Frage von Aurakel, 16

Bin ich verliebt in meinen (schon seit einem Jahr nicht mehr) Ex-Besten-Freund oder warum bin ich eifersüchtig?

Hallo:) damit ihr meine Frage versteht muss ich ein bisschen weiter ausholen, ich hoffe euch wird der Text nicht zu lang. Ich habe mich vor ca. 2 Jahren mit einem Mädchen (nennen wir sie Katrin) sehr gut angefreundet, das ich vorher nicht leiden konnte. Wir sind seitdem beste Freunde.Wie das so ist, hat sie damals meinen und ich ihren Freundeskreis kennengelernt. Sie hatte schon ein über 4 Jahren einen besten Freund, nennen wir ihn Leon. Leon hat sich damals (was auch allen drumherum klar war) in Katrin verliebt, die beiden haben rumgemacht etc. (ich führe das jetzt nicht weiter aus), aber ihr war klar, dass das nichts weiter für sie bedeutet, für ihn allerdings schon. Leon hat sie als seine erste große Liebe bezeichnet. Leon hat damals vor ca eineinhalb Jahren die Freundschaft zu Katrin beendet. Leon und Ich haben uns schon die ganze Zeit sehr gut verstanden und auch öfter etwas unternommen, auch nachdem die Freundschaft zwischen ihm und Katrin vorbei war. Ich habe gemerkt, dass ich immer mehr für ihn empfinde und er mir immer wichtiger wird. Er hat das erwidert, mir oft Geschenke gemacht, mich immer angerufen... eigentlich ein Traum. 3 Monate nach dem Freundschaft-Aus mit Katrin hat er mir seine Gefühle gestanden und wollte mich küssen. Aber ich habe abgeblockt und gesagt, dass ich nichts für ihn empfinde. Ich hatte einfach das Gefühl nur ein billiger Ersatz für Katrin zu sein. Ich dachte auch wirklich ein Jahr lang, dass ich nichts mehr für empfinde bzw. ich bin mir sicher, dass ich in dieser Zeit nicht für ihn empfunden habe. (ich achte in dieser Zeit auch öfter etwas mit andern Typen). Und man muss sagen, dass wir uns ziemlich häufig sehen, da wir in derselben Stadt wohnen, zu den gleichen Partys gehen, die gleichen Freunde haben. Jetzt kommt der Abend, der alles verändert hat. Ein gemeinsamer Freund hat eine Halloween-Party geschmissen und an diesem Abend habe ich erfahren, dass Leon jetzt ein feste Beziehung hat. Ich wurde so eifersüchtig wie schon lange nicht mehr und habe ihm (völlig nüchtern) gesagt, dass ich damals auch in ihn verliebt war und alles erklärt. Daraufhin war er total fertig und meinte er würde mich sofort küssen, wenn er keine Freundin hätte und warum ich nicht früher etwas gesagt habe. Das er so verwirrt war, hat mich unglaublich gefreut und ich hätte ihn ehrlich gesagt gern geküsst. Aber ich musste dann gehen und er ist am nächsten Morgen eine Woche in der Urlaub geflogen. Als ich ihn dann nach zur Rede gestellt habe, was jetzt sei, meinte er, dass er sich seiner Beziehung hundertprozentig sicher sei und nichts mehr wäre. Das ist auch okay für mich, ich habe selbst mittlerweile einen Typen mit dem es etwas ernstes werden könnte. Aber ich ertappe mich ständig dabei, wie ich an ihn denken muss und jedes Mal wenn ich Knutschflecken an ihm sehe, bricht die Eifersucht aus Bin ich eifersüchtig, weil ich verliebt bin oder einfach nur, weil ich weiss, dass ich ihn jetzt nicht mehr haben kann? eure Hilfe wäre unglaublich lieb!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von pbheu, 16

na ja, fassen wir mal zusammen:

aus rücksichtnahme deiner freundin gegenüber hast du es damals versemmelt.
nach so einer langen zeit des flirtens ist die entscheidung, mit ihm doch nichts anzufangen, weil man mit dem ex der freundin aus naheliegenden gründen nicht anfängt, etwas spät und hat ihn mit sicherheit sehr getroffen.

bei sowas ist ehrlichkeit immer die beste lösung, fadenscheinige gründe führen zu missverständnissen und völlig falscher einschätzung der lage.

dass er das jetzt nicht nochmal haben will ist klar, und wenn er auf die neue beziehung setzt, und nicht auf eine alte geschichte, die so in die hose gegangen ist, zeigt das nur, dass er instinktiv richtig handelt.

das heisst nicht, dass er dich nich noch mag, er wird entssetzt sein, über die chance, die da verpasst wurde. aber jemand der nicht ehrlich zu ihm war, in gefühlsdingen, dürfte eine ziemliche hypothek mit sich schleppen und für ihn sehr grosses risiko sein.

dass du jetzt, wo du dir klar darüber bist, ihn noch zu wollen, eifersüchtig bist, ist kein wunder. ob du ihn wirklich liebst oder nicht, erklärt das aber nicht. der mensch neigt tatsächlich dazu, das, was er NICHT hat, besonders zu wollen.
ausserdem ist eifersucht eher ein gefühl, was aus verlustängsten heraus entsteht.
nicht dass der andere jemand anderen liebt ist da das entscheidende, sondern dass jemand anderes etwas bekommt, was du haben willst.

leider kann man gegen solche gefühle wenig tun. aber du kannst versuchen, fair mit der situation umzugehen. lass ihn in frieden, versuch ihm eine freundin zu sein, dräng ihn nicht und vor allem, arbeite nicht gegen seine jetzige beziehung.

die chancen, dass er es sich irgendwann mal anders überlegt, sind meines erachtens nach nicht gut, aber man soll nie nie sagen. in diesem fall hast du dich nicht in der zwischenzeit unmöglich gemacht.

und wenn du dich in jemand anderes verlieben solltest, löst sich das problem von allein - dann ist er dir nämlich fortan schnuppe.

Antwort
von ArtYT, 14

Scheint so, dass du erwas für ihn empfindest bzw. ihn noch liebst. Aber im großen und ganzen, selber Schuld. Da kann man nichts machen. Guck nach vorne. Villeicht klappt es mit euch später noch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community