Frage von donutgirl, 69

Bin ich zu merkwürdig?

Also... mein Eindruck, den ich auf Menschen mache ist nicht gerade der beste: Viele (ok, eigentlich alle) meinen, ich wäre zu besserwisserisch, zu arrogant (jetzt nicht so nach dem Motto: Ich bin eh die hübscheste auf der Welt oder sowas. Eher so: über xy Wie kann ein Mensch sowas nicht wissen? Ich meine, wie kann man so dumm sein?), zu ehrlich/beleidigend (also so wie: Oh, du heißt mit Zweitnamen Else? Was für ein besch*** Name...), zu desinteressiert an verschiedenen Dingen (Meine Mitschülerinnen: Ohhhhhhh guck mal! Ein Welpe quietsch Ich: Was läuft denn bei euch falsch? Oder: Eine "Freundin": Siehst du das kleine Mädchen da? Guck mal wie süß die Lacht. Und erst die niedlichen Klamotten... Ich: Oh. Ein dummes Kleinkind, das jetzt schon wie eine Prostituierte rumläuft?! Voll toll! Echt.) und zu kaltherzig (so wie: Ich heule nicht bei Filmen oder Verabschiedungen oder so etwas, ich finde so ziemlich nichts süß, ich habe nicht so viel Mitleid usw.) "Wie kann man denn so emotionslos sein?", fragen mich viele Leute. Kann man sein wie ich, ohne irgendwas zu haben, was "falsch läuft"? Übrigens: Bitte hated mich nicht! Ich weiß, dass ich nicht nett oder sowas bin.

Antwort
von Wolfnight, 11

Der Gedanke, mit dir läuft etwas falsch, bringt dich nicht weiter. Als erstes musst du dich mal so akzeptieren wie du bist. Was nicht heißt, dass man nicht an sich arbeiten kann. Ich zum Beispiel kenne ein paar der Dinge, die du geschildert hast, auch. Das liegt an meinem Humor, der sehr sarkastisch und teilweise sogar schwarz ist. Viele Leute fassen es als Beleidigung auf, wenn ich eine lustige Bemerkung fallen lasse (Zwei Mädchen unterhalten sich darüber, dass ihre Frisuren heute ganz schlimm aussehen. Ich: Ihr habt recht, dass ihr euch überhaupt noch in die Öffentlichkeit traut). Oder wenn ich selbstironisch von mir spreche, verwechseln es die meisten mit Arroganz. Man muss einfach lernen, bei welchen Leuten man sowas sagen darf und bei welchen es nicht gut ankommt. Versuche, deine Art zurückzuhalten bei denen, die dich nicht verstehen. Dazu musst du eine gute Menschenkenntnis entwickeln. Und bitte lass dir bloß nicht einreden, du wärst nicht richtig, nur weil du dich nicht wie ein "typisches" Mädchen verhältst.

Also, mein Rat ist, akzeptier dich so wie du bist und sei stolz darauf, etwas besonderes zu sein. Aber versuche, dich bei Menschen zurückzunehmen, bis du herausgefunden hast, ob so ein Kommentar von dir gut ankommt. Es gibt noch mehr Leute wie dich, glaub mir :)

Antwort
von profile1, 36

Ich denke das ist einfach deine Art du könntest vielleicht ab und zu deine Kommentare unterdrücken, wenn die Situation nicht passt. Eine andere Möglichkeit wäre wenn du dich in die Lage der anderen Person versetzt. Zum Beispiel das mit dem zweiten Namen: es ist doch beleidigend wenn du sagst dass ihr Name beschissen klingt. 
Stell dir vor dass jemand sowas zu dir sagt. Wie fühlst du dich dabei?
Versuche manchmal wie die anderen zu denken und fühlen und denk darüber nach ob dein Kommentar angemessen ist oder nicht. Falls du merkst dass es nicht in Ordnung ist was du gesagt hast entschuldige dich einfach sofort. 

Kommentar von donutgirl ,

Das ist ja mein Problem. Ich kann mich so gar nicht in andere hineinversetzen. Wenn ich unfreundlich war, fällt mir das nicht auf. Ich merke es meist erst dadurch, dass mich andere darauf hinweisen. 

Kommentar von profile1 ,

Du musst das dann üben und lernen wie andere Menschen ticken. Wenn sie sagen dass sie dies und das beileidigend finden dann versuche das zu merken und achte darauf dass das nicht mehr bei anderen vorkommt. Auch wenns schwer fällt solltest du überlegen WIESO sie so empfinden wenn es nicht klappt kannst du sie direkt fragen und sie geben dir die Antwort. Wahrscheinlich kannst du es dann besser verstehen. 

Antwort
von alastina, 19

Wie alt bist du? Vielleicht hast du Asperger - Tendenzen.

Kommentar von donutgirl ,

14

Antwort
von Virginia47, 27

Und warum bist du so? 

Was ist so falsch daran, etwas Süßes zu sehen - ohne einen blöden Kommentar abzulassen? 

Manchmal ist es gut, wenn man von sich eingenommen ist. Aber wenn man andere damit verletzt, sollte man es schon mal überdenken, ob das der richtige Weg ist. 

Kommentar von donutgirl ,

Ich finde das vermeintlich süße Objekt meist einfach nicht süß und habe auch nicht das Bedürfnis, auf einmal herumzuquietschen. Ich merke meist nicht, dass ich andere mit meiner Art verletze. Es wird mir oft erst dadurch klar, dass Freunde mich darauf hinweisen. Ich weiß auch nicht warum ich so bin. Ist irgendwie einfach so gekommen. 

Kommentar von Virginia47 ,

Ich bin zwar kein Fachmann. Aber ich glaube, dass du mit dir und der Welt nicht zufrieden bist. Daran solltest du arbeiten. Mehr Selbstvertrauen aufbauen. Und Empathie.

Kommentar von donutgirl ,

Manchmal entschuldige ich mich auch für meine Bemerkungen. Aber das kommt nur recht selten vor, da ich dies nur bei Menschen tue, die ich (wenigstens halbwegs) mag und auch nur, wenn es mir relativ schnell klar wird, dass meine Äußerung unangebracht war.

Kommentar von Virginia47 ,

Da bist du ja schon mal auf einem guten Weg. Weiter so. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community