Frage von RobinD110, 102

Bin ich zuschnell mit mein Mofa-roller?

Hallo liebe Community, Ich habe mal eine kurz frage an euch, und zwar. Habe ich seit Juni meine Mofa-Prüfbescheinigung. Meine Eltern und Großeltern haben mir dann ein Roller gekauft. Der Händler hat gesagt das das mit der Lieferung dauern kann weil dort eine Dosslung(So heißt das Teil, das mein Roller langsamer macht glaubig) eingebaut werden muss und auch noch der TÜV kommen muss oder so. So ganz genau weis ich das auch nicht mehr. Wenn ich eine längere Strecke fahre so von ca. 10 km/h zeigt mein Tacho 34 km/h an. Ist das möglich? Oder ist mein Tacho vllt. defekt? Am meinen Roller wurde nix verändert. Ich bin momentan 675,4 Kilometer gefahren. Er wahr im Oktober noch zur Wartung für die ersten 500 km/h in der Werkstadt.

Das einige wovor ich Angst habe das ich Angehalten werde von der Polizei und mir gesagt wird das mein Roller zuschnell fährt. Und das ich dann dafür Geld oder so Zahlen muss. Kann das überhaupt passieren mit dieser Dosslung? Oder ist das normal das die nicht genau 25 km/h sondern vllt. 26, 27 oder vllt. auch 28 km/h fahren?

Lg Robin D.

Antwort
von migebuff, 72

Tachos dürfen nicht zu wenig anzeigen, deshalb zeigen sie immer etwas zu viel an. Je nach Fahrzeug ist die Abweichung eben mehr oder weniger stark ausgeprägt.

Zu der Frage, wieviel Toleranz maximal zulässig ist, gibt es keine gesetzliche Regelung, die Gerichte urteilen daher auch entsprechend unterschiedlich. Teilweise werden maximal 10% zuviel zugelassen, ein Oberlandesgericht hat aber auch schon 20% als den Wert angesehen, bei dem spätestens auch der unaufmerksamste Fahrer zwingend erkennen muss, dass mit dem Fahrzeug etwas nicht stimmt.

Ausgegangen wird dabei von der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit, also die Geschwindigkeit, die das Fzg aus eigener Kraft und auf ebener Strecke erreicht - heißt also, wenn du bergab 50 fährst, interessiert das keinen.

Bei 35 km/h laut Tacho besteht entweder die Möglichkeit, dass der Tacho 40% zuviel anzeigt, oder eben dass das Fzg zu schnell ist - Möglichkeit Nr 1 dürfte ziemlich unwahrscheinlich sein.

Schuld ist der Händler, bei dem das Fzg gekauft wurde. Du hast einen Mofaroller bis 25 km/h gekauft, geliefert wurde stattdessen ein Kleinkraftrad mit Mofapapieren. Verantwortlich bist du, denn du setzt das Fzg in Betrieb, obwohl du weißt, dass es zu schnell fährt.

Die Folge wäre eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Fahren ohne Versicherungsschutz liegt nicht vor, da der Tatbestand voraussetzt, dass kein Versicherungsvertrag besteht, was nicht der Fall ist. Die Abweichung von den Solldaten ist lediglich eine Obliegenheitsverletzung und führt im Falle eines Unfalls zur Regressforderungen bis maximal 5000€.

Die Betriebserlaubnis ist ebenfalls nicht erloschen, da diese nur bei Änderung der Fahrzeugart, Verschlechterung Abgas/Geräuschverhalten oder technischen Gefahren für andere erlöschen kann. Mofa und KKR sind beides EG-Fahrzeugkategorie L1e, folglich keine Änderung der Fzg-Art. Verschlechterung Abgas-Geräuschverhalten liegt nicht vor, eher im Gegenteil, und von einem Fahrzeug, das 30 bis 35 km/h statt 25 km/h fährt, kann keine Gefährdung anderer ausgehen, da es original 45 km/h schafft und außerhalb der EU sogar ohne 45er-Drossel bewegt werden darf.


Kommentar von RobinD110 ,

Hallo bigebuff!

Danke für deine Tolle Antwort. Eine Frage wäre da noch offen und zwar. Als ich meinen Roller mit meinen Eltern 1 Woche später nachdem er bestellt wahr abgeholt habe. Wo dort jemand von TÜV Nord. Und mein Roller stand auf so einer Maschine wo die Gas geben haben und nur das Hinterrad sich gedreht hat und einmal ist der auch gefahren. Kannst du mir sagen was er da gemacht hat?

Kommentar von vierfarbeimer ,

Auf der Rolle hat er die Höchstgeschwindigkeit des Rollers gemessen und anschließend die Bremsen auf Funktion und Wirkung geprüft.

Kommentar von migebuff ,

So schauts aus. In der Regel wird eine kurze Probefahrt gemacht, um die Höchstgeschwindigkeit und den allgemeinen Zustand des Fahrzeugs (Fahrverhalten) zu kontrollieren.

