Frage von candycrimekati, 111

Bin ich zu weit gegangen und was wird passieren?

Heyo erstmal!

Ich habe heute nach meiner Meinung was ziemlich dummes getan.

Wir habe jede Woche eine "kokoko" Stunde wo wir versuchen bessere Menschen zu werden.
Heute hatten wir das Thema "Streitigkeiten". Unser Klassenvorstand hat eine Vorstellung gemacht und hat ein "streit" zwischen zwei Schülern veranstaltet.

Dann aber hat er ein Plakat genommen und ein Mann (Links) und eine Frau (rechts) aufgeklebt. Und hat jeden von uns einen Zettel gegeben wo zB draufstand "Kann emotional werden" "wird schnell aggressiv". Wir mussten das zur Frau oder Mann zuordnen. Viele haben es so gemacht.

Frau:
Kann tränen zeigen
Mann:
Wird schnell gewalttätig

Mich hat das sehr aufgeregt und ein paar andere auch. Wir warteten aber noch bis er was dazu sagt. Er tat aber nichts sondern hat nur gesagt das sind gute antworten. Weil alle aus meiner Klasse so Angst hatten was zu sagen stand ich auf und begann zu reden. Niemand außer die die meine Meinung hatten hörten zu.
Ich dachte mir dann einfach 'ok, egal. Er wird das wahrscheinlich nie wieder machen. Und wir lernen eh Gleichberechtigung in Ethik.'
Aber nach der Stunde hing er das Plakat mitten in der Klasse auf. So das alle es sehen. Da hat er, nach meiner Meinung nach, eine Grenze überschritten.

Eine Klassenkameradin kam zu mir rüber und sagte "Ernsthaft ich kann diesen Prof. (Name) nicht leiden. Das ist ziemlich sexistisch was er macht!" Dann kam eine andere Freunde und Stimmte zu "Ja! Seit wann lernen wir wieder Sexismus in der Schule." Dann sagte die andere daraufhin "Wir sollten irgendwie was machen? Vielleicht das Plakat zerreißen?"
Dann kam mir Idee. Ich hab mir gedacht wir nehmen jedes Vorurteil und geben es in die Mitte von der Frau und dem Mann. Ich fand die Idee gut.
Ich erklärte meinen Freunden (aus der anderen Klasse) was passiert ist und erzählte von meinen Plan. Sie waren geschockt weil ich ziemlich oft einfach still bin und meine Meinung nie sage. Aber sie fanden die Idee toll. Also gingen wir als fast alle Lehrer nach Hause gingen um 17:30 wieder in die Schule zurück und machten es. Meine Freundin hat auch drauf geschrieben "STOP THE SEXISM!"

Morgen wird er es sehen. Und ich kann nichts daran ändern. Was für Konsequenzen könnte ich bekommen? Würde er meine Eltern anrufen? Soll ich ihm überhaupt sagen das ich es war? Hab ich über reagiert? Kann er mir eine Verwarnung geben dafür?
Ich bereue es irgendwie.

Bitte seit nicht fies in den Antworten. Ich habe sowas noch nie gemacht und ich habe Angst. Ich will nächstes Jähr in eine andere Schule! Ich will nicht das mein Verhalten auf nicht genügend steht.

Danke für Antworten und sorry für den langen Text.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kanb23, 85

Ich bin stolz auf dich. Du hast das richtige getan, das was dir dein Herz sagt. Gerechtigkeit. Aufräumen mit alten Vorurteilen. Für `Fehler des Lebens` find ich das jetzt zu bagatellig^^ (Es ist nur ein albernes Plakat, kein Verbrechen). Das schlimme an Schulen ist, das eigenständiges Denken oft nicht erwünscht ist- sondern man das übernehmen soll, was der Lehrer vorne von sich gibt. Reines auswendig lernen u manipuliert werden. Das tolle ist, das ihr einen eigenen Kopf habt u den Fehler seht. Die Klappe zu halten- das machen zuviele. Man muss zur Menschlichkeit stehen. Zu Fairness. Es könnte zu Diskussionen anregen- wenn der Lehrer fördernd ist. Will er nur dumpf seine Meinung aufdrücken, seinen Sexismus, so wird er `strafen`, es nicht gut finden. Wenn er sich aufregt, einfach so tun, als würde man interessiert sein, was er von dieser Sichtweise hält. Das man seine Meinung hören will- dann fühlt er sich wieder wichtig und ist geschmeidiger. Ich kenne selbst einen Mann, der mein Freund sein will. Er wirkt zwar sehr Autoritär, männlich- aber weint voll schnell (Emotional, lebt in einer Gefühlswelt). Voll heftig. Während ich als Kopfmensch eher aggressiv bis bösartig werden kann (Typ: kleines Mädchen). Hier stimmt zbsp. seine Rollenverteilung überhaupt nicht. Mein Vater weint auch voll schnell (emotional), obwohl er der Hecht überhaupt ist. Ich glaube diese ganzen Sachen haben nichts geschlechtsspezifisches- sondern ist eben eine Sache von Emotioalität. Ist jemand mehr Gefühlsmensch oder Kopfmensch. Ist jemand Sensibel oder hart im Nehmen. Selbstbewusst oder nicht. So grob kann man das wie der Lehrer es macht, nicht herunterbrechen. Dann denkt er wohl in vielen Dingen in Schwarz/Weiss und Schubladen. Das ist aber keine Weisheit. Weisheit ist, Dinge zu erkennen. So wie ihr. Alt oder älter sein kann bedeuten: einfach nur zu leben und nichts zu lernen. Oder aber immer weiser und intelligenter zu werden. Altes neu zu bewerten. Und soooooo weiterrrrr.. blabla ich schreib zuviel. Lehrer haben nun mal nicht immer recht. Ob er es will oder nicht.

Kommentar von candycrimekati ,

Ich danke dir von ganzem Herzen! Ich fühl mich viel sicherer mit meiner Meinung jetzt! Danke.

Antwort
von aznGirl, 67

Ich finde es gut, was du gemacht hast. Das sind zwar Vorurteile, aber man sollte diese Vorurteile nicht "gut finden", wie dein Prof. es gesagt hat. An deiner Stelle hätte ich auch was gesagt. Man darf bei so was nicht still sein, ansonsten würde es z.B. in den USA immer noch diese Rassentrennung geben (gibt es zwar inoffiziell noch, aber die getrennten Sitzplätze in den Bussen halt nicht mehr).

Du hast von deiner Meinungsfreiheit Gebrauch gemacht. Ich denke, dir wird nichts allzu Schlimmes passieren. 

Kommentar von candycrimekati ,

Danke ^~^

Antwort
von Nastija2000, 59

ich würde mich zuwar sowas nie trauen aber ich finde der lehrer ist schon komisch denn obwohl ich ein mädchen bin kann ich auch schnell aggresiv werden, bin ich nur deswegen ein Mann oder was?

Ich finde deine handlung etwas übertrieben aber ich kann dich völlig verstehen.

Kommentar von candycrimekati ,

Genau, danke. Ja das habe ich jetzt auch bemerkt ...

Kommentar von Kanb23 ,

Was wäre die Welt ohne Kämpfer? Würden alle ihren Mund halten, keine Aktionen starten, würde alles noch 100 Jahre so bleiben. in dem Moment, wo das Plakat umgestaltet wurde, fühlte es sich richtig an. Es war auch richtig. Klar kommt jetzt die Angst vor Konsequenzen. Aber hey, es ist nur ein Plakat. Ich finde es sogar bewundernswert sich so einzusetzen. Es sollte den Lehrer jetzt zum nachdenken anregen. Eine kleine Revolution. :)

Kommentar von candycrimekati ,

@Kanb23 Vielen Dank :)

Antwort
von Konditor94, 52

Ob es übertrieben ist oder nicht, darüber lässt sich streiten. Er wird warscheinlich sauer sein, weil jemand das Plakat bemalt hat.

Das von ihm gelehrte halte ich tatsächlich auch für sehr sexistisch, konservativ und naiv. Du solltest nicht sagen das du es warst, bist du auch nicht zu verpflichtet. Er wird dann warscheinlich mit Sachbeschädigung kommen blabla, aber auch die Polizei kannst du ohne rechtliche Folgen anlügen ;)

Falls es eskalieren sollte, wende dich and den Schulleiter oder eben euren Ethik Lehrer, redet aber mit eurem Lehrer weiterhin in einem Respektvollen ton.

Gruß

Antwort
von Russpelzx3, 66

Absolut richtig gehandelt. Und ich würde damit auch sofort morgen zum Schulleiter.

Kommentar von candycrimekati ,

Danke, ich warte lieber noch auf seine Reaktion! ^~^

Kommentar von Russpelzx3 ,

Trotzdem würde ich sowas dem Schulleiter melden. Egal wie der Lehrer reagiert

Antwort
von Werwolf1608, 53

Ich denke eher, dass er genau das bei euch erreichen wollte. Ich hoffe es zumindest. Würde mir an deiner Stelle keine Sorgen machen. Ihr habt das gut so gemacht. Ich denke in der nächsten Stunde hätte er diese Thematik angesprochen.

Kommentar von candycrimekati ,

Danke, ich hoffe du hast recht ^~^

Antwort
von Marie150998, 47

Wenn du deine Aktion so wie beschrieben erklären kannst wird es in eine Diskussion gehen aber dir wird sicherlich nichts passieren. Außerdem meintest du ja dass du mit der Meinung nicht alleine bist. In Deutschland herrscht Meinungsfreiheit. Dir kann dabei niemand irgendwas

Antwort
von Nousoi, 63

Gar nichts. Es wird dich niemand anschwärzen. Warte erstmal seine Reaktion ab. Er wird selber überrascht sein. Ein guter Prof. Würde sich eurer Kritik annehmen. Sollte er dennoch wissen wollen wer es war, kannst du ruhig sagen ich und ich habe meine Gründe... Die kannst du ihm dann nennen. Für den Schaden, was ja lächerlich ist, den kannst du übernehmen. Ich seh da kein Problem >.> Und solltest du zu viel Angst haben deine Meinung zu vertreten was ich persönlich Schade finde, da wenn man schon gegen Sexismus ist, auch das verbal im Unterricht sagen kann, anstatt so ne Aktion zu starten, und auch wenn man dann so ne Aktion startet mutig genug sein es auch zuzugeben und es nicht zurückzunehmen.... Kannst du aufjedenfall sagen es war Vllt jemand aus ner anderen klasse ... Ich hätte es zugegeben >.>

Kommentar von candycrimekati ,

Danke, ich hoffe er versteht was er damit bezwecken wollten!

Kommentar von candycrimekati ,

Und naja ich will meine Freunde nicht in den Rücken stächen.

Antwort
von SgtFury, 43

Also erstmal freie Meinungsäußerung. ..

Aber naja ist halt sogesehen nicht rechtens wenn du das schulEigentum "beschmutzt"

Kommentar von candycrimekati ,

Naja, eher Lehrer Eigentum..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community