Bin ich zu dumm um english zu lernen oder lernschwäche?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie sieht denn dein Lehrmaterial aus? Wenn du die Grundlagen nicht beherrschst, wirst du bei dem fortgeschrittenen Material natürlich auch Schwierigkeiten haben und dann bringt es nichts, dir stundenlang etwas in den Kopf zu hämmern, was du nicht verstehst.

Versuche also erstmal die Grundlagen zu lernen, das heißt, die Personalpronomen, einfache Satzgebilde und leichtes Vokabular, die die dich (etwa dein Name, Alter, Herkunft, Hobbys) und deine Bedürfnisse (etwa Hunger, Durst, aufs Klo gehen, zu Bett gehen, Frage nach Ortsangaben, usw) beschreiben. Du kannst dazu einfache Grundschullehrbücher benutzen und dir für die richtige Aussprache Deutsch/Englisch-Lehrvideos auf Youtube ansehen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht die Quantität, sondern die Qualität des Lernens entscheidend. Wahrscheinlich lernst Du nicht Deinem Lerntyp angemessen und bei so schlechten Ergebnissen wohl sogar komplett mit ungeeignetem Material.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timmyhd79
29.10.2016, 01:51

Der mit mir english lernt der meint das es sehr gutes material ist führ mich

0

Vielleicht jemanden suchen, der dir Nachhilfe gibt und alles nochmal anders erklärt. Also vorallem Satzstellung und allgemein Grammatik.

Jeder kann es lernen. Es kommt nur darauf an, WIE man es erklärt bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Timmyhd79
29.10.2016, 01:53

Muss nähmlich sehr gut english können will meine Schwester in der usa besuchen

0

Was möchtest Du wissen?