Frage von aringa12345, 165

Bin ich zu VERKLEMMT und ist diese Vorstellung der Partnersuche bzw. Beziehung überhaupt realistisch?

Hi :))

ich bin 16, fast 17.

Bisher hatte ich keine richtige Freundin, keinen Kuss, gar nichts, fühle mich auch sehr einsam...

Naja, bin eben

  1. nicht so der "Mädchenschwarm", sondern eher der "nette Typ" den keiner Ernst nimmt ("ist doch egal wie du zu dem bist, der ist so wieso immer nett)" und

  2. viel zu schüchtern, dass ich mich iwie was traue...

Aber egal, das eigentliche Thema um das es mir bei der Frage geht ist das hier:

Ich bin nicht nur extrem schüchtern sondern auch (so kommt es mir zumindest vor) relativ verklemmt...

Naja, ich lese/höre/sehe oft, dass Leute "rummachen", sich küssen oder sogar noch mehr, obwohl sie in keiner Beziehung sind. Ich könnte so etwas ehrlich gesagt nie machen. Ich würde mich dabei total unwohl fühlen. Wenn ich z.B. lese, dass es "üblich" ist, ein paar Dates zu haben, sich dann zu küssen und iwann ist man zsm(also erst küssen, dann Beziehung), dann denke ich mir dass ich so etwas nie machen könnte. Also jemanden küssen mit dem man nicht zsm ist. Ich hätte da richtige Angst, dass es dann heißt: "Ja nee, sry ich will nicht mit dir zsm sein". Außerdem will ich ja jmd erst kennenlernen, und wenn auf beiden Seiten Gefühle da sind, dann kommt die Beziehung, danach das Küssen. (So stelle ich mir das zumindest vor)

Außerdem finde ich es iwie abartig wenn man den Partner nach Kriterien wie z.B. "Kann er/sie gut küssen" aussucht. Meiner Meinung wird viel zu wenig auf Charakter geschaut und viel zu sehr auf Aussehen und eben solche Dinge wie gerade eben genannt.

Naja und es ist auch so: ich bekomme sogar schon Herzklopfen wenn mich ein Mädchen nur umarmt oder an der Schulter berührt. Einmal als wir zur Abschlussfeier in den Saal eingelaufen sind, hat sich das Mädchen mit der ich eingelaufen bin bei mir eingehängt(Arme verhakelt). Da habe ich total Herzklopfen bekommen, obwohl ich gar nichts von dem Mädchen wollte. Es war einfach der körperliche Kontakt.

Versteht mich nicht falsch: Ich will kuscheln, küssen und noch mehr, aber eben nur mit jmd mit dem ich zsm bin.

Bin ich da zu verklemmt? Ist das was ich mir vorstelle überhaupt realistisch? Ich kann einfach nicht mehr als kuscheln, wenn ich mit jmd nicht zsm bin... :/

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Mädchen, 69
  • Ich glaube, du bist einfach noch sehr unerfahren und kannst dir gar nicht vorstellen, wie das ganze in der Realität abläuft. Es ist alles halb so wild! Steigere dich nicht jetzt schon in ein "könnte ich nicht" oder "wollte ich nicht" hinein, sondern höre eher auf deinen eigenen Körper, der ja offensichtlich passend reagiert.
  • Sexualität gehört in Partnerschaften, das finde ich auch. Aber natürlich muss man auch zusammen passen und da gehört nicht nur der Charakter zu, sondern auch das Körperliche. Ich halte es gar nicht für sinnvoll, das eine von dem anderen zu unterscheiden, denn man muss seinen Partner einfach insgesamt toll finden und natürlich muss man ihn auch hübsch und attraktiv finden und sich hingezogen fühlen. Ohne hätte körperliche Nähe doch gar keinen Sinn! Man verliebt sich weder nur weil jemand hübsch ist noch weil jemand ach-so-tollen Charakter hat, sondern weil einfach ganz viel an Ausstrahlung, Gestik, Mimik, Verhalten harmoniert.
  • In der Praxis ist es gewiss so, dass VOR einer Beziehung Körperkontakt erfolgt, denn sonst weiß man doch gar nicht, ob es sich gut anfühlt. Händchenhalten, küssen, streicheln... das sind Formen des Annäherns und Anbandelns, die erlaubt sind und in die natürliche Reihenfolge hineinpassen. Man findet sich toll, man verliebt sich, man nähert sich an -- klar sollte ERST die Gefühle da sein, dann der Kuss, aber ob man wirklich ein Paar wird, steht meistens erst hinterher fest. 
  • Und ja, es gibt eben Menschen, die man von weitem toll findet, aber irgendwie nicht riechen kann. Es gibt Fälle, in denen sich ein Kuss einfach falsch oder steril anfühlt, ob wohl man den anderen eigentlich echt toll findet. Manchmal passt es einfach nicht, obwohl es zu passen scheint. Man muss schon gut harmonieren und viele Gemeinsamkeiten haben, damit etwas Festes daraus wird.
  • Ich rate dir, einfach öfter mal Mädchen zur Begrüßung zu umarmen, öfter tanzen zu gehen und Körperkontakt zu haben, um etwas in den normalen Bereich hinein abzustumpfen und nicht mehr überzureagieren. Warte, bis du dich wirklich verliebst, dann wird sich alles von alleine ergeben -- und dann spürt man meistens auch vor dem Kuss, dass man will.
Kommentar von aringa12345 ,

Danke :) aber bin momentan (seit 2 Jahren ) in die selbe verliebt aber sie weiss es nicht weil ich mich nix traue :/

Kommentar von myzyny03 ,

Zwei Jahre! Jetzt aber ran. Bitte sprich sie an. Solange du nicht weisst, was sie denkt,kommst du keinen Schritt weiter. Wenn sie KEINE Beziehung mit dir möchte, kannst du endlich den Kopf für eine andere freibekommen. WENN sie will, BINGO! Du siehst du kannst absolut nichts verlieren!

Zum Erwachsenwerden gehört auch,sich mal nen Korb zu holen. Das macht nur stärker.

Kommentar von Kajjo ,

@aringa: Du musst sie ansprechen und fragen, ob ihr mal was zusammen unternehmen wollt. Ideal ist, wenn du schon einen konkreten Vorschlag hast, zu dem man einfach ja sagen kann. Zum Beispiel mal zusammen über den Jahrmarkt ziehen, zusammen tanzen gehen, oder was auch immer bei euch "in" ist.

Du solltest NICHT gleich über Liebe oder Verliebtheit reden, sondern einfach NUR ausgehen zusammen und euch besser kennenlernen. Ganz allmählich und schrittweise nähern und schauen, ob sie wirklich so toll ist, wie du denkst. 

Kommentar von aringa12345 ,

@myzyny03 @Kajjo 

Hm ok ich versuchs aber ich denke nicht dass ich mich das traue. Ich bekomme ja schon Schweißausbrüche wenn ich sie nur mit nem "Hi wie geht's :) " anschreibe, aus Angst sie sagt dass ich nerve oder dass sie gar nicht antwortet. Bisher immer unbegründet, ich hatte immer das Gefühl dass sie gerne mit mir schreibt. Einmal hat sie mich von  sich aus angeschrieben und als ich sie fragte was sie grade so macjt meinte sie ne Freundin wäre bei ihr. Meint  ihr das bedeutet was? Weil die Freundin müsste ja mitbekommen haben, dass sie mich angeschrieben hat,  also so dass sie evtl über mich geredet haben... 


Oder interpretiere ich zuviel rein?... :/

Kommentar von Kajjo ,

Immerhin schreibst du schon mit ihr... das ist doch gut. Frag sie einfach mal, ob ihr was zusammen unternehmen wollt und habe einen konkreten, harmlosen Vorschlag parat.

Interpretiere nicht zu viel in Details hinein. Das bringt nichts. 

Antwort
von myzyny03, 50

Du machst dir viel zu viele Gedanken über das ganze "Thema" Beziehung.

Lass doch einfach mal alles auf dich zu kommen, und an dich ran. Klar war es schön, als das Mädchen sich untergehakt hat. Hast du mit ihr auch geredet? So etwa : "Hey, danke fürs einhaken, war schön .... usw. 

Auch denke ich, dass man sehr wohl jemand küssen kann, ohne "zusammen" zu sein wie du es siehst. Wie willst du denn Erfahrungen bekommen? Das Suchen und Finden geht nur durch viel ausprobieren.

Deine Einstellung solltest du einfach noch mal überdenken, und viel lockerer an die Mädels rangehen.

Und eventuell nicht wirklich immer "nett" sein, sondern Ecken und Kanten zeigen, eine eigene Meinung zu allem haben, und selbstbewusst auftreten.

Antwort
von Mignon4, 47

Nein, du bist überhaupt nicht verklemmt! Es gibt ganz, ganz viele Mädchen und Jungs in deinem Alter, die genauso denken wie du.

Du darfst nicht alles glauben, was du über deine Gleichaltrigen liest und hörst. Die meisten sind große Angeber, die maßlos übertreiben und lügen, um "cool" zu wirken. In Wirklichkeit sind sie genauso schüchtern und unerfahren wie du. :-) Lasse dich von deren Geschwätz nicht beeinflussen, sondern bleibe so, wie du bist.

Deine Ansichten, deine allgemeine Einstellung, deine Schüchernheit usw. sind völlig normal. Mache dir gar keine Gedanken.

Du wirst ein nettes Mädchen kennenlernen, dass genauso denkt und fühlt wie du. Es ist auch völlig richtig, geduldig auf "die Richtige" zu warten.

Alles Gute! :-)

Antwort
von adiosbtchachos, 70

Also verklemmt würde ich das jetzt nicht unbedingt nennen, aber so was wie dich gibt es heutzutage ziemlich selten (leider), also kannst du dich eher als was besonderes fühlen und ich bin mir ziemlich sicher, dass es auch Mädchen gibt die so denken wie du oder sich so jemanden wünschen. Mach dir nicht so viel Druck und denk nicht so was :)

Kommentar von wassermelone100 ,

Hmm. . . Das hört sich stark nach "eines Tages wird alles besser" an. Wer so denkt, sorry, aber der kommt nicht weit im Leben! Man muss jetzt aktiv werden & nicht dem liebesleben dem Zufall überlassen! 

Kommentar von adiosbtchachos ,

Jeder denkt halt anders ;) und ich bin mit meiner Denkweise schon ziemlich weit gekommen, also von daher.

Antwort
von NormalesMaedche, 37

Wie will man ohne Kuss mit jemandem zusammen kommen?
Dadurch entsteht sowas doch

Kommentar von aringa12345 ,

Man kann sich ja auch (so wie ich ) ganz plötzlich verlieben.  Bin jetzt seit 2 Jahren in dieselbe verliebt (sie weiss es nicht ) und dabei sind wir nur  Bekannte und haben uns noch nichtmal umarmt...   Und wenn nicht dann durch kuscheln.  Das ist ja auch sehr viel körperkontakt ... :) 

Kommentar von NormalesMaedche ,

Aber dadurch kommt man nicht zusammen. Hab mit meinem Freund 4 Tage am Stück gekuschelt, aber zusammen waren wir erst beim ersten Kuss

Antwort
von Jasi17, 14

Halli Hallo :) 

Hab mir eben deine Frage durchgelesen und ich muss sagen: Du hast es echt auf den Punkt gebracht ... 

Ich finde nicht das du verklemmt bist, sondern eine super Einstellung dazu hast ;) 

Ich bin selbst 18 Jahre alt und hatte weder einen Freund, noch den ersten Kuss ... Ich bin wohl in dieser Hinsicht genau wie du: Ich warte auf den Richtigen (oder in deinem Fall: die Richtige ^^) 

Ich wünsch dir jedenfalls das du die Richtige findest :) bleib wie du bist 

LG ☺

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community