Bin ich zuviel auf mein Job fokusiert?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Solang du noch Freude daran hast ist doch alles gut :) Ich studiere und habe etwa 25 Stunden Präsenzzeit und pro Woche 3 Zettel à 4-8 Stunden zu lösen und ein Protokoll zu schreiben. Dazu kommt, dass man noch nebenher Sachen lernen muss... Ich komme gut klar, bin aber voll ausgelastet. Ich kenne aber auch einen, der gerade im 5. Semester Physik studiert (als Monobachelor) und parallel auch im 3. Semester Mathe ist, ohne Physik als Nebenfach zu haben....
Was ich damit sagen will, die persönlichen Grenzen liegen bei jedem anders

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Job ist mit das Wichtigste in Deinem Leben,also beschwere Dich nicht,tue es einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung