Frage von wohnwagenkind, 87

Bin ich wirklich in der pillenpause geschützt ja?

Hallo, habe jetzt 3 blister der femikadin 20 genommen. Morgen wurde eigentlich meine pillenpause beginnen,die bis Donnerstag nächste Woche geht. Da ich aber ab Mittwoch zu meinem Freund für eine Woche fahre (fernbeziehung) und wir Sex haben werden, bin ich mir nicht sicher, ob ich nicht lieber die Pille die 7 Tage Pause durchnehmen soll damit ich definitiv geschützt bin. Ich hab da echt Angst, gerade auch da ich nicht mehr weiß ob ich die Pille richtig genommen habe, manchmal habe ich die Pille um 16 Uhr genommen, dann manchmal erst um 22 Uhr, ich war sehr durcheinander die letzte Zeit, jetzt könnte ich ab morgen 7 Tage die Pille korrekt einnehmen, expliziet darauf achten und wäre dann ja definitiv geschützt (nach 7 korrekt hintereinander eingenommenen Pillen) was soll ich machen? Durchnehmen oder nicht?

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Frauen, Periode, Pille, 17

Hallo wohnwagenkind

 Wenn  man  die Pille  regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen  Durchfall hat   und  keine Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der  Pille beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14  Tage regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7  Tage  dauert  und man  am  8.  Tag  wieder mit  der   Pille  weitermacht, dann  ist  man auch  in  der  Pause  und sofort  danach,  zu  99,9%  geschützt.   Die  Pille  ist  eines der  sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihr beide  gesund  seid könnt  ihr  auf das Kondom   verzichten und  er  kann auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und  Durchfall weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine  Pille   nachnimmt, wenn  es  innerhalb  von  4  Stunden nach  Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall  nur  wässriger Durchfall.  

Wenn im  Beipackzettel deiner  Pille  steht dass  du  eine vergessene  Pille  innerhalb von  12  Stunden  nachnehmen  kannst  dann ist es kein Problem wenn der Zeitabstand zwischen der Einnahme zweier Pillen 36 Stunden (24+12) nicht überschritten wird.


Damit  man  die  Pille nicht  vergisst  kann  man die  Erinnerung  ins  Handy  speichern. Man  kann  auch die  Packung  neben  die Kaffeemaschine,  neben die   Kaffeetassen oder neben  die  Zahnbürste legen.

Unsere  Erfahrung  hat  gezeigt dass  es  sicherer ist  die  Pille am  Morgen  zu  nehmen. Man  steht  meistens zur  selben  Zeit auf  und  wenn man  am Wochenende   einmal später  aufsteht  spielt  der Zeitunterschied   keine  Rolle, wenn  im  Beipackzettel deiner  Pille  steht dass  man  eine vergessene  Pille  bis zu  12  Stunden  nachnehmen  kann.  Außerdem hat  man  dann den  ganzen  Tag Zeit  um  eine  vergessene Pille  nachzunehmen.  Abends  ist man  eher  unterwegs und  übersieht  dann  die  Zeit. 


Liebe Grüße HobbyTfz



Antwort
von MaraMiez, 29

Wenn du nicht glaubst, was in der Packungsbeilage steht (was da nicht stehen dürfte, wenn es nicht stimmen würde), wieso nimmst du dann dieses Medikament?

Und denkst du nicht auch, dass es total sinnlos wäre, 21 Tage lang ein Hormonpräparat zu nehmen, das einen enormen Eingriff in den Körper darstellt, wenn es dann die restlichen 7 Tage der insgesamt 28 Tage nicht wirken würde? Man also eine Woche lang nicht geschützt wäre? So als ob man die Pille nicht nehmen würde? (Denn auch dann gibt es nur eine Woche, in der man Schwanger werden kann...die Tage vor und kurz nach dem Eisprung).

Antwort
von Allyluna, 29

Es kommt darauf an, was für eine Pille Du nimmst. Wenn das eine "normale" Kombipille ist mit 12-Stunden-Fenster (steht in der Packungsbeilage), dann hast Du sie immer regelmäßig genommen und bist somit auch in der Pause geschützt. Darum solltest Du Dir also keine Sorgen machen. 

Wenn Du allerdings die Pille jetzt durchnimmst, musst Du mit Schmierblutungen rechnen - das könnte dann auch (je nach Befinden) für Dich und/oder Deinen Freund vielleicht nicht ganz so toll sein. ;-)

Antwort
von GravityZero, 30

Ja, die Pille schützt in der Pause. Die Differenz der Einnahme solltest du zwar in den Griff bekommen, der Schutz ist aber trotzdem gegeben.

Kommentar von wohnwagenkind ,

Echt nicht schlimm mit dem Unterschied von bis zu 8 Stunden? Übergeben habe ich mich nicht und Durchfall hatte ich auch nicht. Vergessen habe ich auch keine. Nur der Zeit Unterschied

Kommentar von GravityZero ,

Du solltest mal die Packungsbeilage lesen, dort werden alle deine Fragen beantwortet.

Antwort
von sozialtusi, 37

Natürlich bist du in der Pause geschützt. Der Hormonspiegel ist hoch genug.

Kommentar von wohnwagenkind ,

Aber ich habe die Pille manchmal am Nachmittag und manchmal am Abend genommen. Im Zeitraum von einem Unterschied von bis zu 8 Stunden

Kommentar von sozialtusi ,

Und?

Kommentar von MaraMiez ,

Und? 12 Stunden hast du Zeit.

Aber wenn du das öfter so machst, solltest du dir dringend überlegen, ob die Pille das Richtige für sich ist.

Kommentar von sozialtusi ,

Eben - 12 Stunden hat sie Zeit...

Antwort
von LonelyBrain, 11

Du bist nach mind. 14 korrekt eingenommen Pillen auch in der Pause einwandfrei geschützt.

Der Langzeitzyklus (Pille durchnehmen) ist aber generell ohnehin meist verträglicher und wesentlich sicherer. Ich würde dir also dazu raten!

Antwort
von chantirella, 21

Ich nehme auch die Femikadin 20 und wenn du sie z.B. Immer um 16 Uhr nimmst, kannst du sie bis zu 12 Stunden danach auch noch nehmen und bist dann immer noch geschützt, laut meiner Frauenärztin und der Packungsbeilage.
In der Pause bist du außerdem ebenfalls geschützt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community