offensive und stelle Fragen. Wenn dir ein Thema nicht liegt musst du versuchen auf ein anderes Thema umzulenken.

Wenn du dich ändern willst, musst du deine Ängste überwinden und über dich hinauswachsen.

Nathan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten