Frage von niki1987, 39

Bin ich trotzdem beim amt krankenversichert oder muss ich trotz des wenigen geld was ich verdiene die krankenkasse zahlen?

Hallo zusammen hab da mal ne frage und zwar geht es darum ich nehme ein minijob an bekam bis jetzt vom amt wohne aber mit meinem freund zusammen der verdient auch geld meine frage is muss ich trotzdem die krankenversicherung zahlen obwohl ich nicht viel verdiene

Antwort
von DerHans, 13

Durch das JobCenter bist du nur versichert, wenn du auch Leistungen erhältst.

NUR einen Minijob kannst du dir nicht leisten. Davon zahlst du dann alleine 170,00 € für Kranken- und Pflegeversicherung.

Ihr könnt nur ZUSAMMEN einen Antrag stellen. Wenn ihr dann ergänzend 

AlG 2 bekommt seid ihr auch krankenversichert.

Antwort
von eulig, 7

wenn du mit deinem Freund zusammenlebst werdet ihr als Bedarfsgemeinschaft beim Amt berücksichtigt. wenn ihr/du keine Leistungen mehr bekommt, weil ihr zusammen zu viel verdient, erhälst du auch keine Leistungen mehr. und damit werden auch keine Beiträge mehr zur Kranken- und Pflegeversicherung bezahlt. durch den Minijob bist du ja auch nicht versichert, weshalb du dann den Beiträge für die Krankenkasse selbst zahlen musst.

Antwort
von MieserKobold, 24

Wenn du kurz vor Annahme des Jobs bist, müsstest du eigentlich wissen, ob die Stelle sozialversicherungspflichtig ist.

Kommentar von niki1987 ,

die is nicht versicherungspflichtig wollte ja wissen ob ich dann weiterhin vom amt versichert bin wenn ich die stelle annehme

Kommentar von MieserKobold ,

Achso, dann habe ich das zuerst falsch verstanden, sorry. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten