Frage von Gigihad, 97

Bin ich zu groß für ein 12-jährigem Mädchen?

Hallo, ich bin 12 und 1.70 m also schon ziemlich groß für mein Alter, die größte oder zumindest einer der allergrößten der Klasse. Natürlich wär ich als Mädchen viel kleiner, vor allem sind die meisten Gleichaltrigen heute zu Tage in meinem Alter 1.55m oder so, was ja ewig auch normal ist, weil man mit 12 noch viel wächst. Meine Eltern sind auch ziemlich groß, hab ich also genetisch geerbt. Bis zu welchem Alter wachsen Mädchen und wie groß würde ich ca. werden . Man sagt ja Mädchen werden meist größer als die Mutter und Jungs als der Vater. (pS: meine Mama ist 1.79 und mein Vater 1.84)

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Größe & wachsen, 39

Hallo! Das Wachstum geschieht nie kontinuierlich und gleichmäßig sondern verläuft immer in mehr oder weniger starken Schüben. Wann diese Wachstumsschübe stattfinden und wie heftig sie ausfallen orientiert sich auch wieder an der Genetik. Mit 20 ist bei Jungs Ende - bei Mädchen meisten früher. Übrigens : Orientierst Du Dich am Vater so wirst Du 1,75 - 12 cm weniger als er weil Dir Testosteron fehlt. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Pangaea, 47

Mädchen wachsen am meisten vor ihrer ersten Regel (Pubertäts-Wachstumsschub), danach noch die nächsten zwei Jahre ein paar Zentimeter.

Zwei Jahre nach der ersten Regel haben 98% aller Mädchen ihre Erwachsenengröße erreicht und wachsen ab da nicht mehr.

Du musst schon damit rechnen, etwa so groß zu werden wie deine Mutter.

Aber "zu groß für dein Alter" bist du auf keinen Fall. Ich kannte mal eine 12-jährige, die über 1,80 war. Die war groß für ihr Alter. Aber nicht zu groß.

Kommentar von Gigihad ,

Aber Mädchen wachsen doch eigentlich bis 17-18 laut meinem Arzt. Dann sind sie komplett ausgewachsen und Jungs ein paar Jahre später so mit 21. das ist wirklich so und statistisch bewiesen. Also soll niemand meinen, dass er mit 15 oder so ausgewachsen sind. Mit 15 kommen schon so. 4-5cm dazu.

Kommentar von Pangaea ,

Nein. Bei Mädchen hängt das Wachstum mit der Pubertätsentwicklung zusammen - wie gesagt, zwei Jahre nach der ersten Regel ist das Wachstum abgeschlossen.

Und auch Jungen wachsen nur bis 17/18 richtig, außer wenn sie sehr, sehr spät in die Pubertät gekommen sind.

Was dein Arzt vermutlich meint, ist das Alter, zu dem die Wachstumsfugen endgültig verknöchert sind. Aber bereits in den Jahren davor ist das Wachstum praktisch nicht mehr messbar.

Antwort
von TheFro, 35

sowas wie ZU groß gibt es doch gar nicht :D

Antwort
von TheFl3sh15, 17

Naja wir hatten auch so in Der 6 ein Mädchen das so groß war wie du....jetzt sind wir 9 und alle sind mindestens so groß also ist das kein problem :)

Kommentar von Gigihad ,

Schon, aber ich wachse ja noch da ich erst 12 bin. Werd wahrscheinlich größer als meine Mama also über 1.80

Kommentar von Pangaea ,

Es kommt nicht auf das Alter an, sondern auf die Pubertätsentwicklung. Ein Mädchen, das mit 10 die erste Regel bekommen hat, ist mit 12 ausgewachsen. Eine andere, deren erste Regel erst mit 15 kommt, wächst dann noch bis 17.

Kommentar von Gigihad ,

Meine Freudin ist aber 15 und hat ihre Regel mit 11 bekommen und wächst immer noch.

Antwort
von SalihD070104, 16

Klar, bin auch 12 und ca. 1,67 und habe eine Freundin seit Monaten :)

Antwort
von willeswissen1, 36

Naja ist nicht schlimm

Kommentar von Gigihad ,

Doch es ist schlimmmmm ich krieg komplexe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community