Bin ich zu verklemmt um ihm einen runterzuholen?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wenn du noch nicht bereit bis, sag ihm das so. In einer guten Beziehung Re das kein Problem sein, über so was zu sprechen. Auch wenn du spezielle Dinge beim Sex nicht magst solltet ihr zum geeigneten Zeitpunt darüber sprechen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist jetzt 3 Monate mit ihm zusammen, und alles ist für dich noch neu. Du musst nichts machen was dir nicht gefällt, es kommt nach mehreren Monaten von allein, denn du wirst selbst neugierig werden 😋 so wars zumindest bei mir. Ich würde es mit ihm halt bereden, wenn es dir unangehem ist, oder unterm rummachen die Hand einfach santf wegschieben, dann checkt er es schon^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst zu aller erst schon mal gar nichts. Und wenn du dich dabei schlecht fühlst solltest du es auch nicht tun. Am besten du besprichst das einfach mal mit deinem Freund das ist immer das beste. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann mehrere Gründe haben, die sich auch vielleicht mit der zeit sich lösen lassen können. Wenn du es jetzt aber noch nicht willst, dann kannst du es ruhig deinem freund sagen.

Klar wäre es sicherlich schön für deinen freund, wenn du ihn auch befriedigen würdest und es ist bestimmt auch nicht schlimm oder eklig, aber so lange bei dir ne Blockade im Kopf ist, solltest du es nicht erzwingen und dadurch nachhaltig Sex / sexuelle Handlungen als schlecht ansehen. Schließlich sollte es euch beiden langfristig gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube du bist einfach noch nicht bereit für die Sexualität mit anderen. Lasse dir noch ein bisschen Zeit in der fsk 12 Zone, irgendwann kommt das Interesse wohl von alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand muss was tun , wenn er es nicht freiwillig will ! Red mit deinem Freund drüber , ob du es auch machen sollst und ob er dir nicht noch ein wenigen zeit gibt , dass du dir sicher bist es zu machen ... lass dir Zeit wenn du es jetzt noch nicht willst es zwingt dich ja niemand , dass zu machen und nach 3 Monaten Beziehung kann ich dich verstehen , nach einer Weile weißt du was du zu machen hast .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man liebt und wieder geliebt dann hat und darf man dem anderen sagen dass man noch nicht soweit ist. Es gibt aus meiner Sicht ein wunderbaresBuch von einer Amerikanerin, das heißt Miteinander (Loni Anderson). Einer der wohl schönsten intimen Bereiche, die manche - weil zu zweit - andere jedoch entbehren müssen, genießen erfordert Zeit,

Vertrauen und Zärtlichkeit. Vielleicht ist viel besser für beide (statt eine beliebige Anzahl von Akten) wenn man durch Zärtlichkeiten den eigenen wie auch den Körper des anderen erfährt/kennenlernt , Fühlen und Streicheln. Wenn man sich und den anderen langsam kennenlernt dann kann das schönerer Weg als Hau-Ruck Aktionen und man steht vielem aufgeschlossener gegenüber. Lieben heißt geben aber auch nehmen und genießen zu können.

Durch das Kennenlernen (intime) fallen vielleicht auch Ängste , ist man immer noch gehemmt dann kann man Hilfe über den Partner (oder von Drittem: Frauenärztin) erlangen.

Es gibt kein Grundgesetz, dergestalt, dass beide (zugleich) befriedigt werden müssen, du solltest aber wissen, ob etwas dir angenehm ist was dir gefällt (dein Partner sollte dich Kennenlernen) und du solltest auch wissen was ihm gefällt.

Zufällig wissen das wohl die meisten Leute nicht, weil sie weder Kraft, Mut noch Lust haben sich mit dem Partner - auch im zärtlichen Gespräch - auseinanderzusetzen.

Wenn ihr offen verständnisvoll und liebevoll miteinander umgeht, geht wohl vieles wo die heute noch skeptisch bist, es ist der Weg zu der Goldmedaille in Eurer Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mir sicher, dass das einfach NUR mit Deinen Ängsten und Unsicherheiten zu tun hat!

Mach Dir keinen Kopf! Wenn Du meinst, dass Du so weit bist, wird schon alles gut laufen!

Mache nichts, was Dir keinen Spaß macht bzw. was Du nicht willst!

Irgendwann/Später wirst auch Du Spaß daran haben! Alles wird gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das nicht willst, dann sag ihm das, ganz einfach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk einfach du willst Ketchup auf deine pommes bekommen, aber es kommt nichts raus. Dann einfach loslegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matthes500
10.01.2016, 18:45

Genau - oder schön wat lutschen

0

Du bist ganz schlicht und einfach (noch) nicht bereit dazu. 

Du willst noch keinen Sex. Warum solltest du ihm dann einen runterholen wollen? 

Wenn er das von dir verlangt, obwohl du das nicht möchtest, ist er wohl eher nicht der richtige Freund für dich. Denn er stellt seine Bedürfnisse über deine. Und das kann nicht gut gehen. 

Bleib dabei. 

Das hat auch nichts mit verklemmt zu tun. Das ist einfach eine Frage des eigenen Empfindens.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was findest du denn so eklig daran?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er dich anekelt warum seid ihr dann zusammen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tuuse schön wat lutschen. Freut ihn auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?