Frage von DasLeereEnde, 99

Bin ich Schwul/Homo?

Erstmal Hallo!... Ich bin 14 jahre und stelle mir seit paar jahren eine frage... Bin ich schwul! In der 6-7 Klasse habe ich schon bemerkt das meine Klassenkameraden über Mädchen sprachen doch mir interessierte dass nicht Ich fande eher jungs attraktiv seit der 7 Klasse (bin jetzt in der 8 Klasse) gucke ich auch nur Homosexuelle Pornos und so weiter also nichts für heteros In meiner Schule oder sonst wo wenn ich mit einem hübschen Jungen reden muss bin ich ziemlich zurückhaltend und schüchtern. Seit der 7 finde ich einen Jungen sehr sehr attraktiv und er ist in diesem Zeitpunkt mit einer meiner besten freundinen zusammen... Wenn ich nur die Geschichten höre oder wenn ich sehe dass sie sich Küssen bin ich schon ziemlich eifersüchtig! :/ Oder sie haben auch öfters Geschlechtsverkehr was mich echt wütend macht!

Ich bin doch schwul oder? Ich könnte mir nicht vorstellen zu sagen (ja das ist die pubertät)

Antwort
von ewolfe, 29

Also für mich klingt es so als wärst du tatsächlich schwul. Wie ich aus deinen Kommentaren sehen kann, hast du aber ein Problem damit schwul zu sein, daher richtet sich meine Antwort auch eher darauf aus.

Ich bin selbst schwul und weiß daher genau, wie es sich anfühlt, wenn man herausfindet, dass man "anders" ist. (Warum gerade ich? Was hab ich falsch gemacht?...etc.) Aber ich kann dir sagen: Es ist nicht deine "Schuld". Du kannst nichts dafür und es ist auch nicht schlimm, dass du so bist. 

Die Sache mit der Sexualität ist die, dass man sie sich nicht aussuchen kann...Das heißt also, solltest du wirklich homosexuell sein, wird sich das auch nicht ändern.

Es klingt so als wenn du dir ziemlich sicher bist, dass du schwul bist und deine Frage hier scheint eher als Absicherung zu dienen. Ich denke, es ist ein guter Schritt wenn du für dich selbst weißt, dass du homosexuell bist. Was das Outing betrifft, so ist das komplett deine Entscheidung! Du musst dich nicht outen, wenn du nicht willst. Niemand zwingt dich!

Ich habe auch länger gewartet mit dem Outing aber irgendwann konnte ich es nicht mehr verheimlichen, weil ich auch wollte, dass die Leute mich so akzeptieren wie ich bin, und das beinhaltet nun mal auch meine Homosexualität.

Das "Schwulsein" an sich, ist im ersten Moment vielleicht schockierend aber mit der Zeit begreift man, dass man immer noch ein normaler Mensch ist. Deine Sexualität definiert nicht wer du bist!

Um aber auch nochmal auf deinen Schwarm zurück zu kommen: Da er definitiv heterosexuell zu sein scheint, wirst du nichts mit ihm "anfangen" können, denn wie ich bereits sagte ist es nicht möglich die Sexualität umzupolen.

Ich weiß es ist einfacher gesagt als getan aber: du musst dich selbst akzeptieren lernen! Ich weiß ganz genau wie schwer das ist! aber es ist der beste Tipp den ich dir geben kann.

Und wenn es dann irgendwann so weit sein sollte, dass du dich outen willst, kannst du hier bei GuteFrage mal die Fragen durchstöbern, denn hier gibt es bereits viele gute Antworten zum Thema Outing :) selbstverständlich hält dich auch niemand davon ab, eine eigene Frage zu stellen :)

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen, ich drücke dir fest die Daumen und sollten noch Fragen offen sein so antworte ich gerne in den Kommentaren :)

Grüße

Kommentar von DasLeereEnde ,

Danke für den Support!

Antwort
von AriZona04, 42

Viele wissen es schon ganz früh, dass sie "anders" sind. Warum solltest Du also nicht schwul sein? Wie ich herauslese, kannst Du das auch akzeptieren. Womit hast Du dann ein Problem? Dass Du den Jungen nicht bekommen kannst, den Du anhimmelst, sollte Dir - leider - klar sein, denn er ist hetero und dazu in einer Beziehung. Falls er bi sein sollte, solltest Du diese Beziehung auch nicht zerstören. Schau Dich nach anderen Jungs um und gehe in entsprechende Foren im Internet. Da hast Du wohl größere Chancen, jemand kennen zu lernen.

Und akzeptiere Dich, wie Du bist, denn Du bist O.K. so!

Kommentar von DasLeereEnde ,

Eigentlich möchte ich dass garnicht :/ habe mich auch noch nicht geoutet weil ich noch warten möcht..

Kommentar von AriZona04 ,

Oh ... Aber es ist doch wundervoll, sich zu verlieben und dann ist es doch auch egal, in welches Geschlecht - Hauptsache, Du hast Schmetterlinge im Bauch! Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du Deine Gefühle nicht nur annehmen kannst sondern Dich mit ihnen wohl fühlst!!

Antwort
von tryar144, 33

Es ist nicht relevant, ob du hetero, schwul, bi oder gar transsexuell bist.
Man verliebt sich nun mal in den Charakter, nicht ins Geschlecht.
Momentan ist anzunehmen, dass du schwul bist, doch wie es scheint, kommst du gut damit klar. Das ist super und verdient Respekt.
Aber ich an deiner Stelle würde mir noch keine Gedanken machen.
Meistens kann man jedoch seinem Instinkt trauen.

Kommentar von DasLeereEnde ,

Ich würde nicht sagen dass ich damit klarkomme es weiß ja noch niemand und ich möchte dass eigentlich garnicht (schwul zu sein)

Kommentar von tryar144 ,

Wieso möchtest du das nicht? Es ist doch überhaupt nichts dabei. Sobald du ein wenig älter bist, verstehst du vielleicht was ich meine. Das ist ganz normal, wie Kaugummi kauen. Die Liebe ist das schönste was es gibt! Feel free to love who you want.

Antwort
von LGBTsupport, 17

Niemand hier kann dir sagen ob du schwul bist, oder nicht. Du bist das, als was du dich fühlst!

Antwort
von Weymez, 23

Denke auch das du gay bist..  Und das ist völlig ok. 

Hab mich auch mit 14 in meinen besten Freund der hetero ist verknallt und war ziemlich eifersüchtig auf seine Freundin... 

Versuch dich nach jemand anderes umzuschauen..  

Viel Glück..  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten