Frage von User1591823965, 91

Bin ich Transgender und hat jemand bereits erfahrungen (Mann-->Frau)?

Hi Ich bin 15 Jahre alt ein Junge und bin mir nicht sicher ob ich Transgender bin. Gründe warum ich denke das ich Transgender bin: Zum ersten mal ist mir die frage ob ich mich vieleicht als Mädchen/Frau besser fühlen würde als als Junge/Mann als ich einen Anime über Körpertauschen gesehen habe. Ich habe mich gefragt wie das so wäre und bin zu dem schluss gekommen das ich (ungeachtet der persönlichkeit, familiärer umstande usw.) im Körper des Mädchens geblieben wäre. Ab dem Punkt habe ich angefangen darüber nachzudenken und mir ist aufgefallen das ich mich für einen Pupertierenden Jungen ziemlich feminim beneheme (z.B jage ich nicht jedem Mädchen hinterher und verhalte mich nicht so gegenüber von ihnen wie meine Mitschüler). Außerdem fühle ich mich bei einer Errektion sehr unwohl (auch wenn ich alleine bin) und das gleiche gilt wenn ich meine Körperbehaarung(und andere männlichen Körpermerkmale) sehe. Jedes mal wenn ich darüber nachdenke wie es wohl wäre ein Mädchen zu sein stelle ich es mir wundervoll vor (nicht einmal im sozialen berreich sondern einfach nur das "Sein"). Dabei geht es bei mir nicht einmal um etwas sexuelles(ich hatte 2 Freundinen es ist nie zu sex gekommen aber ich habe definitiv etwas beim Küssen gefühlt). Ob ich Jungs mag obwohl ich ein Mann bin weis ich nicht genau, aber ich tendiere eher zu Nein. Noch ein Punkt wäre das ich beim schauen von Pornos eher auf die Frauen achte (ob es ihnen gefällt usw.) Das war soziemlich alles und was mir noch ganz wichtig wäre ist zu erfahren in welchem ausmaß (sollte ich mich als transgender herrausstellen) man sich umoperieren kann, wie viel das kostet, ob es vieleicht schon zu spät ist (ich war bereits im Stimmbruch), eigene Erfahrungen oder Erfahrungen von bekannten und Tipps wie ich es meinen Eltern erklären soll (sie sind sehr aufgeschlossen und verständnissvoll)

Mir ist es unheimlich peinlich (selbst im internet) so eine Frage zu stellen aber da es hier um meine Zukunft und Glück geht wäre ich (wenn es soetwas wie gutefrage.net oder Foren nicht gäbe) zu einem Arzt psychater und meinen Eltern gegangen.

Antwort
von Alex9Q1, 87

Letztendlich kannst nur du selber wissen, ob du transgender bist oder nicht.

Ganz vereinfacht gesagt äußert sich das ja durch den Wunsch, gesellschaftlich und (in den meisten Fällen) auch physisch als das andere Geschlecht zu leben und anerkannt zu werden.

Das ganze ist ziemlich unabhängig von der Sexualität, auf wen du stehst oder was dir Spaß macht sollte separat betrachtet werden.

Wenn du eine eher tolerante/unterstützende Familie hast, wäre der sinnvollste Weg Ihnen das zu erklären und gemeinsam einen Therapeuten aufzusuchen, der darauf spezialisiert ist. Adressen dazu findest du zB bei Trans-Eltern.de
Und ja, da kannst du eben auch hingehen, wenn du dir bei diesem Thema nicht sicher bist. Solche Gespräche bringen wohl viel Klarheit.

Alternativ kannst du dich mal nach LGBT Jugendtreffs in deiner Umgebung umgucken. Da gibts Leute denen es genau so gibt und oft bieten die auch Beratung an. Ansonsten gibt es auch mehr und mehr Selbsthilfegruppen für Trans*Idente. Auch hier kannst du natürlich hingehen, obwohl du dir noch nicht ganz sicher bist.

Sonst vielleicht in online Foren stöbern, dich unterhalten... da gibts genug, wenn du googlest.

Das ist sowieso etwas, wo man sich nicht von heut auf morgen sicher sein kann.
Dennoch alles Gute dir noch

Antwort
von GrafvonSpee, 76

Nun, bevor du tatsächlich über eine Operation oder ähnliches nachdenkst erstmal durchatmen und nichts überstürzen^^ Das geht mit jedem Alter, und inwiefern das mit 15 gut für die Gesundheit ist weiß ich nicht, und vor allem: Du müsstest das mit Erlaubnis deiner Eltern tun, daher erstmal abwarten^^

DIe Pupertät ist eine Zeit der Selbstzweifel, insbesondere was Sexualität angeht. Möglicherweise bist du Transgender, möglicherweise bist du dir noch garnicht sicher was du bist oder sein willst.

SIcher ist das in gewisser Hinsicht "peinlich", aber wie schon gesagt, man sollte erst abwarten, bevor man sich da entgültig festlegt^^

Möglicherweise hast du aber auch einfach ein zusätzliches X CHromosom. WÄhrend der "normale" Mann XY und die Frau XX hat kann es durchaus auch zu XXY oder XXXY kommen, das sind dann eher feminine Männer. In diesem Fall wäre ein Arztbesuch ganz ratsam, um diese Theorie zu bestätigen oder zu wiederlegen^^

Mit freundlichen Grüßen,

Spee

Kommentar von User1591823965 ,

Ich denke über dieses Thema mittlerweile über ein halbes Jahr nach und ich hatte nicht vor irgendetwas zu überstürzen(deshalb bin ich ja hier). Was meine Eltern angeht, haben sie schon oft genug bewiesen dass sie sowohl verständnissvoll, in KEINSTER weise disskriminierend und immer für mich da sind. Ich denke ich werde das noch ein wenig auf sich beruhen lassen, mir weitere meinungen einholen und mich mehr mit diesem Thema befassen.

Antwort
von MadPanda, 91

hallo, hast du mal ausprobiert, ob du dich auch in Frauenbekleidung wohler fühlst?

selbstverständlich gehört dazu weit mehr, aber das kann auch ein Faktor sein... Ob du ein Transgender bist, kann ich dir leider nicht sagen, das kannst nur du selbst.

zu spät für Hormone ist es nicht!! Google mal Caitlyn Jenner, dann weißt du mehr :) Sie ist weit über 40 und hat sich erst vor ich glaube 1-2 Jahren geoutet. Wobei sie sich mittlerweile selbst nicht mehr sicher ist, ob das der richtige Weg ist.


Kommentar von User1591823965 ,

Ausprobiert, nein. Bei soetwas denke ich an Schlüpfer und BH und bei dem Anblick graust es mich ^^(Ist schwer vorstellbar sich in dergleichen wohl zu fühlen wenn mann nicht "die richtigen" geschlechtsteile dazu hat). Was Kleider ua. angeht könnte ich das ja mal ausprobieren(Was Jacken und dergleichen angeht war ich sogar einmal kurz davor einen Frauenmantel zu kaufen weil ich mich so wohl darin gefühlt habe)

Gut zu wissen das man soetwas auch nach der Pupertät noch machen kann. Ich habe gedacht das nach der Pupertät etwas einrastet und man sozusagen "fertig" ist und danach eine Geschlechtsumwandlung heikler und aufwendiger wird (z.b die tiefe Stimme wegen stimmbruch)

Antwort
von Seefuchs, 46

Ranma 1/2?^^

Klar ist das eine interessante Frage aber das Argument du schaust im Porno nur auf die Frauen gilt nicht. Mann schaut doch Pornos um Frauen zu sehen die ganzen Live Cams leben davon das Mann Frau zuschaut. Würdest du eine Frau sein wollen müsstest du auf die Männer schauen da du diese dann begehren würdest und nicht die Frauen.

Das mit der Erektion und unangenehmem ist doch eine reine Kopfsache wenn du eine Freundin hast du verzückt von einem solchen anblick ist gibt sich das schnell.

Mal darüber nach gedacht ob du nicht viel eher ein Crossdresser bist?

Kommentar von User1591823965 ,

Das mit den Pornos habe ich bereits mit jemand anderem(hier in den Antworten, lese es mal durch habe da viel schon beantwortet) geklärt. Ich habe halt noch nie mit jemandem über Pornos geredet und weis dadurch nicht was jetzt "normal" und was nicht ist.

Das mit der Erektion und der Freundin habe ich nicht ganz verstanden ?

Ja ich habe, wenn auch nur kurz, darüber nachgedacht aber da ich quasi immer das selbe anhabe (Jeans T-Shirt Kapuzenpulover) und ich mich in diesen Klamotten am wohlsten fühle glaube ich nicht dass ich ein Crossdresser bin. Andererseits habe ich auch nie versucht ein Kleid usw. zu tragen (geschweigedenn BH und Unterhöschen) und kann es deshalb nicht 100% wiederlegen. Ganz persönlich glaube ich das aber eher nicht.

Kommentar von Seefuchs ,

Aber es geht um die Lust der Frau. Thema Spiegelneuronen und wer will es nicht der Frau besorgen. Weil Mann sucht die Lust an der Frau. Sonst würde ich sich ja die Männer anschauen. Man fixiert sich auf das Objekt der Begierde.

Genau hab mal Sex und dann denk über deine Erektion nach.

Versuch es.

Antwort
von KlaroGames, 57

Nur eine Sache: Es ist normal bei Pornos auf die Frau zu achten, sonst wärst du eventuell homosexuell

Kommentar von User1591823965 ,

mein gedanke dabei war das ich nicht darauf achte wie "gut" es dem Mann dabei geht sondern eher auf die Lust der Frau. Aber ok, da ich noch nie mit jemandem über Pornos geredet habe kann ich sowas ja nicht wissen ;)

Kommentar von KlaroGames ,

Es geht einem ja als heterosexuellenhttps://dejure.org/gesetze/StGB/130.html Jungen nicht darum den Schwanz von irgendnem anderen zu sehen sondern die Frau! Deshalb gucken auch viele Lesbenpornos

Kommentar von KlaroGames ,

Ok den Link wollte ich nicht rein machen🙈bin wohl aus Versehen auf einsetzten gekommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community