Frage von CrystalMoon, 71

Bin ich volle Deutsche?

Meine Mutter kommt aus Russland, genauer gesagt aus Sibirien. Ihre Vorfahren sind aber Deutsch-Russen gewesen. Meine Mutter ist nach Deutschland gekommen. Als sie schon in Deutschland war, wurde ich geboren. Mein Vater kommt aus Ghana und ghana war früher ja mal eine deutsche Kolonie (FRÜHER). Er ist auch nach Deutschland gekommen. Da ich hier geboren bin, bin ich dann auch eine volle Deutsche? Bitte keine blöden Kommentare und Antworten. Ich meine das ernst! L.G.

Antwort
von EgonSued, 19

Deutscher im Sinne des § 1 des deutschen Staatsangehörigkeitsgesetzes (StAG) ist, "wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt". Diese kann entweder durch Geburt oder durch Einbürgerung erworben werden.

[...]

Im Dezember 2014 trat eine »Neuregelung der Optionsregelung« in Kraft. Demnach müssen sich in Deutschland geborene und aufgewachsene Kinder ausländischer Eltern unter bestimmten Voraussetzungen nicht mehr für eine einzige Staatsangehörigkeit entscheiden. Sie dürfen sowohl die deutsche als auch die Staatsangehörigkeit ihrer Eltern behalten, wenn sie bis zu ihrem 22. Geburtstag mindestens acht Jahre lang in Deutschland gelebt haben, sechs Jahre lang in Deutschland die Schule besucht haben oder über einen in Deutschland erworbenen Schul- oder Berufsausbildungsabschluss verfügen. In Deutschland geborene Kinder von EU-Bürgern oder Schweizer Staatsangehörigen erwerben sowohl die deutsche als auch die Staatsangehörigkeit ihrer Eltern und dürfen diese auch behalten, ohne weitere Bedingungen erfüllen zu müssen. Voraussetzung bleibt in allen Fällen, dass mindestens ein Elternteil seit acht Jahren rechtmäßig in Deutschland gelebt hat und zum Zeitpunkt der Geburt im Besitz einer unbefristeten Aufenthaltserlaubnis ist. 


Quelle: 
http://www.bpb.de/gesellschaft/migration/laenderprofile/208631/staatsbuergerscha...


Es funktioniert nach dem Grundsatz: 

Ein Kind wird mit der Geburt Deutsche oder Deutscher, wenn wenigstens ein Elternteil deutscher Staatsbürger ist.


Antwort
von soissesPDF, 8

Deine Mutter und Deine Großeltern waren s.g. Wolga-Deutsche.
Urspünglich deutsche Aussiedler die Katharina die Große (ehe dem eine preußische Adlige) nach Russland geworben hatte.
Stalin deportierte die Wolga-Deutschen nach Sibirien.
Daher der Begriff Russland-Deutsche.
Altkanzler Kohl (CDU) vereinbarte mit Russland, im Zuge der Wiedervereinigung die Rückführung der Wolga-Deutschen nach Deutschland.

Sie sind, benso wie Du, Deutsche und Deutsche Staatsbürger.
Deine Mutter, siehe Beschreibung oben, Du weil Du in Deutschland geboren bist.

Antwort
von Mietzie, 33

Wie meinst du das? Meinst du "deutsche Staatsbürgerin"? Das dürfte ja sehr einfach über deinen Ausweis nachzuprüfen sein. ;-)

Ich gehe mal davon aus, dass du zumindest über deine Mutter, die ja wahrscheinlich Spätaussiedlerin war, dann auch Deutsche bist.

Ob du dich als "volle Deutsche" fühlst, das kannst nur du beantworten. Ich weiß ja nicht wieviele andere kulturelle Wurzeln bei euch in der Familie gepflegt werden. Könnte ja sein, dass dein Vater noch stark seine heimatlichen Traditionen pflegt oder so.

Antwort
von Philippus1990, 36

Das ist Definitionssache. Man kann da nach der Staatsbürgerschaft gehen, den Vorfahren, der Sozialisation oder dem eigenen Gefühl. Wir können das ja mal durchgehen: Ob Du die deutsche Staatsbürgerschaft hast, weiß ich nicht - gute Chancen haben dürftest Du darauf in Zukunft jedoch. Deutsche Vorfahren hast Du ebenfalls. Du scheinst auch in Deutschland sozialisiert worden zu sein. Und zu deinem Gefühl kannst nur Du etwas sagen: Fühlst Du dich als Deutsche? 

Antwort
von LordPhantom, 25

Wenn du die Deutsche Staatsangehörigkeit hast schon.

Antwort
von Victoryice, 1

Was in deinen Pass steht darauf kommt es an,nicht auf deinen Stambaum!

Antwort
von Modem1, 29

Wer in Deutschland geboren ist ist laut Staatsbürgergesetz Deutscher.

Kommentar von Mietzie ,

QNein, das ist etwas komplizierter.

Bei Geburt durch einen deutschen Elternteil (Abstammungsfälle)

Durch Geburt erwirbt ein Kind die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn mindestens ein Elternteil zu dieser Zeit Deutscher ist.

Eine ab dem 1. Januar 1975 ehelich geborene Person erwarb die deutsche

Staatsangehörigkeit, wenn ein Elternteil die deutsche

Staatsangehörigkeit besaß; nichtehelich geborene Kinder erwarben sie bis

zum 1. Juli 1993 nur dann, wenn die Kindesmutter deutsche

Staatsangehörige war. Seitdem kann sie auch der nichteheliche Vater

vermitteln, wenn

er Deutscher ist,

eine nach deutschen Gesetzen wirksame Feststellung beziehungsweise Anerkennung der Vaterschaft vorliegt

und die Anerkennung der Vaterschaft bzw. das

Vaterschaftsfeststellungsverfahren vorgenommen oder eingeleitet wurde,

bevor das Kind das 23. Lebensjahr vollendet hat.

Ein Findelkind, das im Inland aufgefunden wird, gilt bis zum Beweis des Gegenteils als Kind eines Deutschen.

Durch Geburt im Ausland erwirbt das Kind eines Deutschen jedoch ausnahmsweise dann nicht die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn

dieser leibliche Elternteil selbst am 1. Januar 2000 oder später im Ausland geboren wurde und

weiterhin dort lebt und

das Kind sonst nicht staatenlos wäre.

Dies kann jedoch dadurch verhindert werden, dass die Eltern die Geburt innerhalb eines Jahres beurkunden lassen. [9]

Entscheidend für den von einem Elternteil abgeleiteten Erwerb der
deutschen Staatsbürgerschaft ist stets und ausschließlich die rechtliche
Elternschaft. Aus einer lediglich genetischen
Abstammung von einem deutschen Staatsbürger kann dagegen nicht
unmittelbar eine deutsche Staatsbürgerschaft für das Kind abgeleitet
werden. Dies betrifft z. B. Fälle, in denen nur der biologische Vater
deutscher Staatsangehöriger ist, die Kindesmutter jedoch zum Zeitpunkt
der Geburt mit einem Ausländer verheiratet war, der damit als rechtlicher Vater gilt, oder ggf. in Fällen von künstlicher Befruchtung im Ausland und Austragung des Kindes von einer nicht-deutschen Leihmutter (also unabhängig davon, wessen Sperma und wessen Eizelle zur Befruchtung verwendet wurden).[10]

Quelle: Wikipedia "deutsche Staatsangehörigkeit"

Antwort
von olalalaa, 25

Du bist wie ich finde auf gar keinem Fall volle deutsche! Ich bin auch in Deutschland geboren aber habe ausländische Wurzeln und ich fühle mich nicht deutsch ,obwohl ich hier geboren bin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community