Frage von diephysikers, 60

Bin ich süchtig, Entzugserscheinungen?

Ich habe vor 1 Jahr zu rauchen angefangen - nicht weil ich "cool" sein wollte, oder um andere zu beeindrucken, nein im Gegenteil ich habe immer alleine geraucht und es hat mir geholfen mit meinen Problemen klar zukommen, auf die ich nicht weiter eingehen möchte. Ich rauche auch nicht sonderlich viel, eine Kippe nach der Schule, vielleicht eine am Nachmittag. Ich kann auch mal ein paar Tage ohne Rauchen auskommen. Aber in letzer Zeit habe ich wenn ich 1-2 Tage keine mehr geraucht habe so ein komisches Gefühl in mir. Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, es fühlt sich an, als hätte ich einen leichten Druck auf meiner Brust, als ob ich schlecht Luft bekomme, Durst hätte. Wenn ich dann eine rauche ist es erstmal wieder weg. Sind das schon Entzugserscheinungen, oder ist es überhaupt schädlich, wenn man 5-7 Kippen pro Woche raucht?

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin & rauchen, 12

Hallo! 

 oder ist es überhaupt schädlich, wenn man 5-7 Kippen pro Woche raucht?

Potentiell ist das so. Tabak tötet mehr Menschen als AIDS, alle anderen Drogen ( Nikotin ist natürlich auch eine Droge ) , Verkehrsunfälle, Morde und Selbstmorde zusammengerechnet. Und Raucher werden meistens in der Jugendzeit gemacht - und Nichtraucher auch. 

Offenbar bist Du auf der Kante zur Sucht. Aufhören wird dann nie wieder so leicht wie jetzt. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von Erklaerbaer17, 24

Rauchen ist immer schädlich. Allerdings wenn man Jung ist und rechtzeitig mit rauchen aufhört, haben kürzlich Wissenschaftler enteckt, das bei Jungen Leuten später der Rauch der sich in den Lungen angesetzt hat gänzlich verschwunden war. Aber drauf verlassen würde ich mich nicht.

Die Anzeichen sprechen schon sehr nach Sucht. Genau die Gefühle habe ich auch wenn ich länger keine rauche und ich rauche erheblich mehr.

Es bleibt dir nur eine vernünftige Art aufzuhören. Sofort keine mehr. Und dann dafür ein Ersatz finden. Kann ein Stück Schokolade sein, Bonbon oder irgendwas was dir auch gut tut. Ist schwer, den rauchen aufhören findet im Kopf statt.

ich habe viele Bekannte die alles mögliche Ausprobiert haben. Geschafft haben es aber nur die dauerhaft die von heute auf morgen aufgehört haben.

Antwort
von MrsAntwort, 22

Ich kenne wen die 10 kippen pro 2 Tage raucht oder so ca. Also mach dir da keine sorgen. Rauch einfach nicht! So wie bei mir uns Schmerzen ich sag mir dass es nur ein Gefühl ist und mache weiter. Viel Glück

Antwort
von xoxoAylinaxoxo, 35

Geh zum Artzt

Gute Besserung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community