Frage von yaaintshit, 50

Bin ich unheilbar krank!? Mit 17?

Hei Leute! Was geht? Ich bin 17 und war heute zum Arzt, weil ich in letzter Zeit nachts schwitze... Er meinte es könnte was mit der Schilddrüse zu tun haben... Und deswegen machen die nächste woche eine blutabnahme. Ich habe mich heute im Internet darüber informiert, was für arten von krankheiten von der schilddrüse existieren. Ich habe herausgefunden dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion haben könnte weil alle Sypmtome auf mich zutraffen.... Ich mache mir große Angst, da es überall stand, dass es unheilbar ist.... Ich habe Angst, dass ich davon sterben könnte uund ich will nicht sterben... :((! Ich kann's kaum erwarten bis ich diesen Test mache! Und endlich weiß, was, wie, warum! Ist das eine normale Krankheit? Ist sie gefährlich? Und stirbt man dadurch früher???? Danke im Voraus :(

Antwort
von Thaliasp, 50

Solltest du tatsächlich eine SD Unterfunktion haben kann man das gut ausgleichen mit entsprechenden Medikamenten. Davon stirbt man nicht. Es gibt viele Leute die leben gut mit einer Unterfunktion. Es dauert nur eine Weile bis man so eingestellt ist dass die SD-Werte wieder normal sind. Warte jetzt einfach den Test ab und mach dir keinen Kopf. Nicht alle Sachen die unheilbar sind sind gleich schwere Krankheiten. 

Antwort
von Pangaea, 29

Eine Schilddrüsenunterfunktion ist nicht "heilbar" - das heißt, sie geht nie wieder weg. Aber man kann sie gut und ganz problemlos behandeln, indem man die fehlenden Hormone einfach als Tabletten gibt. Damit kann man 100 Jahre alt werden.

Antwort
von Moooses, 18

Ich kenne einen, der hatte einen Pickel auf der Stirn. Dann hat er im Gesundheitslexikon nachgeschaut und war entsetzt, was so ein Pickel für Ursachen haben kann. Er legte sich als kranker Mensch ins  Bett, nahm seinen Laptop und googelte im Internet alles über Ursachen für Pickel. Er las stundenlang und war zu Schluss totkrank. Er hatte soviele Krankheiten gelesen und er hatte sie alle. Er konnte nicht mehr aufstehen. Sein ganzer Körper zitterte und Mutti musste ihm eine Wärmflasche machen. Aber er bekam davon Fieber und wäre beinahe gestorben. Die nächste Nacht war furchtbar. Er glaubte, er würde sie nicht überleben. Endlich schlief er voller Qualen doch ein. Am nächsten Morgen musste er dringend zur Toilette. Dabei sah er sich im Spiegel  - und was sah er? Nichts! Gar nichts!  Seine Stirn war pickelfrei. Oh, Halleluja. Ein Wunder war geschehen.

Antwort
von Lichtpflicht, 33

Diese Krankheit haben schon eher viele. Ich kenne spontan zwei Freundinnen von mir, die das auch haben. Du bekommst Tabletten die du eben jeden Tag nimmst, und dann ist dein Leben keinen Deut anders als vorher. Keine Angst! Von allen Sachen, die man so chronisch (unheilbar für immer) haben kann, ist das mit eines der harmlosesten Dinge! Du kannst dich also beruhigen. Klar ist es nicht schön, aber kein Grund zur totalen Verzweiflung!

Antwort
von amdros, 19

Was glaubst du wohl, wieviel mit der Diagnose leben!?

Du hättest das lesen sein lassen soll..siehst ja was du davon hast, dich unruhig gemacht!

Wäre es so, dann hätte dein Arzt sich ganz bestimmt anders verhalten und dich nicht erst nächste Woche zur Blutabnahme bestellt, sondern ganz bestimmt sofort ins KH gesteckt.

Vergiß, was du gelesen hast..so leicht stirbt es sich nicht und davon ganz bestimmt nicht!

Antwort
von 1738remy, 34

Hey Kumpel komm mal runter ich hab auch eine schilddrüßen unterfunktion und das ist nichts schlimmes mir wurde auch 3 mal blut abgenommen( heut morgen zufällig auch) und das was das internet sagt ist alles falsch ich nehmen 100g jodid tabletten( vom artzt verschrieben) die geben der schilddrüße mehr jodid da deine und meine zu wenig haben das ist alles nichts schlimmes wenn du da bist wird dir blut abgenommen dann warscheinlichultraschall dann redet ihr und er sagts dir eben und verschreibt dir die tabletten die nimmst du jeden morgen( musst sie auch nur auf der zunge zergehen lasse sind auch nicht eklig) und dann passt wieder alles ganz ruhig alles ok da ist nichts schlimm dran

Antwort
von Cooki3monster, 19

Also erstmal! Warte das Ergebnis vom Arzt ab. Nur weil im inet was steht muss das nicht stimmen. Hab schon oft mal nach was gesucht was ich haben könnte und im Endeffekt hab ich mich nur unnötig verrückt gemacht :)

Antwort
von Endspurt, 10

An einer Unterfunktion der Schilddrüse stirbst du nicht, keine Angst. Die Krankheit ist mit Tabletten gut in den Griff zu bekommen. Mach dir doch nicht so einen Kopf deshalb und warte erst einmal ab, wie das Blutergebnis ist. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten