Frage von Uschi7035, 47

Bin ich traumatisiert ist dieses so schlimm für ein kind?

Als ich 6 War hatte meine Mutter ein neun freund er hat getrunken ,und sie geschlagen durch die glass scheibe geschmissen, durch die scherben gezogen. Sie geboxt, sie in der Tür eingeklemmt,und jeden abend dieses geschreie und geweine meine mutter, das ging 4 jahre so..bis sie ein neuen Freund hatte..jetzt bin ich 28. Und ich kann das nicht vergessen, der Mann War der erste mann der mir mein Herz gebrochen hat. Ich bin auch sehr schüchtern und verschlossenen bei fremden menschen. ich hasse meine Schüchternheit ich trau mich garnichts. Das War früher anders mit 20 hat es angefangen, da hab ich komplett dicht gemacht, mag auch daran liegen das ich einige schlechte Männer hatte, die mir ebendfalls das Herz brachen, mein Charakter hat sich jetzt stark verändert ich bin unfreundliche und verbittert geworden, und kein Vertrauen ebendfalls nicht. Was meint ihr liegt es daran? Oder bin ich einfach so

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von denis1124, 30

Es liegt wahrscheinlich an den Erfahrungen, die du machen müsstest. Und du kannst ja mit einer Freundin zusammen probieren, deine Schüchternheit zu überwinden.

Kommentar von Uschi7035 ,

mit anderen bin ich nicht schüchtern. ..nur alleine ..

Kommentar von denis1124 ,

Es meinte es so, dass du mit deiner Freundin zusammen üben kannst, auch alleine nicht mehr so schüchtern zu sein.

Antwort
von diedadas, 19

Es kann sein, dass du durch dieses Erlebnis ein wenig traumatisiert bist. Was da helfen würde, wäre ein Pyschologe. Viel Glück. Lg diedadas

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten