Frage von moonlightbae97, 44

Bin ich übertrieben unnötig? Hilfe! Würdet ihr das gleiche machen?

Hallo zusammen! Ich hätte da mal ne frage unzwa; ich bin 18 j alt und habe seit einigen Monaten eine Ausbildung angefangen. Wir alle wissen, auszubildende werden ja nicht besonders viel bezahlt. Jedoch der Beruf den ich ausübe, hat sehr viele Vorteile darunter auch eine sehr gute monatliche Vergütung im vergleich zu anderen Ausbildungen. Egaal, da ich bis vor kurzem alles von meiner Eltern bezahlt bekommen hab, habe ich das Gefühl dass ich meiner Eltern das Geld geben sollte. Das tue ich auch obwohl meine Eltern so  "viel" geld nicht gebrauchen können bzw im Gegensatz zu dem was die monatlich verdienen ist das rein gar nichts. Meine Freunde finden das unnötig. Die sagen sachen wie; "du bist so bescheuert..." Usw usw. Sehr viele finden das sehr dumm und selbstlos, kann ich auch verstehen aber ich mach's trozdem. Oder ich nehme mir von das Geld etwas ab und kaufe meiner kleinen  schwester (12j) was schönes und wenn sie sich freut dann ist das alles für mich. Ansonsten gebe ich denen das Geld, die können damit anstellen was die wollen. Dass die mich groß erzogen haben es bzw noch tun ist eigentlich unbezahlbar aber trozdem ich machs vom Herzen. Ist das normal bzw ist das übertrieben?? Wieso würden das so viele Junge menschen nicht tun? Danke im Voraus :) (18)

Antwort
von Hermione97, 15

Das wäre ja schon selbstlos von dir, aber auch ziemlich dumm. Wenn du das Geld nicht ausgibst, musst du es sparen. Glaub mir, du wirst es brauchen, wenn du ausziehst: Möbel,...... Ich glaube, du hast gar keine Vorstellung, wie teuer sowas werden kann. Deine Familie braucht das Geld nicht und somit ist es total unnötig, es ihnen zu geben, vor allem, wenn du es später auf jeden Fall brauchen wirst. Wenn es dich glücklich macht, anderen eine Freude zu machen, dann kannst du deiner Schwester und deinen Eltern ja mal was schenken (das finde ich eine gute Idee) oder sie zum Essen einladen oder so (solche kleinen Aufmerksamkeiten sind sowieso viel mehr wert, als ihnen einfach stumpf das Geld zukommen zu lassen). Aber bitte spare den Rest, der überbleibt. Du wirst das Geld nämlich selber brauchen.

Antwort
von tuedelbuex, 14

Ich find`s toll, dass Du Deinen Eltern "etwas zurück geben" möchtest und auch Deiner kleinen Schwester gerne eine Freude machst. Trotzdem solltest Du auch selbst nicht zu kurz kommen dabei, zumal Deine Eltern dieses Geld ja nicht wirklich nötig haben. Gönne Dir selber doch auch mal was! Das hast Du Dir verdient!

Antwort
von mabotv, 6

Hey, finde deinen Ansatz echt cool, dass du deinen Eltern etwas Gutes tun willst. Aber wie fändest du die Idee, dass du mit deinen Eltern zusammen ein Konto für dich einrichtest, auf dem sie einen Teil von dem Geld, das du ihnen gibst, einzahlen können? Und von diesem Konto kannst du ja dann auch immer wieder deiner Schwester etwas kaufen. :)

Antwort
von matheistnich, 17

du musst doch nicht dein ganzes Geld abgeben du musst sparen irgendwann willst du ja auch mal ausziehen ohne Möbel wirds schwierig oder?

Antwort
von kugel, 12

Wow!

Auch wenn es deine Eltern vielleicht nicht brauchen. Ein kleiner Obulus von deinem selbst verdienten Geld ist sicherlich ein feiner Zug und eine Anerkennung, dass sie dich die letzten Jahre so großzügig unterstützt haben.

Der Betrag bleibt dir überlassen - irgendwo zwischen 100 und 200 €.

Wenn sie es nicht für sich selbst nehmen wollen, dann bitte sie doch einfach, dieses  Geld für dich aufzusparen. 

Ansonsten kannst du auch mal einen Wocheneinkauf übernehmen, sie zum Essen einladen oder in der Art.

Ich jedenfalls finde deine Einstellungen wirklich hochachtenswert! Die wenigsten schätzen es so, dass es ihnen finanziell an nichts fehlte!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten