Frage von granufink, 30

bin ich zu recht sauer wenn meine zahnärtzin eine wurzelbhandlung ohne betäubung durchführt ohne mich zu fragen und es mir dann weh tut. wie seht ihr das?

Antwort
von Glitziflitzi, 19

Juristisch ist dies schwer zu beantworten, moralisch ist Deine Verärgerung aber 100%ig nachvollziehbar. Grundsätzlich kann man erwarten, dass ein Arzt vorher über die möglichen Folgen einer Behandlung aufklärt.

Andererseits kann auch ein Arzt nicht immer im vorhinein wissen, ob und welche Folgen durch eine Behandlung eintreten können. Die Verabreichung einer Betäubung ist auch nicht ohne Risiko.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten