Frage von Flyyh, 123

Bin ich zu naiv und sollte die Beziehung beenden?

Hallo Community,

Ich und mein Freund sind beide 18 und fast zwei Jahre lang schon zusammen. Ich bin eig glücklich sehr glücklich mit ihm, allerdings ist gestern etwas vorgefallen mit dem ich einfach nicht zurecht komme. Er hat hin und wieder Depressionen und er begann einen Selbstmordversuch. Ich konnte ihn allerdings davon abbringen und es ging ihm besser. Ich sah das ganze allerdings nur als einen Aufmerksamskeitschrei. Jedenfalls hat er sich dann zwei wochen später auf Wunsch seiner Eltern im Krankenhaus einweisen lassen und macht da jetzt die nächsten sechs Wochen eine Art Selbsttherapie. Sllerdings gibt es auf seiner Station ein Mädchen mit dem er sich recht gut versteht. Ich finde das auch alles andere als schlimm, bis er mir gestern gezeigt, welche Nachrichten sie ihm alles so schreibt. Sie fragt ihn, ob sie sein Typ sei und er bestätigte dies einfach. Sie weiß allerdings, das mein Freund mich als Freundin hat, schrieb ihm aber trotzdem Dinge wie: Ob er mich denn wirklich lieben würde? Ob ich hübsch sei? Und b die nicht mal zusammen weg gehen wollen? Sie meinte zu ihm auch das er ihr Typ sei. Ich habe das Gefühl das dieses Mädchen versuchen würde mich gegen ihm über auszuspielen. Außerdem meinte mein Freund zu ihr, das er nicht genau wisse wie sich liebe anfühlt und deswegen nicht weiß, ob er mich wirklich liebt. Trotzdem hat er ihr auch deutlich gesagt das er glücklich mit mir ist und gerne die Beziehung mit mir führt. Allerdings hat er auch gesagt das er gerne was mit ihr unternehmen möchte und das er eig auch weiß das sie mich versucht auszuspielen. Ihm scheint das egal zu sein, woraufhin ich ausgerastet bin, weil ich mir gewünscht hätte das er hinter mir steht. Er hat mir versprochen das zwischen den beiden seinerseits nichts passieren würde, niemals und das ich ihm vertrauen kann. Ich verstehe nur nicht wieso er dann weiter nett zu ihr ist, und ihr so anbietet irgendein Gesellschaftsspiel zu kaufen das er ihr dann mitbringt und schenkt. Er begründet es damit ds er ihr nur helfen will und nett zu ihr sein möchte weil sie sonst niemanden hat und bezeichnet mich somit als egoistisch, wenn ich das anders sehe. Er ist jetzt jeden Tag noch sechs Wochen mit ihr da und ich weiß nciht wie ich damit umgehen soll, oder ich nicht einfach zu naiv bin..

Ich bedanke mcih schonmal für jede Antwort im Vorraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von labertasche01, 60

Hallo , das ist jetzt schwer zu sagen.
Wenn du in so einer Klinik bist ist es wie eine eigene Welt. Du machst mit den Leute alles zusammen.
Therapie, Sport , Anwendungen, Ergotherapie.
Da entwickeln sich of Freundschaften weil dort alle das gleiche Problem haben und man sich verstanden fühlt ohne viel erklären zu müssen.
Man redet schnell über persönliche Sachen.
Ich kann natürlich nicht die Hand für deinen Freund ins Feuer legen, würde aber an deiner Stelle abwarten.
Es würde mich auch nicht wundern wenn die beiden nach der Klinik noch Kontakt haben. Das schläft aber erfahrungsgemäß bald ein. Vor allem weil man oft weit auseinander wohnt.
Warte ab und versuche ihm zu vertrauen. Dann kannst du immer noch weiter sehen.
Alles Liebe!

Antwort
von Othetaler, 55

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Mädchen langfristig eine Chance bei ihm hat. Jetzt allerdings hat sie einige Vorteile. Sie ist in seiner Nähe, die Beiden teilen gemeinsame Erfahrungen und vielleicht auch Therapien. Gut möglich, dass da etwas vorfallen wird.

Stichwort: Kurschatten.

Danach würde dein Freund sicher reumütig zu dir zurückkommen. Und das wahrscheinlich sogar ehrlich meinen. Wie du damit umgehen würdest, musst du aber selbst entscheiden.

Ich drücke dir aber die Daumen, dass er stark bleiben wird und dich nicht betrügen wird.

Noch was: Wo liegen die Gründe für seinen Selbstmordversuch? Er hat Familie, eine Freundin, die ihn liebt ... Alles eigentlich Gründe, die gegen eine solche Verzweiflungstat sprechen.

Kommentar von Flyyh ,

Er hat ein paar Probleme mit seinen Eltern und in der Schule gehabt und kann allgemein Stress leider nur sehr schlecht ab.

Kommentar von Othetaler ,

Das spricht leider nicht sehr dafür, dass er großes Vertrauen in dich setzt.

Antwort
von TilidinCut30, 48

Ich würde das ganz sicher nicht mitmachen! Ich würde ihn das sagen, entweder Du oder die andere, denn so wie es nun läuft, so geht es ja nicht! In meinen Augen sieht es so aus, als wenn er für das andere Mädel Interesse hat (zu Dir und zu Ihr)! Lass Dich bloß nicht verarschen, dass hast Du nicht verdient! 6 Wochen lang nicht genau zu wissen was er mit ihr treibt!? Ich hätte ihn dieses Ultimatum gestellt! Das ist doch Verarsche! 

Kommentar von Mignon3 ,

Der Junge hat einen Selbstmordversuch hinter sich. Er ist in der Klinik, weil er psychische Störungen hat, also sehr krank ist. Er muß sich im Augenblick auf sich selbst bzw. seine Behandlung und Heilung konzentrieren. Privaten Stress kann er im Augenblick überhaupt nicht vertragen. Das wäre vermutlich Gift für ihn und könnte ihn völlig zurückwerfen - sogar bis zu einem neuen Selbstmordversuch!

Es ist üblich, dass Patienten versuchen, sich gegenseitig zu helfen. Er weiß aus eigener Erfahrung, wie es ist, keine Aufmerksamkeit zu bekommen. Also versteht er die Probleme des Mädchens sehr gut und kümmert sich um sie.

Es handelt sich hier um Kranke. Du kannst sie aus deiner Perspektive gar nicht beurteilen.

Kommentar von TilidinCut30 ,

Dann kann er sich ja sehr gut um sie kümmern! Ich dachte er soll sich auf sich selbst konzentrieren, auf die Therapie und so!? Und dann kümmert er sich um andere (das Mädel) und will ihr helfen!!!?? Ja bald kann er sich sehr gut in sie hineinversetzen!!! Sehr gut!!!!! 

Antwort
von Mignon3, 46

Es kann sehr gut sein, dass dein Freund ihr helfen will. Du schreibst selbst, dass sein Selbstmordversuch nur ein "Aufmerksamkeitsschrei" von ihm gewesen sei. Er kann sich also gut in das andere Mädchen hineinversetzen und möchte ihr helfen, um sie vor einem solchen Selbstmordversuch zu bewahren. Dein Freund hat immerhin seine Eltern und dich. Das Mädchen hat niemanden. Ich finde es nett, wenn er sich um sie kümmert.

Ob sich daraus irgendetwas ergeben wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand beurteilen. Dir bleibt nichts übrig, als abzuwarten.

Antwort
von joniswe, 29

Er wird jetzt 6 Wochen sehr engen Kontakt mit der Dame haben. Er is auch nur ein mann der mal druck ablassen muss wenn du weißt. Es tut mir sehr leid das zu sagen aber er betrügt dich vielleicht.

Ich hoffe das klärt sich und er tut es nicht
MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community