Frage von danielXzayn, 209

Bin ich Schwulenfeindlich?

Also zur meiner Frage: Ich weiss nicht wie wir aufs Thema gekommen sind aber mein Lehrer denkt ich wäre Frauen/Schwulenfeindlich. Und warum ? Das war so das ich meinte das ich Homo$jsvjs ekelhaft finde. Und der meinte dazu das ich das so nicht sagen kann. Ich meinte daraufhin wieso nicht ? Weil ich es ekelhaft finde. Das ist meine Meinung und so zu sein kann ich mir nicht vorstellen. Der meinte dazu das ich Schwulenfeindlich bin weil ich sowas sage...Ich habe das nicht gechckt weil so ein Sch¥jler aus der Klasse das dann auch behauptet hat das ich so wäre. Ich meine ich habe ja nichts gg die aber ich verstehe nicht wie man so sein kann... Ist das jz schon Sch*lenfeindlich oder noch nicht ? :0

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von warehouse14, 104

Also mit der bescheidenen Logik müssten ja auch Schwule frauenfeindlich/ Lesben männerfeindlich sein, weil sie die Vorstellung, Sex mit einer Frau/ mit einem Mann zu haben, nicht besonders angenehm empfinden. Auch da ekeln sich einige direkt vor der Vorstellung an sich... o.O

Und ganz schlimm sind die Asexuellen, die sich sogar mit niemandem wirklich Sex als angenehme Sache vorstellen können! Die sind also pauschal menschenfeindlich. ;)

Menschen, die andere Menschen als wie-auch-immer-feindlich betrachten übersehen nur eine Tatsache:

Niemand kann was dafür, wenn er sich vor etwas Bestimmtem ekelt.

Warum sollte man krampfhaft alles toll finden, nur weil es die political correctness fordert?

Du darfst doch eklig finden was immer Dich eben ekelt.

Und jeder, der Dich zwingen will, Deine Meinung nicht öffentlich zu machen verstößt gegen Deine Menschenrechte. Auch Du hast ein Recht auf freie Meinungsäußerung. Sobald eine Gesellschaft anfängt, eine bestimmte Meinung nicht mehr zuzulassen, ist es vorbei mit der Rechtsstaatlichkeit. Dann sind wir wieder in einer Diktatur, die jedem Abweichler mit schlimmen Konsequenzen droht und diese früher oder später auch umsetzt.

Es gibt keinen einklagbaren Rechtsanspruch auf "nicht eklig empfunden werden". 

Ansonsten dürfte sich auch niemand ungestraft vor beispielsweise ungewaschenen Obdachlosen mehr ekeln. Oder vor Mundgeruch von alten Leuten mit künstlichen Zähnen... Manche Leute ekeln sich auch vor dem Speichel anderer Menschen an ihrem Trinkglas. o.O

Schwulenfeindlichkeit fängt erst da an, wo man versucht, einen Menschen zu bekämpfen. Geht man ihm jedoch nur aus persönlichen Gründen wie eben diesem Ekelgefühl aus dem Weg ist das weder feindlich noch sonstwas negatives, sondern einfach nur ein Ausdruck von Respekt vor dem Menschen und im Allgemeinen schlicht friedlich..

Als feindlich würde ich dann den Schwulen empfinden, wenn er Dir nicht gestattet, ihm aus dem Weg zu gehen. Genauso wie die Leute, die Dir hier Schwulenfeindlichkeit vorwerfen. 

Sie sind danielXzayn-feindlich.

warehouse14

Kommentar von danielXzayn ,

Beste Antwort 💪 und "Sie sind danielXzayn m-feindlich" war irgendwie lustig😂😂😂

Kommentar von warehouse14 ,

Danke für den Stern! :)

Kommentar von danielXzayn ,

np

Kommentar von Minilexikon ,

Geht man ihm jedoch nur aus persönlichen Gründen wie eben diesem Ekelgefühl aus dem Weg ist das weder feindlich noch sonstwas negatives, sondern einfach nur ein Ausdruck von Respekt vor dem Menschen

Inwiefern ist das eine Form von Respekt?

Kommentar von MuseMelpomene ,

Sagen Sie einem alten Menschen mit künstlichen Zähnen, der Ihnen vielleicht im Bus oder in der Bahn gegenüber sitzt "Bleiben Sie bloß weg von mir. Sie sind ja eklig mit Ihren künstlichen Zähnen?" Oder fänden Sie das in Ordnung, wenn Sie mal älter sind und künstliche Zähne brauchen und Ihnen ein fremder Mensch ins Gesicht sagt, dass er Sie eklig finde??

Antwort
von Minilexikon, 95

Es ist doch egal, wen man liebt. Man liebt einen anderen Menschen (oder keinen, wenn man Asexuell ist, was genauso okay ist oder mehrere, wenn man Polyamor ist, was ebenso okay ist). Was kann man daran eklig finden?

Im Bezug auf sexuelle Praktiken verweise ich auf den Kommentar von MSsleepwalking. Jeder hat andere sexuelle Vorlieben. Hast du mit jeder Frau immer nur in ein und derselben Stellung Sex? Und warum ist eine Stellung/eine Körperöffnung ekliger als die andere?

Kommentar von kath3695 ,

Asexualität bezieht sich lediglich auf das sexuelle Verhalten, nicht jedoch auf die romantische Liebe zu Personen.

Kommentar von Minilexikon ,

Danke für den Hinweis, kath3695. Aromantik passt an der Stelle vielleicht besser, bzw. eine Kombination aus beiden...

Antwort
von 261201, 64

Eigentlich ist es so das du schwulenfeindlich bist, wenn du etwas gegen Schwule hast, aber Sprüche wie "Das ist ekelhaft" sind nicht gerne gesehen. Das ist so da Akzeptanz und Toleranz immer eine größere Rolle spielt. Also ekelhaft finden kannst du es schon, aber das dann besser für dich behalten. Noch ne kleine Frage, hast du Homosexuelle mit Absicht falsch geschrieben oder aus Versehen? (Soll nett gemeint sein.)

Kommentar von danielXzayn ,

absicht

Kommentar von danielXzayn ,

ja an meiner Wortwahl werde ich arbeiten :)

Antwort
von MSsleepwalking, 116

Mein 8-jähriger Cousin sagt manchmal auch, dass er etwas "eklig" findet, das er noch nie gegessen hat. Ansonsten kenn ich niemanden, der dieses bzw. ein ähnliches Wort so unangebracht verwendet. Du solltest an deiner Ausdrucksweise arbeiten! (Und deiner Rechtschreibung) In der Arbeitswelt wird oft auf diese beiden Dinge viel Wert gelegt.

Kommentar von danielXzayn ,

Vllt kann man sich auch mal vertippen. Was ein Typ haha Denkt doch mal nach hahahaha Ausserdem habe ich die meisten Wörter mit Absicht so geschrieben. Auf Intelligenz wird auch viel Wert gelegt ...

Kommentar von MSsleepwalking ,

Auf Intelligenz wird auch viel Wert gelegt

Kann man nicht klar sagen, ausserdem hab ich bis jetzt nicht denn Eindruck, dass dies eine deiner Vorzeigeeigentschaften ist. 

http://www.duden.de/rechtschreibung/Intelligenz (siehe Bedeutung)

Was ein Typ haha Denkt doch mal nach

Was willst damit sagen? Von welchem Typ sprichst du? Über was oder wenn soll ich nachdenken? Wie schon zuvor gesagt / geschrieben, bitte arbeite an deiner Ausdrucksweise!

Antwort
von archibaldesel, 103

Und das hat nebenbei was genau mit Frauenfeindlichkeit zu tun? Oder findest du Frauen auch ekelhaft?

Kommentar von danielXzayn ,

nein hahaha das meinte mein Lehrer die Frage kommt gl dazu :)

Antwort
von Solenostemon, 75

Grenzwertig, das du es nicht verstehen kannst oder willst ist deine Sache, aber wenn du dem ganzen ablehnend gegenüberstehst dann ist das eine feindliche Haltung.  

Antwort
von TheFreeman, 36

Vielleicht hat es deinen Lehrer gestört, dass du gesagt hast du ekelst dich vor Homosexualität...

Ich denke das was dich stört sind homosexuelle Handlungen wie zum Beispiel Küssen, Händchen halten, Sex etc.   dann wäre es aber auch nicht mehr schwulenfeindlich...

Es ist eben der feine Unterschied der einen normalen Satz schnell beleidigend wirken lässt... Das ist aber bei allem so... 

Das Problem warum viele Leute auf solche aussagen allergisch wirken ist, dass es Menschen gibt die sich bei Homosexuellen Handlungen denken: "ich könnt die typen doch beim knutschen anrempeln" das kann man eben nicht mehr mit einem "Ekeln" rechtfertigen.

Um das ganze abzuschließen: Deine Freiheit hört dort auf wo die eines anderen beginnt... wenn du dich vor homosexuellen Handlungen ekelst ist das okay und nicht schwulenfeindlich solange du nicht etwas dagegen unternimmst was andere in ihrer Freiheit stört 

Aber wenn du nicht unbedingt schwulenfeindlich sein willst dann mach dir bitte davor Gedanken ob deine aussage andere verletzten könnte... Ich bin schwul und fühl mich dadurch nicht mal angegriffen... allerdings kann ich ja auch nicht für alle sprechen. Das hat nix mit politically correct zu tun. Beleidigende Kommentare kommen eben nie gut.

