Bin ich unfruchtbar oder ist das normal?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Bei regelmäßigem, ungeschützten Geschlechtsverkehr ohne jegliche Form der Empfängnisverhütung (aber ohne gezielte Zyklusbeobachtung) liegt die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden nach einem halben Jahr bei 60% bzw. 85% nach einem Jahr.

Die eigene Fruchtbarkeit wird durch viele Faktoren beeinflusst. Auf vermeidbare Risiken wie Rauchen, Alkohol- und Drogenkonsum, Umwelt-Schadstoffe, Medikamente, Übergewicht und Untergewicht sowie starke körperliche Belastungen solltest du achten.

Mit einer gezielten Beobachtung des eigenen Zyklus kann man nicht nur effektiv verhüten, sondern auch die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöhen. Die "Natürliche Familienplanung" (NFP) ist billiger und besser als Ovulationstests.

Den Zyklus beobachten bedeutet, die morgendliche Körpertemperatur zu messen und den Zervixschleim oder Muttermund zu beobachten und beides in ein Zyklusblatt einzutragen (symptothermale Methode). So findest du am besten heraus, ob und wann du einen Eisprung hast.

Schau mal unter:

https://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp

hier findest du Tipps zur natürlichen Familienplanung.

Da ihr schon länger als ein Jahr erfolglos probiert, solltest du die Problematik mit deinem Frauenarzt besprechen und dein Partner und du sich untersuchen lassen (z.B. auch im Hinblick auf eine Schilddrüsenfunktionsstörung).

In erster Linie soll euch der Sex aber weiter Spaß machen und nicht nur eurer "Reproduktion" dienen. Das ist dann gleichzeitig schon die halbe Miete zum Schwangerwerden.

Alles Gute für dich und viel Erfolg und natürlich Spaß beim weiteren "Üben"!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oft liegt es an zu viel Sex. Spermien brauchen noch im Körper des Mannes 2 Tage um befruchtungsreif zu werden. Alle 2 Tage um den Eisprung herum GV haben sollte zum Ziel führen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns war es auch so...wir haben 1 1/2 Jahre probiert.nix hat geklappt Also haben wir uns nicht mehr drauf konzentriert dann waren wir arbeitstiere und schwups...war ich schwanger. Leider war das erste eine Fehlgeburt was uns sehr den Boden unter den Füßen weggezogen hat aber kurze Zeit später bin ich wieder schwanger geworden und jetzt bin ich Mama von zwei kleinen Kindern.

Geh zum Gynäkologen und sprich mit ihr und lass dich untersuchen aber es kann auch sein das ihr euch einfach unter Druck setzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Hormone wurden beim Frauenarzt schon überprüft? Manchmal liegt es nur an Kleinigkeiten, die man gut beheben kann.

Wenn dies schon geschehen ist, schick deinen Mann zum Spermiogramm ;)

Du solltest auch den Druck rausnehmen und nicht mehr so viel darüber nachdenken.

Habt Sex, wenn ihr Lust dazu habt und nicht nur weil der Eisprung ansteht ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt schon, wann man GV haben muss, um schwanger zu werden?

Und nein - es muss nicht an Dir liegen. Auch Dein Mann könnte "schuld" sein.

Fahrt mal in den Urlaub und denkt gar nicht daran, schwanger werden zu "müssen". Das nimmt den Druck etwas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SunnyLoveBlue
04.04.2016, 23:08

Ja wie ich schon erwähnt habe, habe ich viele Tests gemacht und auch in den ganzen Monaten regelmäßig GV gehabt.

0

Warst Du mal beim Frauenarzt?

Bei gesunden Elternpaaren ist bis zu zwei Jahre Übungszeit völlig normal!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SunnyLoveBlue
04.04.2016, 23:01

Ja ich war schon da, und sie meinte es wäre alles in Ordnung...

0

Schick Deinen Mann zum Urologen, er soll einen Fruchtbarkeitstest machen. Man fängt beim Mann mit der Ursachenforschung an, weil das einfacher ist.
Sollte bei ihm alles in Ordnung sein, lass Du Dich von Deinem Frauenarzt mal entsprechend durchchecken.

Sollte nicht alles in Ordnung sein, könnt ihr mit Kinderwunschzentren entsprechende Optionen durchgehen.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim einen klappt es von heut auf morgen, andere müssen warten. Es kann ganz normal sein, dass es bisher einfach noch nicht geklappt hat. Nachdem man nicht weiß, wann es denn dann wirklich mal klappt, macht einem das natürlich zu schaffen und man setzt sich immer mehr innerlich unter Druck.

Ich selbst musste eineinhalb Jahre warten bis zur ersten Schwangerschaft.

Eine Bekannte war bei ihrem Frauenarzt. Sie hatte auch lange gewartet. Bei ihr war es ein fehlendes Gelbkörperhormon. Nach entsprechenden Tabletten war sie dann gleich schwanger.

Wenn der Frauenarzt sowas allerdings ausschließen kann und ansonsten eben alles normal bei dir ist, kann es auch am Mann liegen. Wenn der Test bei ihm nichts negatives ergibt, ist es das Schicksal, das euch auf die "Probe stellt".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage kann nur ein Arzt beantworten, aber in meinem Umfeld haben zwei Paare prompt ein Kind bekommen, nachdem sie es aufgegeben hatten ein eigenes Kind bekommen zu wollen.

Das intensive Wollen scheint oft das Gegenteil zu bewirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in den meisten fällen, die mir über die jahre bekannt wurden, lag die ursache beim mann, nicht an der frau.

jedenfalls solltet ihr beide euch entsprechend untersuchen lassen.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?