Frage von UndeadLemon, 33

Bin ich zu Stolz?

Meine Mutter sagt mir öfter, dass ich mehr Sport machen soll, mehr lernen soll etc. (ich bin 18). Ich sage dann immer, dass ich das schon selber entscheiden kann, da ich ja schon alt genug dafür bin. Abends gehe ich dann meistens, wenn meine Eltern schlafen, joggen, oder lerne wenn sie denken, dass ich Serien schaue oder am PC spiele. Ich mach das abends, damit sie nichts davon mitbekommen. Ich sage ihnen auch nichts davon wenn sie mir sagen, dass ich zu wenig mache, da ich weiß, dass ich genug für mich mache. Ich weiß nicht warum das so ist, ich glaube ich will ihnen überlegen sein, oder so´n sh!t. Ich seh es einfach nicht ein, ihnen einzugestehen, dass ich genau das mache was sie mir die ganze Zeit predigen. Sollte ich Ihnen gegenüber offener sein? Ist das Stolz, was mich da antreibt? Ehre? Ich weiß es ehrlich nicht...

Antwort
von Akka2323, 13

Lass Dich nicht verrückt machen. Zieh Deinen Stiefel durch.

Antwort
von astroval18, 14

Ich weiß genau was du meinst. Das habe ich auch. Zwar nicht in so einem großen Rahmen wie du aber trotzdem. Ich denke, dass das nichts schlimmes ist und sich das auch nicht negativ auswirken wird. Solange es keine schlimmen Auseinandersetzungen gibt, finde ich, ist das nichts was man jetzt unbedingt ändern muss

Antwort
von Entschleunigung, 10

Vielleicht ist es auch einfach gesunde Abgrenzung?

Antwort
von Kingi1337, 15

Offenheit sollte in einer erfolgreichen Familie vorkommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community