Frage von Nora987, 53

Bin ich zu altmodisch weil mir noch treue wichtig ist?

Also ich sehe heutzutage so viele Menschen die mit ihren Partner einfach nur herumspielen und jede Woche / Monat einen neuen haben . Ich frage mich mal warum das so geworden ist früher hatte noch Vernunft und treue was zu bedeutet aber heutzutage ..... Ich finde das echt schlimm da ich überhaupt nicht so eine bin . Viele aus meiner Schule benehmen sich so gehen Partys machen mit jeden rum . Und kommen nächsten Tag ganz normal in der Schule als wäre nichts passiert . Deswegen fällt es mir einfach so schwer überhaupt jemanden ( Männer ) zu Vertrauen . Ich sehe das täglich wie meine Freunde / Cousinen verarscht werden .Ich weiß das nicht jeder so denkt /ist aber es gibt's davon echt wenige . Wie werde ich diese Gedanken los ?

Antwort
von Minyal, 11

Vielleicht ist es dann auch besser, wenn man jemanden über einen längeren Zeitraum erstmal kennen lernt, bevor man mit dieser Person tatsächlich eine Beziehung eingeht.

Heute kommen Menschen sehr schnell zusammen und haben gar nicht geprüft, ob sie wirklich die gleichen essentiellen Einstellungen besitzen. Das gemeinsame Hobby oder die finanziellen Sicherheiten stehen im Ranking bereits über den Werten wie Familiensinn, Treue etc..

Wenn ein Mann oder ein Junge bereits nach 3 Wochen kein Interesse mehr an dem Mädchen/der Frau hat, weil sie nicht bereit ist, mit ihm zu schlafen, dann gibt das meiner Ansicht nach schon Aufschluss über sein Werte-Ranking.

Zudem scheint die Kompromissbereitschaft und der rücksichtsvolle Umgang in einigen Partnerschaften schon problematisch zu sein. Wer stets egoistisch ist, wird keine Erfüllung in einer Partnerschaft finden und wer ständig wechselnde Partnerschaften (aufgrund von Untreue) hat, wird im Alter dann auch nicht unbedingt fähig sein, sich auf 40 Jahre oder länger an eine Frau zu binden.

Antwort
von staffilokokke, 12

In der Markt und Sozialforschung gibt es eine (Ziel)Gruppen-Typologie. Die sogenannten Sinus-Milieus. Neben dem Einkommen, Alter, Geschlecht und Bildung spielt auch das Verhalten eine wichtige Rolle, bei der Bestimmung der Typen. 
Den Typus, den Du hier beschreibst, den würde ich dem Hedonismus zuordnen, der für Partys und Ausschweifungen steht, auf die am Besten die Carpe Diem-Intention fällt. 
Wenn Du Dich mit dem Sinus-Milieus auseinander setzt, wirst Du feststellen, das Du mit Deiner Einstellung, zur Mehrheit gehörst. 

Antwort
von betterthanever, 36

Natürlich ist Treue wichtig. Aber Vertrauen auch. Du musst also versuchen anderen zu vertrauen.

Lg

Antwort
von GravityZero, 22

Die Welt entwickelt sich eben, ist normal. Viele wollen sich nicht binden und Spaß haben, ist doch ok!? Trotzdem gibt es genug die es noch anders handhaben.

Antwort
von FrankCZa, 14

Hmm also ich kenne genügend Männer, viele auch in meinem Freundeskreis, die sehr Treu sind und überhaupt nicht diese Einstellung haben alle Wochen mal den Partner zu wechseln. Ich selbst bin männlich und 22, und ich finde das Gewechsel irgendwie nur bescheuert. Wie nen kleines Kind das alle paar Sekunden sein Spielzeug wechselt weil das alte nicht mehr interessant ist.

Vielleicht hast du einfach nur zu den falschen Männern/Jungs Kontakt? Und dass nur Männer so drauf sind mit dem rumspielen etc. kann ich so auch nicht bestätigen, ich würde sagen es gibt sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen solche und solche.

Je jünger desto dümmer lautet die Devise xD

Antwort
von HirnvomHimmel, 3

Auch wenn die Mehrheit um dich herum häufig die Partner wechselt und sich gegenseitig verarscht, wird es immer auch Menschen geben, die deine Vorstellung von Treue teilen. Nciht nur Frauen, auch Männer.

Vielleicht ist es ratsam, deine Freizeit in einem anderen Umfeld zu verbringen und dadurch andere Menschen kennenzulernen.

Antwort
von TrackdayP, 16

Das Treue "früher" wichtiger war sagen zwar immer alle, ist aber im Grunde Quatsch. Früher waren nicht mehr oder weniger Untreu, nur durch die sozialen Netzwerke und Medien bekommt man es heutzutage eben viel mehr mit als früher (da gab es ja überhaupt keine Möglichkeiten sowas öffentlich mitzubekommen). Und wenn man dann noch an Zeiten zurückdenkt in denen "Freie Liebe" usw. gepredigt wurden, da wurde im Grunde überall im Rudel gebumst, jeder mit jedem und plötzlich hatte jeder AIDS....

Ist heute nicht anders, man muss nur mit den richtigen Leuten bekannt sein. Schwarze Schafe gibt es überall und nur diese schaffen es auch in die Medien, von positivem wird nicht berichtet.

Antwort
von Halligallidsp, 6

Ehrlichkeit ist viel wichtiger als treue. Wenn beide nur einen Onenightsand haben wollen und dies dem anderen mitteilen ist das überhaupt kein Problem sondern viel besser als wenn einer dem anderen ewig hinterher trauert. Finde also heraus ob der potenzielle Partner immer ehrlich zu dir ist.

Antwort
von 33One, 10

Ja das ist so. Es ist einfach so normal geworden dass es einfach "keinen" mehr stört.

Man will ja frei sein, sich an niemanden binden und yolo.

Es gibt genug Jungs da draussen denen auch Treue wichtig ist. Meistens sind das halt nicht die krassen die sich von Abend zu Abend schleppen, sondern diejenigen die zu Hause sitzen, du nie triffst weil sie halt nicht jeden Abend an Partys sind und oftmals das gleiche von Mädchen denken, wie du jetzt von Jungs.

Antwort
von hundkatzemaus12, 5

Ich finde Treue und Vertrauen ist das a und o in einer Beziehung.

Antwort
von fiwaldi, 3

Altmodisch?

Keinesfalls, Du bist der Zeit weit voraus.

Irgendwann wird das "Bäumchen-wechsele-dich"-Spiel langweilig, wenn man merkt, dass es mehr Stress als Lust bringt. Im Moment sind die meisten Gehirne noch von der grenzenlosen Freizügigkeit geprägt.

Lies mal die unzähligen Fragen der Knaben und Mädchen (fast noch Kindergarten), die über Untreue, Bettprobleme, Fremdgehen, Unterleibsproblemen, Fehlfunktionen .... (unendliche Liste) jammern, Rat suchen und kaum bekommen.

Und lies auch die dämlichen Antworten.

Dann weißt du, wo du stehst -->->-> Ganz weit oben!

Genieße es!

Du verpasst nichts, denn es kommt garantiert, dann aber ..... Wow

Antwort
von stubenkuecken, 23

Du bist nicht altmodisch, Du bist eben jung. Mit dem Alter kommt die Erfahrung.

Kommentar von HolyRihanna ,

Was du laberst. Meinst du dass wenn sie älter wird kein Bock mehr auf treue hat?

Kommentar von stubenkuecken ,

Im Alter und mit Lebenserfahrung definiert man Treue anders.

Kommentar von 33One ,

Ja...mit 30 hat man natürlich mehr Bock darauf dass die Frau nebenbei noch 3 andere hat. Oder dass man sich alle 2 Monate eine neue suchen muss.

Genau.

Kommentar von stubenkuecken ,

Ab einer gewissen Lebenserfahrung ist nicht mehr jeder Blick, jedes Gespräch oder jeder Kuss ein Betrug.

Irgendwann bemerkt jede/r das es noch andere Menschen und Wünsche gibt, das man selbst es gerne möchte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten