Frage von CB2016, 34

Bin ich trotzdem eingestellt und gesetzlich versichert?

Hallo,

ich habe 2 Fragen:

letzte Woche habe ich einen neuen Job angefangen.

Ich habe vergessen, wichtige Unterlagen wie unterschriebene Arbeitsvertrag und Bescheinigung der Krankenkasse an Personal zurueckzugeben. Ich habe nur eine Personalfragebogen per E-Mail geschickt.

Die Personal-Abteilung ist zZt. mit Schulungen sehr beschaeftigt.

Ausserdem: bis Maerz war ich gesetzlich versichert. Ich habe bei der TK KK in April gekuendigt. Von April bis Anfang Okt war ich Privatversichert. Auf dem Personalfragebogen habe ich eine gesetzliche krankenversicherung (TK) ausgewaehlt. Wird der AG sich um meine neue Mitgliedschaft bei der TK kuemmern?

Vielen Dank + Gruesse!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hexle2, Community-Experte für Arbeit & Arbeitsrecht, 12

Der AG wird Dich bei der Krankenkasse anmelden. Er muss ja auch die Beiträge überweisen.

Egal ob der Arbeitsvertrag zurückgeschickt wurde oder nicht, es besteht ein Arbeitsverhältnis, da Du ja schon eine Woche in der Firma gearbeitet hast. Hier ist die schriftliche Form nicht zwingend vorgeschrieben.

Kommentar von Hexle2 ,

Danke fürs Sternchen und alles Gute im neuen Job

Antwort
von BleibMensch, 22

Dazu ist er verpflichtet, wenn ein Arbeitsvertrag besteht.

Wie kann man so etwas Vergessen, anderes aber nicht?

Streng genommen ist das Schwarzarbeit..

Kommentar von CB2016 ,

Hallo,

ja ich weiss. Ist es OK, wenn ich sie morgen alle zurueckgebe? Die Einarbeitung war so intensiv!! Der AG hat das Ranking "gute AG 2015" Vielen Dank!

Kommentar von BleibMensch ,

Ja, das ist bestimmt im Sinne aller ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community