Stell dir nur mal vor, jemand aus deiner klasse wär homosexuell... also nach der Aussage hätte ich mir schon zwei mal überlegt ob ich mich oute ;D

Kommentar von danielXzayn ,

Danke das ist sehr sehr hilfreich... Ne ich würde jmd nicht etwas antun nur weil er anders ist.

Antwort
von FrauFriedlinde, 107

Das ist sehr schwulenfeindlich! Wenn du zu einer Frau sagen würdes: deine Brüste sind voll eklig, währe das zB auch ja Frauenfeindlich. Dein Lehrer hat Recht und auch gut gehandelt. Du solltest dringend über deine ( nicht vorhandene) Sozialkompetenzen nachdenken!

Kommentar von Philipp342 ,

Wenn du einer Frau sagst das du ihre Brust ekelig findest ist das Brüste feindlich und nicht Frauenfeindlich. Was bist du denn für ein intoleranter Sexist, meinst du etwa Männer können keine Brüste haben.

Kommentar von danielXzayn ,

@FrauFriedlinde dein Satz mein 0 Sinn

Kommentar von danielXzayn ,

Wenn ich zur einer Frau sage sie hat ekelige Brüste ist es NICHT Frauenfeindlich und auch NICHT Brüstenfeindlich 1. Weil sie vllt ekelige Brüste haben kann 2. Was hat das mit der gesamten Frau zu tuen 3. Wenn ein Junge ungepflegt ist und du sagen würdest das das ekelig ist, ist das ja auch nicht Männerfeindlich. Denk mal nach worüber du redest/schreibst. Kleines Beispiel: Wenn ich Schokolade mag und da Schokolade liegt und ich sie esse. Wenn ich diese Schokolade esse und ekelhaft finde bin ich dann Schokoladenfeindlich ? Nein vllt war die ja ekelhaft. Ausserdem solltest du mal überdeine ( nicht vorhandene ) Logikkompetenzen nachdenken! Ansonsten sei Leise

Kommentar von Sogemacht ,

"Wenn du zu einer Frau sagen würdes: deine Brüste sind voll eklig, währe das zB auch ja Frauenfeindlich."

Nein, wäre es nicht. Weil er ja nur zum Ausdruck brächte, dass er IHRE Brüste ekelig findet, und nicht Brüste im Allgemeinen.

Denk mal drüber nach: Wenn ich zu einer schwarzen, behinderten Frau sage: "dein Gesicht ist ekelig"' ist das dann Frauenfeindlich, Rassistisch oder Behindertenfeindlich?

Nichts von alledem.

Antwort
von bliblablupsi, 102

ganz ehrlich, ich als lehrer würde austrasten, wenn ein schüler in der heutigen zeit sowas IM UNTERRICHT VOR EVTL HOMOSEXUELLEN SCHÜLERN sagen würde. so rückwärtsgewandt. wahnsinn.

Kommentar von Jako557 ,

Danke, danke das es doch noch menschen gibt die ein Gehirn haben. :)

Kommentar von danielXzayn ,

alles klar

Kommentar von danielXzayn ,

Man darf ja nicht mal was ekelig finden ohne das andere ausrasten

Antwort
von kawaiiakiko, 116

Du hast nichts gegen sie, aber findest sie ekelhaft? Ziemlich widersprüchlich.

Kommentar von danielXzayn ,

nein wieso ? Ich hasse schwule ja nicht. Nur finde es ekelhaft

Kommentar von kawaiiakiko ,

Zwischen "ich finde 'sie' ekelhaft" und "ich finde 'es' ekelhaft, gibt es einen großen Unterschied. Wenn du nur 'es' ekelhaft findest, dann ist daran, solange du sie akzeptierst und tolerierst, nichts schwulenfeindliches. Schließlich ist sowas ja bekanntlich Geschmackssache.

Kommentar von danielXzayn ,

toleriere die ja aber ich finde 'es' ekelhaft l

Kommentar von Hayat17 ,

@danielXzayn, deine frage ist so unnötig :-)

Antwort
von mighty20, 128

Du kannst es für dich persönlich eklig finden, das ist okay. Aber tolerant Ihnen gegenüber kannst du trotzdem sein. Pass halt auf wie du deine Aussagen formulierst, dann hält dich auch niemand für was-auch-immer-feindlich

Kommentar von danielXzayn ,

ja danke :D

Antwort
von Lukasgaming, 129

Irgendwie bist du schon ein bisschen Frauen und Schwulenfeindlich

Kommentar von danielXzayn ,

was für Frauen... Frage dazu kommt gl Und warum Schw*lenfeindlich

Antwort
von nettermensch, 113

hast du eigentlich mit diesen Thema mal auseinander gesetzt oder findest du es nur ekelhaft, weil du es nur glaubst.

Kommentar von danielXzayn ,

ja habe ich. Ich finde es ekelhaft

Kommentar von elena5656 ,

Wer will sich schon a****l reiten lassen ??

Kommentar von Jako557 ,

Es gibt viele Heteros die Anal Sex haben. 

Kommentar von elena5656 ,

Als ein Junge ist es einfach eckelig

Kommentar von Philipp342 ,

Heteros stecken ihn rein, Homos kriegen ihn reingesteckt. Ich hoffe du kennst den Unterschied

Kommentar von MSsleepwalking ,

@philipp bitte ein bisschen nachdenken.. "Homos" (in diesem Fall männlich nehm ich an) haben normalerweis mit einem anderen "homo" Geschlechtsverkehr. Die Schlussfolgerung wäre demnach, dass nur einer von beiden etwas "reingesteckt bekommt". Alles andere wäre anatomisch wohl nicht möglich. Übrigens gibt es auch hetero Männer, sich gerne von einer Frau die Prostata stimulieren lassen. Sei es mit dem Finger oder einem Sexspielzeug.

Kommentar von MSsleepwalking ,

@elena warum stellst du dir vor wie andere es "miteinander treiben", wenn dir Borstellung nicht gefällt? Findest du nicht, dass es ein bisschen merkwürdig ist, sich Leute beim Geschlechtsverkehr vorzustellen , die man noch nicht mal kennt? Übrigens: nur weil man(n) schwul ist, bedeutet es nicht, dass man Analverkehr haben muss.

Antwort
von azervo, 62

Höre auf Dich um Sachen zu kümmern, die Dich nichts angehen. Solange Dir jemand, der Schwul ist, nicht an die Wäsche geht, ist das ein Thema, wofür man sich gar nicht interessieren sollte.

Ich habe zum Beispiel gar nichts gegen "Schwule" ... aber ich interessiere mich auch nicht dafür, dass die angeblich "Schwul" sind. Mich stört nicht dass jemand "schwul" ist, mich stört aber, wenn er mir das erzählt ...das interessiert mich nämlich nicht, ist sein Problem.

Kommentar von danielXzayn ,

aber wenn der anfängt zu reden wie er verwöhnt werden möchte und ich es ekelhaft finde

Kommentar von Minilexikon ,

Wenn du das auch nicht tust, dann kann deine Ansicht sein, dass das eine intime Sache ist, die man nicht mit jedem teilt.

Wenn dir das unangenehm ist, kannst du ihm sagen, dass du das nicht willst.

Und irgendjemandem zu erzählen, wie man verwöhnt werden möchte, das machen Schwule eher nicht. Da ist dein Beispiel eher eine Ausnahme als die Regel.

Kommentar von kath3695 ,

Schon allein, dass jedes schwul in Anführungszeichen steht, zeigt doch hier ein super Beispiel für Schwulenfeindlichkeit. Und das angeblich setzt noch einen oben drauf.

Antwort
von MrZurkon, 107

Leute die sowas äussern ,verstecken damit ihre eigene Homosexualität.

Du musst es dir ja nicht anschauen ,wenn sich zwei Männer knutschen.

Kommentar von danielXzayn ,

ja thx Muss ich ja auch nicht aber als ich gesagt habe das ich das ekelhaft finde und das garnicht könnte war der angepisst

Antwort
von nettermensch, 114

ach Daniel.

Kommentar von danielXzayn ,

sry netter mensch :)

Antwort
von elena5656, 79

Ganz ehrlich wieso den man muss nicht jeden mögen ??? So lange du die auf der Straße oder irgendwo beleidigst ist es halt so MAN MUSS NICHT JEDEN MÖGEN !!!!!!

Kommentar von danielXzayn ,

jop

Kommentar von TheFreeman ,

tja wenn man allerdings Leute auf der Straße beleidigt muss man sich auch nicht wundern wenn dadurch jemand "Pissig" wird ;D

So ganz generell muss man natürlich nicht jeden mögen... aber man muss auch nicht jeden beleidigen den man nicht mag... 

8 y old m8?

Kommentar von kath3695 ,

"Man muss nicht jeden mögen" bezieht sich ja eher darauf, dass man den Charakter bestimmter Personen nicht mag, aber nicht darauf, dass man andere aufgrund einer Tatsache nicht mag, für die sie nicht mal etwas können. Das ist, als würdest du Menschen hassen, die Sommersprossen haben. Vielleicht findest du es hässlich, aber mit der Person an sich hat es ja wohl nichts zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community