Frage von MartinElsser, 240

Bin ich superreich und wie sage ich es meinen Eltern?

Ich bin zurzeit 17 Jahre alt, habe seit über 9 Monaten meine eigene Webdesign Firma (Natürlich angemeldet etc.) - da etwa 60% der Aufträge ohne Aufwand gegen eine Entschädigung an mich weitergeleitet werden und dann von mir an Freelancer weitergegeben werden verdiene ich ganz gut ohne viel Arbeiten zu müssen. Komme so auf einen Gewinn von durchschnittlich 1000-1500€ pro Tag. Meine Eltern denken jedoch dass ich immer so 3000-4000€ im Monat verdiene. (Meine Mutter verdient 700€ mein Vater 2000€ im Monat) Da ich durch ein Gerichtliches Entscheid als voll Geschäftsfähig eingestuft worden bin können und wollen diese dies nicht überprüfen. Ich lebe derzeit noch bei meinen Eltern und habe auch mein Abitur abgebrochen falls es etwas zu Sache tut, würde man mich als superreich einstufen und falls ja - wie soll ich es meinen Eltern beichten? Ich kann sie ja nicht mein ganzes Leben lang anlügen... Ich habe Angst dass unser Familienleben so zerstört werden könnte. Und das will ich einfach nicht. Wer weiß was sie dann von mir denken...

MfG

Antwort
von autmsen, 75

Nein. Du bist nicht superreich mit diesem Einkommen auch wenn es irgendwo so eingestuft wird. 

Warum Du Dein Abi abgebrochen hast kann ich nicht nachvollziehen. Denn Du hast JETZT ein relativ hohes Einkommen auf einem Bein. Aber eben nur auf einem Bein. Für einen dauerhaften Erfolg reicht Das online nicht aus. 

Du wirst Deine Eltern unterstützen. Unterstelle ich Dir mal. 

Ich denke an einen anderen jungen Menschen der mit 16 per Gerichtsbeschluss als voll geschäftsfähig gemacht wurde. Er hat seinen Eltern nicht gesagt wie viel er tatsächlich so verdient. Es reichte dass sie wussten: Es war viel. 

Als er 18 wurde schenkte er seinen Eltern zu seinem Geburtstag ein eigenes Haus auf eigenem großen Grundstück und sich selbst auf dem gleichen Grundstück ein Haus für sich. Den Notariatstermin für den Grundstückskauf hatte er auf seinen Geburtstag gelegt. 

Online bedeutet auf einem Bein stehen auf keinem Bein stehen. Das Was Du da machst bekomme ich inklusive regelmäßiger Schulungen und Online-Büro mit Sekretariat bedeutend günstiger. Von mehreren Anbietern. Allzu lange wird Dein Verdienst also nicht so hoch sein wie aktuell. 

Warum also die Eltern jetzt verrückt machen? 

Stelle Dich auf mehrere Beine. Brauchst Du dazu seriöse Anregungen melde Dich bei mir per PN. 

Die Eltern zu beunruhigen macht keinen Sinn. Wie Du hier schon lesen kannst löst Dein aktueller Verdienst manchen Neid aus. Und manches Unverständnis. 

Bei aller Liebe, allein Vertrauen Deiner Eltern Dir gegenüber: Solche Gefühle wie Neid und auch Unverständnis sind natürlich. Sie müssen nicht provoziert werden. 

Kannst Du Dich mit dem Gedanken anfreunden ihnen vom verdienten Geld ein schöneres Leben zu finanzieren zeige es ihnen auf diese Weise. So können sie dann auch massiv stolz auf Dich sein. Und manche dumpfbackigen Kommentare aus dem Umfeld abtöten. 

Antwort
von NEENPA, 131

1. Für diese Antwort will ich eine kleine Spende! ;D

Nein Spaß, also du musst es ihnen sagen. Setz dich mit ihnen zusammen und erzahle es ihnen mit einem lächeln im Gesicht, als wäre es das beste was dir jemals passiert ist. (Stimmt vielleicht^^) Dann werden sie sehen wie viel es dir bedeut und werden erstmal nicht so viel abhaben wollen :P

Sag du weißt es schon länger, hattest aber angst was sie denken würden. 
Dann wird das schon =)

LG

Antwort
von Shakufighter, 107

Bei einer Laufenden richtig eingetragenen Firma wäre irgendeine Spur seines Namens im Internet zu finden. Zudem wär bei einem 17 Jährigen der soviel Umsatz-oder Gewinn?? im Monat macht seine Steuer nicht alleine zu bewältigen

Kommentar von MartinElsser ,

Richtig, ich habe extra dafür einen guten Steuerberater gefunden. Ich habe ehrlich gesagt auch keine Ahnung wie man es alleine bewältigen könnte. Ob man Spuren findet, ja das tut man. Ich arbeite zwar ohne viel Marketing und die meisten Kunden wissen nicht, dass ihr Auftrag an mich weitergeleitet wird. Aber mit meinem Namen solltest du es schaffen. (Martin) Falls nicht, morgen kann ich gerne meine Website und ein paar andere Beweise posten.

Kommentar von Abuterfas ,

Warum nicht jetzt?

Kommentar von MartinElsser ,

Es gab einen kleinen Skandal mit einer alten Partnerfirma. Ich befürchte, dass meine Frage hier in Kombination mit dem Skandal viele Fragen und Meinungen hervorrufen könnte welche ich nicht haben will bevor ich dieses Forum mit einer guten Antwort verlasse.

Kommentar von Shakufighter ,

Nichts desdo trotz pendeln sich die Löhne eines Projektes auf 40-70 Euro eines ERFAHRENEN und AUSGEBILDETEN Webdesigners, Freiberuflich - UMSATZ!! mal angenommen, was äußerst selten ist du verlangst einen Stundensatz.von 100 Euro, (wer zahlt das bei weitergeleiteten Projekten eines Freelancers????) müsstest du trotzdem.eine nicht mögliche Anzahl an Stunden ableisten um auf 1500 Netto zu kommen,

Schier unmöglich, mache eine Ausbildung, geh Studieren, und such dir einen anständigen Job,

MfG

Antwort
von Rumo1980, 129

Hä? Wo ist das Problem? Wenn dieser Quatsch tatsächlich stimmt und deine Eltern von 4000€ ausgehen, kannst du doch so schon locker alles zahlen, wenn mal was anfällt. Wozu müsste irgendwer wissen, dass es 50.0000€ im Monat sind?

Antwort
von herja, 90

Warte doch ersteinmal ab was das Finanzamt von dir haben will!

Kommentar von MartinElsser ,

Ich weiß wieviel ich bezahlen muss bevor sie es wissen. Keine Angst.

Antwort
von Odenwald69, 93

troll wo anders aber nicht hier..

Antwort
von TheMentaIist, 121

Bla bla bla Großkotz. Superreich bist du mit 300.000€ p.J. nicht. Du musst deinen Eltern eben normal sagen: Ja, ich verdiene das und das pro Monat.

Kommentar von MartinElsser ,

Man gilt ab 40.000 Netto / Jahr als Reich. (Single ohne Kinder)

Daher habe ich meine Frage gestellt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten