Frage von LivelihooD, 70

Bin ich verpflichtet Handy zurück zu senden wenn mir Vodafone dem Vertrag kündigt da sie die vereinbarten Konditionen nicht akzeptieren?

Guten Abend, ich habe über die Kundenrückgewinnung meinen Vertrag verlängert und dabei ein Samsung galaxy S7 erhalten. Telefonisch wurde mir der Vertrag für 27,49€ zugesichert. Der Rechnungsbetrag ist allerdings höher gewesen und daraufhin habe ich mich bei Vodafone beschwert und auf den vereinbarten Preis bestanden. Jetzt sagt Vodafone das der Berater einen Fehler gemacht hat und weigert sich dem Preis zu akzeptieren und kündigt mir den Vertrag. Ich meine soweit so gut, sollen sie machen. Das Handy habe ich für 1€ bei der Verlängerung erhalten und nur weil Vodafone jetzt der Meinung ist den Vertrag zu kündigen wollen sie das handy wieder. Ich selbst habe mein altes Handy bereits verkauft und müsste mir daher ein neues zulegen. Weiterhin will Vodafone jetzt auch noch das ich als "Opfer der Inkompetenz dieses Unternehmens" meine Freizeit opfere um es zu Post zu bringen. Ich bin der Meinung wenn Vodafone das handy haben will sollen sie es sich abholen. Bzw. Darf vodafone das handy einfach zurückfordern? Danke für eure Hilfe

Antwort
von asdundab, 30

Vodafone hat nicht gekündigt, sondern geht davon aus, dass kein wirksamer Vertrag zustande gekommen ist.

Sollte die rechtliche Einschätzung Vodafone hiezu richtig sein, dann musst du das Handy zurückgeben, da der Vertrag nichtig wäre.

Über die Rechtmäßigkeit und die Rückgabeart des Handys kann man rechtlich streiten, und ich fühle mich nicht in der Lage hierzu eine rechtliche Einschätzung abzugeben.

Ich lege dir nahe, dich an einen Fachanwalt für Vertragsrecht (oder eventuell IT-Recht) oder ein juristisches Fachforum zu wenden.

Antwort
von Ifm001, 25

Da Vodafone ja schon geliefert hat, musst Du eigentlich die Kündigung von Vodafone nicht akzeptieren. Akzeptierst Du sie, musst Du natürlich das Handy zurücksenden. Wichtig: Vodafone sollte vor deiner Akzeptanz zusichern, dass sie alle dir entstehenden und entstandenen Kosten übernimmt und auch Gebrauchsspuren am Handy zulasten Vodafone gehen.

Kommentar von LivelihooD ,

Naja nicht akzeptieren wird schwer da sich Vodafone in den AGB vorbehalten den Vertrag zu kündigen. Sollen sie wie gesagt machen nur auf den Kosten für das handy müsste meiner Meinung nach Vodafone sitzen bleiben, da diese den entstanden schaden selbst verursacht haben. 

Kommentar von Ifm001 ,

Auch Vodafone hat sich an die Vertragslaufzeiten zu halten.

Antwort
von turnmami, 16

Das Handy ist Bestandteil des Vertrages. Da dieser gekündigt wurde, musst du natürlich auch das Handy zurückgeben.

Es wird schon möglich sein, kostbare 3 Minuten zu opfern und das Teil zur Post zu bringen!

Kommentar von LivelihooD ,

In diesem Fall ganz klar Nein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten