Bin ich sexuell missbraucht worden wenn ...?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So lange der Mann keine Gewalt androhte, ist es auch keine Vergewaltigung, allenthalben eine Nötigung. Doch auch die ist nicht zu verdammen, denn schließlich hättest du dich ja verweigern können. Am besten du schließt Burgfrieden mit dir selbst, akzeptierst deinen Fehler, deine Schwäche und kommst wieder zur Ruhe. Sooooo schlimm kann es wohl ja nicht gewesen sein, denn schließlich warst du offensichtlich feucht genug, um dass er in dich eindringen konnte. Es macht jetzt keinen Sinn zu hadern, sondern es ist vielmehr die Lehre daraus zu ziehen, nicht so viel Alkohol zu konsumieren und bei sexuellen Unwillen lernen Nein zu sagen. Mithin war das Vorkommnis ein Lehrstück für dich, sollte es zumindest sein, um daraus zu lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwer zu sagen, da er ja nicht wusste, dass du nicht wolltest, da du es ihm nicht deutlich gezeigt oder gesagt hast. Außerdem hat er, so wie ich es verstanden habe dich nicht gewaltsam dazu gezwungen, nur du dachtest er würde es tun wenn du nein sagst. Es heißt ja verGEWALTigung. Allerdings ändert das ja nichts daran, dass du nicht wolltest und aus angst nicht nein gesagt hast. Es gibt frauen, die vergewaltig werden und sich in einer art schocklähmung oder ähnlichem befinden und selbt beim oralverkehr nicht in der lage sind sich körperlich zu wehren, obwohl sie da ja quasi die macht hätten (zähne usw.).
So ein Geschehen ist mit sicherheit extrem traumatisierend und da kann man als frau, wenn man wirklich zu viel angst oder wie gelähmt war nichts für. Nur leider dann der mann auch nicht wirklich, da er ja nicht weiss, dass es nicht gewollt ist. So ist es schwierig demjenigen dann eine wirkliche vergewaltigung zuzuschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im ersten Fall wohl nicht, da er/sie das ja nicht wissen kann. Beim zweiten Fall wohl auch nicht, da er/sie ja nicht wissen konnte dass du es nicht willst. Für die Zukunft hilft es eventuell, bessere Entscheidungen zu treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich nicht wehrst oder anderweitig deutlich machst dass du nicht willst, ist es keine Vergewaltigung. Evtl Nötigung wenn du nur deshalb nichts unternimmst weil du akut zb mit einem Messer am Hals bedroht wirst. Scheint nicht der Fall gewesen zu sein.

Missbrauch ist es nur wenn du minderjährig bist und der Altersunterschied groß genug ist. Oder wenn du Schutzbefohlene bist zb. Azubi / Chef.

Verständlich ist, dass du dich benutzt oder ausgenutzt fühlst - Missbrauch war es jedoch vermutlich nicht.

Dennoch kann es helfen das mit Hilfe eines Psychotherapeuten zu verarbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur weil man alkoholisiert mit jemanden Sex hat, den man ohne Alkohol nicht mag, ist kein Missbrauch, wenn derjenige die Lage nicht ausgenutzt hat und der Sex im gegenseitigen Einverständnis stattfand.

In anderen Fall hättest du denjenigen zumindest sagen müssen, dass du das nicht willst. Woher soll er wissen, dass du nur mitmachst, weil du Angst hast. Könnte schwierig sein, das hinterher zu beweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

xxinaxx123, du solltest deine Frage bei deinen Therapeuten offen und mutig ansprechen ! Dafür sind sie da und ausgebildet.!

 Hier auf gf bekommst du kaum eine Antwort von Fachleuten, sondern verständlicherweise (gutgemeinte) persönliche Ansichten.

Sicher spürst du auch den Zusammenhang, der zwischen deiner Erkrankung und der Sehnsucht nach Liebe und Zuwendung incl. Sex.  besteht.

Besprich das mit Fachleuten bitte. - Alles Gute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf dein Alter an.. Aber auch unabhängig davon, hast du immer die Möglichkeit derartige Situationen zu verlassen, oder auch, Dich nicht freiwillig in Rauschzustände zu versetzen - sofern Du es überhaupt darfst und natürlich Dich nicht in solche Situationen zu begeben.

Also prinzipiell sind die, von Dir beschriebenen Weisen, kein Missbrauch.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?