Kommentar von xJan45x ,

Ich habe heute bei meinen Händler angerufen. Er hat mir gesagt das es wohl sein kann. Und das es auch auf denn Polizisten ankommt der mich anhält. Er hat schon welche gesehen die wieder gedosselt werden musst weil diese 29 km/h fuhren. Er hat gesagt ich sollte mal am Montag vorbeikommen dann zeigt er mir an Hand so eines Prüfstands wie viel mein Roller wirklich schaft. Weil ich ja auch nicht so leicht bin leider(Bedingt durch eine Krankheit) kann es sein das sich irgend ein Ring in der Wario oder hat er das genannt abgenutzt hat weil der Motor auf Grund meines Gewichtes(~100 Kg) mehr Kraft aufwenden muss. 

Stimmt das? 

Antwort
von Phil1337, 102

Beim tacho gibt es immer eine abweichung. So kann es sein das der roller etwas schneller fährt. Das ist aber nicht schlimm wenn die polizei dich anhalten sollte sagst du das du eine drosselung drin hast. Evtm machen die selber eine pronefahrt um deine aussage zu prüfen.

Wieso schreibst du immer ich bi schon 500km/h gefahren. Es heißt wenn schon km denn kmh ist die geschwindigkeit. Und ich hoffe du meinst zurück gelegte kilometer. Und nicht das du mit deinen roller 500kmh gefahren bist.

Kommentar von RobinD110 ,

Also unter mein Tacho ist ein Kilometer zähler. Dort steht 675,4 Kilometer drauf. Also brauche ich eigentlich keine Angst haben?

Kommentar von Phil1337 ,

das sie die gesamten kilometer die du gefahren bist. was hat der kilometeratand mit der frage deiner Geschwindigkeit zu tun?

Kommentar von RobinD110 ,

Ein Kumpel meinte das um so mehr kilometer ich fahre sich dort irgendwas abnutzt. Was genau weis ich nicht mehr

Kommentar von Phil1337 ,

ja aber nicht dein tacho.... deine reife nutzen ab und die bremsscheiben und sowas verschleisteile eben

Antwort
von Verkehrsdezimal, 70

Ich denke mal dein Hersteller hat mit der Drosselung nicht korrekt gearbeitet. Aber wenn die dich anhalten, kannst du ja den Nachweis der Drosselung vom Hersteller vorweisen. Und wenn die die Karre dann auf den Rollenprüfstand schieben und das Messgerät zeigt 35 km/h an, werden die, denke ich mal, auch keinen Wind machen, da du ja den Nachweis der Drosselung bringen kannst.

Kommentar von RobinD110 ,

Wie soll ich das denn Nachweis? Die ist doch verbaut. Oder steht das auf einer der Papiere die ich bei mir habe?

Kommentar von Verkehrsdezimal ,

Das steht in deinen Papieren drin, daß der Roller auf 25 km/h gedrosselt wurde

Kommentar von migebuff ,

wenn die die Karre dann auf den Rollenprüfstand schieben und das Messgerät zeigt 35 km/h an

Dann gibts eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Ein Tacho, der 35 anzeigt, mag noch durchgehen, aber 35 auf einem geeichten Messgerät sind eine Überschreitung von 40%, in Worten VIERZIG Prozent, 10 km/h schneller als ein Mofa und nur 5 km/h langsamer als die früheren 50er-Mopeds.

Antwort
von sTylexIV, 79

Gibt eine Toleranzgrenze von 6 Km/h.
Lass es dringend überprüfen. Sonst droht dir noch eine Anzeige und dein Versicherungsschutz erlischt.

Kommentar von RobinD110 ,

Ist das denn normal? Der nicht mal ein halbes Jahr alt

Kommentar von sTylexIV ,

Normal ist das natürlich nicht. ^^

Kommentar von RobinD110 ,

Kann man diesen denn überhaupt 100 % auf 25 km/h verlangsamen

Kommentar von sTylexIV ,

Wenn man genug Zeit mitbringt. 
Warum nicht? ^^

Aber dafür gibt es ja diese 6-7 Km/h Toleranzgrenze. 

Kommentar von RobinD110 ,

Sorry, ich verstehe davon nicht wirklich viel. Und was heißt Toleranzgrenze?

Kommentar von sTylexIV ,

Wenn dich die Polizei dich mit 31 Km/h erwischt dann passiert nix.

Weil die Polizei diese Grenze toleriert. Also alles noch okay.

Kommentar von RobinD110 ,

Oke. Ich hätte da noch eine Frage und zwar hattes du ja als erstes geschreiben "Lass es dringend überprüfen. ....". Wo wird denn sowas gemacht? Bei der Polizei beim Hersteller? 

Kommentar von Verkehrsdezimal ,

Hersteller

Also beim Vertragshändler würd ich mal anfragen

Kommentar von RobinD110 ,

Ich danke euch erst mal :) Ich werde evtl. morgen oder am Montag dort mal anrufen und mich schlau fragen. Sorry das die fragen so blöd waren. Ich kenne mich in diesen Thema überhautnicht aus.

Kommentar von migebuff ,

und dein Versicherungsschutz erlischt

Das PflVG behauptet das Gegenteil. Kannst du deine Aussage begründen?

Kommentar von xJan45x ,

Ich habe mir vorhin mal eine GPS Speed App runtergeladen. Bin auf eine Landstraße gefahren und habe mein Handy am Lenker befestig. Bei einer Strecke von 1,6 km habe ich maximal ein Geschwindigkeit von 30,34 km/h erreicht. Der Tacho zeigt mir die ganze Zeit 34 km/h an. Ich habe mein Roller vorher ein bisschen warm gefahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community