Frage von Timetolive, 77

Bin ich verpflichtet die schonarbeit anzunehmen oder nicht?

Ich habe mich gestern im Fußball verletzt umgeknickt und ne Bänderdehnung eingezogen. Ich war sofort im Krankenhaus und heute beim Hausarzt der mich ne Woche erst mal krankgeschrieben hat. Ich habe selbstverständlich dem Schichtleiter mitgeteilt dass ich krank bin und voraussichtlich 1 Woche fehle. Er sagte mir er gäbe ein schonarbeitsplatz. Bin ich verpflichtet zu arbeiten oder net?

Expertenantwort
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit, 30

Nein, bist Du  nicht.

Du bist auch nicht verpflichtet dem AG zu sagen warum Du arbeitsunfähig bist. Da wäre Dein Schichtleiter schon mal gar nicht auf die "Idee" gekommen.

Antwort
von Samika68, 22

Du hast vom Arzt eine Bescheinigung über Deine Arbeitsunfähigkeit - damit bist Du nicht verpflichtet, trotzdem zu arbeiten.

Antwort
von Jewi14, 26

Nein, du musst nicht arbeiten. Der Arzt kann wohl besser fachlich beurteilen, was du hast als dein Schichtleiter.

Wenn du Langweile hast und dich mit dem Schichtleiter gut stellen will, nur zu. Freiwillige werden immer gerne genommen ;-)

Antwort
von SiViHa72, 47

Wenn es wirklich ein Job ist, wo Du den verletzten Fuss schonen kannst, kannst Du ihn einsetzen. Nicht a ls Türsteher, aber z.B. was büromäßiges.

Kommentar von Timetolive ,

Die Frage war ob ich verpflichtet bin es anzunehmen 😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten