Frage von Anonymerguy2017, 76

Bin ich schwul/homosexuell Oder was?

Leute, ich habe mit mir zu kämpfen.. Es ist richtig merkwürdig, weil ich selber keine Antwort darauf finde. Ich bin 18 (seit 1 Monat) und (M) Bisher habe ich nur Erfahrung mit Frauen gesammelt (habe Gefühle für Sie). Doch seit 1 Jahr passiert etwas komisches. Ich habe jetzt seit 3 Jahren keine Freundin und schreibe auch wenig mit Mädchen, somit kommt etwas komisches vor. Ich stelle mir manchmal wenn ich im Bett bin vor, wie es wäre, wenn ich ein Mädchen wäre und mit einem starken Jungen kuscheln würde. Aber sonst nichts mehr Wenn ein Junge mich nah anfassen will oder nahe kommt, werde ich schnell wütend und finde das hässlich, ebenfalls mit dem Geschlechtsorgan ist es so. Ich bin sehr dünn und werde oft im Sportunterricht als Mädchen bezeichnet. Ich habe meine eigene Theorie für das.

Meine Eltern sind seit 11 Jahren getrennt und ich sehe auch solange meinen Vater nicht. Ich bin der einzige Junge im Haus... Kann es sein, dass ich mich als Jungen durch mein Gewicht unterliegen fühle? Und dann auch noch, weil kein Mann im Haus ist und ich kein Vorbild habe? Mich dann irgendwie auch an jmd lehnen möchte, weil ich mich selber nicht als stark sehe?

Dann stelle ich mir vor, wie es wäre, wenn ich einfach ein Mädchen wäre... Danach werde ich immer auch voll traurig und wütend...

Antwort
von Moewe4, 24

Du bist nicht schwul, das würde sich anders bemerkbar machen. Es ist vieleicht nur die innere Sehnsucht auch mal gehalten zu werde, mal schwach sein können und ein anderer ist dann für DICH da. Mach dir darüber nicht so viele Gedanken, wenn du dich gut fühlst bei dieser Vorstellung dann genieße es einfach. 

Viele Grüße👍😊

Kommentar von Anonymerguy2017 ,

Ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen :/

Grüsse

Antwort
von thisgirl0, 26

Entweder ist es die Pubertät, es spielt bei dir einfach alles verrückt und glaub mir ich kenne das als Mädchen(16) auch(war sogar lange Zeit der Meinung dass ich Bi bin) .....

Oder du bist einfach transsexuell und wärst gern eine Frau. Und hey, das ist überhaupt nicht schlimm. Und es ist eigentlich auch normal dass du deshalb wütend auf dich(?) bist, denn schließlich drückt unsere "tolle" Gesellschaft so viel Druck aus, sagt uns ständig was normal ist und was nicht .... da ist es völlig normal dass man sich fragt "bin ich normal?" Oder "das ist falsch" .....

Auch wenn du es jetzt nicht tust; irgendwann wirst du dich damit akzeptieren, so wie du bist, so wie deine Seele ist. Lass es auf dich zukommen.

Kommentar von Anonymerguy2017 ,

Ich denke, es ist die Pubertät.

Aber mal abwarten, wie sich das so verändert.

Aber danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten