Frage von Horsefreak00, 92

Bin ich wirklich zu dünn oder nicht?

Hallo ich bin weiblich, 16, 175 groß und wiege 58kg. Normalgewicht laut BMI. Trotzdem sagen mir viele ich sei zu dünn, sobald sie meinen Oberkörper sehen welcher wirklich knochig ist. Meine Körperfett Waage kommt leider über 100%. Sie zeigt 10% knochen, 38% Muskeln, 18% fett und 58% Wasseranteil. Ich habe 3x die Woche 1.5 Stunden Handball und fahre 2 mal wöchentlich 20km Fahrrad. Liebe grüße

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Gesundheit, 23

Du hast zwar noch so gerade Normalgewicht - aber  die Tatsache, dass du dauernd frierst und Durchblutungsstörungen hast und dass deine Periode ausgefallen ist, ist doch schon bedenklich.

Un du hast allzu schnell abgenommen.

Bitte normalisiere deine Nahrungsaufnahme und nimm wieder etwas zu. Ganz offensichtlich ist dein Körper mit unter 60 Kilo nicht "glücklich". Das bestätigen ja auch die vielen Menschen, die dich für dünn und knochig halten.

Wenn du dein Gewicht irgendwo zwischen 60 und 65 Kilo halten kannst, bist du immer noch sehr schlank, aber nicht mehr knochig, und dann sollten sich auch deine gesundheitlichen Probleme wieder normalisieren.

Wenn deine Periode in etwa 3-6 Monaten trotz Gewichtszunahme immer noch nicht einigermaßen regelmäßig ist, geh mal zur  Frauenärztin. Ein Hormonmangel in deinem Alter ist nicht gut für deine Knochen.

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 35

Wie Du schon geschrieben hast, bist Du vollkommen normalgewichtig.

Jetzt ist aber jeder Mensch anders und das Körperfett ist auch bei jedem Menschen anders verteilt. Da mag es durchaus mal sein, dass Dein Oberkörper im Vergleich des restlichen Körpers etwas dünner erscheint. Das kannst Du aber ja durchaus abändern, indem Du im Bereich des Oberkörpers etwas mehr Muskelaufbau betreibst, so dass Du da nicht an Fett, sondern an Muskelmasse zunimmst.

Letztendlich ist es aber auch völlig egal, was andere Menschen denken. Wichtig ist einzig und alleine, dass Du Dich in Deinem Körper und mit Deiner Statur wohl fühlst. Wenn das der Fall ist, dann ist es doch gut. Lass Dich da bitte nicht beeinflussen. Du bist noch mitten in der Pubertät und da verändert sich der Körper ganz von alleine. Gib Dir einfach Zeit. Vielleicht spricht da auch bei einigen Leuten einfach nur der Neid, weil sie vielleicht auch gerne so schlank wären, wie Du es bist.

Wie gesagt ... Du musst Dich in Deinem Körper wohl fühlen. Alles andere ist unwichtig.

Alles Gute

Kommentar von Sternenmami ,

Hier schreibt jemand, dass Du viele Süßigkeiten oder viele Kohlenhydrate zu Dir nehmen solltest. Da kann ich wirklich nur vor warnen, denn dann würdest Du rein an Fettmasse zunehmen und das wäre nicht wirklich gesund.

Natürlich darf man mal Süßigkeiten und Kohlenhydrate essen ... keine Frage ... aber bitte immer in Maßen und nicht in Massen.

Wenn Du wirklich zunehmen möchtest, dann sollte das hauptsächlich in Form von Muskelmasse geschehen und dies erreicht man durch Muskelaufbautraining und durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung in Form von rohem Gemüse, Obst, Salat und Vollkornprodukten.

Kommentar von Zeitmeister57 ,

..kein "normaler" Mensch ernährt sich von rohem Gemüse...

Kommentar von Sternenmami ,

Echt nicht? Komisch, denn alle Menschen, die ich kenne, ernähren sich von rohem Gemüse. Dann sind wir wohl alle unnormal.

Rate mal, was ein grüner Salat bestehend aus Blattsalat, Paprika, Möhren, Mais, Tomaten, Gurken und was Dir sonst noch so einfällt, ist? ... rohes Gemüse!!!

Möhren, Paprika, Kohlrabi, Sellerie, Spinat, Rot- und Weißkohl, Zuccini, Gurken, Tomaten, Melonen, Aubergine, Avocado, Radieschen, Zwiebeln, uvm.

... all das ist Gemüse, was man roh essen kann und essen sollte.

Okay, dann weiß ich ja jetzt, dass ich ein unnormaler Mensch bin!!!

Antwort
von Sunglassgirl, 37

Ich würde sagen, dass das noch im Normalbereich ist. Dein BMI bestätigt dies ja auch. Und da du sportlich sehr aktiv bist, darfst du auch eine sportliche Figur haben. Wichtig ist halt, dass du dich ausgewogen ernährst, so dass dein Gewicht nicht sinkt.

Antwort
von RangerMax, 20

Also ohne Bild schwierig zu sagen, aber du bist halt im unteren Bereich vom Normalgewicht.

Antwort
von Zeitmeister57, 24

Als erstes würde ich diese dämliche Waage in den Müll werfen.

Persönlich halte ich Dein Gewicht für sehr niedrig.

Die Frage ist aber, ob Deine Eltern eher lange, dünne Menschen sind. Also eine familiäre Disposition gegeben ist. Der nächste Punkt ist: verläuft Deine körperliche und hormonelle Entwicklung störungsfrei und fühlst Du dich wohl mit Deinem Gewicht?

Alles mit JA beantwortet? ;-)) Dann gibt es keinen Grund zur Sorge. Bei weniger Sport und zunehmendem Alter wirst Du vermutlich ganz von selbst Gewicht zulegen, was in Deinem Fall ja kein Problem wäre......

Kommentar von Horsefreak00 ,

meine Eltern sind nicht dick aber eher im oberen Normalbereich. groß sind sie beide. es ist so dass ich vor ca 1 Jahr 90 kg gewogen habe und in 3 Monaten durch eine radikaldiät abgenommen habe. seit Silvester habe ich meine Nahrung gesteigert und esse seid März wieder volle Mengen ohne Zunahme! meine hormone spielen leider verrückt, mir ist IMMER kalt und ich habe Durchblutungsstörungen. Zudem hatte ich meine Periode im Februar und März einmal und dann vor 6 Wochen also sehr unregelmäßig. wohl fühlen TU ich mich auf jeden Fall:-)

Kommentar von Zeitmeister57 ,

Es wäre in Deinem Fall notwendig, das Du Dich ärztlich begleiten lassen solltest. Offensichtlich ist Dein Blutdruck im Keller....

Deine Radikaldiät hat offensichtlich auch Deinen Hormonhaushalt beeinträchtigt. Mit Hilfe des Arztes Deines Vertrauens sollte sich aber alles harmonisieren lassen.

Kommentar von Horsefreak00 ,

ich war bei bestimmt 20 Ärzten, keiner konnte mir leider helfen. "das wird mit der Zeit wieder"

Antwort
von Falu25, 37

Hallo Horsefreak00 Joa 58kg ist doch noch in Ordung naja 60kg täten es auch bringen aber 58kg sind auch gut :D

Antwort
von Kimmobb, 14

An sich wäre alles in Ordnung. Vermutlich ist es eine Sache der Proportionen. Ungleiche Verteilung von Muskulatur und Fettgewebe.

 Aber die Sache mit der Radikaldiät und den Folgen sollten noch aufgearbeitet werden.

Ich würde empfehlen, regelmäßig Sport zu machen, am besten Krafttraining, vielleicht mit etwas mehr Fokus auf dem Oberkörper. Wenn du dann noch so isst, dass sich dein Gewicht um die 60kg einpendelt (auf keinen Fall weiter abnehmen), sollten sich alle deine Probleme (kalte Finger,Periode, Oberkörper, ...) erledigt haben.

Antwort
von SohnDesSatans, 46

Ja ich find das schon ziemlich dünn. Ein paar kilos mehr wären nicht schlecht. Kannst ja versuchen ne zeit lang viel süßes zu essen oder abends viele Kohlenhydrate

Antwort
von Geisterstunde, 19

2-3 kg mehr wären nicht schlecht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community