Frage von Rainbowsmile02, 105

Bin ich zu "langsam" oder ist er zu "schnell"!?

Hi. Ich weiß, dass ich so eine Frage schon einmal gestellt habe, aber es ist nicht so einfach mit dem ersten Kuss, wie alle sagen. So, dass man es einfach geschehen lassen soll und so.

Ich (14) habe seit ein paar Tagen einen Freund (16) und das "komische" ist, dass er der Bruder meiner allerbesten Freundin ist... Letztens hatte ich halt Konfirmation und musste deswegen am Montag nicht in die Schule. Als er Schulaus hatte, ist er zu mir gekommen, da er auch gut mit meinem Bruder befreundet ist und so.

Es war witzig, was wir alles so zusammen gemacht haben, aber er musste dann ja auch iregendwann mal wieder gehen. Meine mom war grade einkaufen, mein Vater war bei der Arbeit und mein Bruder war dann bei nem Kumpel. Er wollte irgendwie gar nicht gehen( nicht, dass ich ihn loshaben wollte, aber es war irgendwie unangenehm...).

Naja. Auf jeden Fall ist es so gewesen, dass er so elendlang rumgelaufen ist und mich so angeguckt hat, als erwartet er irgendwas bestimmtes von Irgendwann hat er dann mal so voll ungeduldig gefragt, ob wir uns küsen sollen, aber das war mir alles irgendwie unangenehm, weil er so genervt rüber kam , davon, dass ich nicht den ersten Schritt gemacht habe...

Zum Glück kam dann seine mom und hat ihn abgeholt und ir haben uns nur umarmt.

Was sol icht un?

Ich liebe ihn und er mich und wir wollen uns auch beide küssen aber ich bin 1. seine allererste Freundin und2. haben wir beide noch nie jemanden geküsste. Ich wil irgendwie, dass er den ersten Schritt macht, aber so, dass es für uns beide gut ist und sich nicht irgendwie jemand unwohl fühlt...

Danke schonmal im Voraus (bitte nicht nur schreiben: lass es einfach passieren...)

Antwort
von Sternchen811, 42

Das errinert mich voll an meinen Freund (bin jetzt schon lange mit ihm zusammen) er war am Anfang auch so "schüchtern" . Das ist ein Kuss und du hast nichts zu Verlieren ! Mach es einfach.

Antwort
von Juliblade, 26

So ein erster Kuss ist am angenehmsten, wenn man sich schon ein bisschen vertraut ist, also über alles Mögliche miteinander reden kann und vor allem auch miteinander lachen kann. Dann ist es nicht mehr so verkrampft. Wenn du dich in seiner Gegenwart total unentspannt fühlst, spürt er das ja auch und wird dich ebenfalls nicht so unverkrampft einfach mal eben küssen. Meine Idee: Unternehmt man ein paar Stunden was zusammen, irgendwas Ungewöhnliches (Klettern, Kanufahren, ...), bei dem ihr miteinander Spaß habt, und wenn die Chemie zwischen euch wirklich stimmt, küsst ihr euch zum Abschied. Danach (wenn der Abschiedskuss schön war) steht bestimmt das Küssen beim nächsten Treffen im Vordergrund und ihr freut euch beide richtig darauf.

Antwort
von SKenb, 30

Lass es einfach passieren ^^

Wieso willst du nicht den ersten Schritt machen? :)
Ansonsten gib ihm "Zeichen" sodass er versteht den ersten Schritt zu machen. Wenn das auch nicht hilft, dann, so wie er, einfach fragen/sagen

Kommentar von Rainbowsmile02 ,

Was für zeichen zum beispiel

Antwort
von sourkush, 36

mit 16 will man schon geschlechtsverkehr ^^
und er ist vermutlich noch jungfrau und will es schnell hinter sich bringen

Kommentar von Rainbowsmile02 ,

es geht um den ersten kuss ahhahaha :-D

Kommentar von sourkush ,

na und rate mal worums danach geht ^^

Kommentar von Rainbowsmile02 ,

ja klar haha ^^

Kommentar von sourkush ,

mach wie es dir passt ^^

Antwort
von Derjuve, 43

Hey es geht hier um einen Kuss und nicht um deine Jungfräulichkeit also mach einfach !!

Kommentar von Rainbowsmile02 ,

ja schon, aber er gucjkt immer so voll ungeduldig und genervt...

Das schüchtert mich immer voll ein

Kommentar von Derjuve ,

Dann Beginn mit einem Kuss auf die Wange 😌

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten