Frage von oxygenium, 58

Bin ich verpflichtet in diesem Fall zu heizen?

folgendes Problem.

bei uns im Hausflur gehen die Fenster nicht zu und es ist saukalt dort. Demensprechend ist es auch kalt in der Wohnung.

Jetzt habe ich meine Küche angrenzend zum Hausflur und denke nicht daran da zu heizen,weil die Außenwände kalt sind und ich an meine Nebenkostenabrechnung denke,wenn ich dort heizen würde.

Ich habe das schon vor 1 Jahr der Hausverwaltung gemeldet, aber es tut sich überhaupt nichts und anderen Mietern scheint das egal zu sein.Jedenfalls macht hier keiner den Mund auf.

Wie sieht das jetzt rechtlich aus,wenn bei mir in der Küche die Heizung einfriert?

Bin ich verpflichtet,oder soll man es darauf ankommen lassen?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von harmersbachtal, 20

lass es drauf ankommen schließlich bezahlt jeder warm miete also wen der die Hausverwaltung /Hausmeister zublöd sin ein neues Fenster einbauen zu lassen miete kürzen schließlich geht dein Bezahlter Anteil für Heizung Flöte durchs Fenster

Antwort
von BigLittle, 23

Wenn Du die Heizung bewußt einfrieren lässt, dann ist das mutwillige Sachbeschädigung und was das bedeutet kannst Du im Netz nach lesen. Wenn Du den Heizkörper am Thermostatventil "abstellst" indem Du ihn auf 0 oder den Stern drehst, öffnet das Thermostat das Heizkörperventil bei Temperaturen unter 6°C, so daß ein Einfrieren verhindert wird. Das nennt sich Frostschutzfunktion. Du kannst den Vermieter den Mangel noch einmal schriftlich anzeigen mit dem Hinweis auf die bisherigen Mängelanzeigen und ihm eine angemessene Frist von sagen wir mal 14 Tagen geben, um den Mangel ab zu stellen. Du solltest Dich auch in dem Fall von einem Anwalt beraten lassen, damit Du nicht in die Fallstricke des deutschen Mietrechts gerätst. Solltest Du nicht über genügend Geld für einen Anwalt verfügen, dann kannst Du Dir auch einen Beratungsschein beim Amtsgericht holen, über den die Arbeit des Anwalts, der Dich berät vergütet wird. Bedenke beim Verfassen der Schreiben an Deinen Vermieter die höfliche Form zu wahren, denn Du möchtest ja nur den Mangel abgestellt haben und nicht das vernünftige Miteinander zwischen Dir und dem Vermieter zerstören. Denn dann kannst Du Dir gleich eine neue Wohnung suchen.

Expertenantwort
von bwhoch2, Community-Experte für Mietrecht, 22

Dieser Mangel muss schriftlich dem Vermieter gemeldet werden.

Darüberhinaus würde ich Dir dringend empfehlen, die Küche zu heizen. Die Wände kühlen stark aus und Feuchtigkeit könnte sich niederschlagen. Schimmel wäre die Folge.

Antwort
von harmersbachtal, 24

Miete kürzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten