Frage von Mia9300, 128

bin ich schwanger, trotz negativen Test (16 Jahre)?

Hallo liebe Community,

Bitte nehmt meine Fragen ernst ich mache mir nun wirklich sorgen...

ich bin 16 Jahre und nehme seit über einem Monat wieder regelmäßig die Pille (habe sie zuvor in der ersten Woche drei mal vergessen vergessen dann >72 Stunden später wieder regelmäßig eingenommen(so mein Fa)). Vor über zwei Wochen ist mir und meinem Freund das Unglück passiert dass das Kondom gerissen ist, zwei Tage hintereinander! Ich hab mir Sorgen gemacht, wegen der Wirkung meiner Pille die eben vergessen wurde, aber habe dann recherchiert und es hieß dass nach sieben Tage regelmäßige Einnahme der Schutz wieder bestehen sollte...

Also haben wir uns erstmal beruhigt. Zwei Tage nach unserem Schutz missglücktem Gv trat meine Pillenpause ein. Daraufhin bekam ich Blutungen, obwohl ich meine Periode hätte bekommen sollen. Ich frage mich bis heute ob es meine Periode, Schmierblutung oder sogar eine Einnistungsblutung war. Die Blutung ging zirka 3-4 Tage und war am zweiten Tag recht stark, doch am ersten Tag nur leicht rosa rot, die letzten doch eher Richtung leichtem Braun.

Ich hab mit meinem Freund darüber gesprochen er meinte ich sollte SSTests holen.

Zwei Wochen vergingen, und jetzt steh ich heute echt doof da, ich habe einen irgendwie aufgeblähten Bauch mehr "Symptome einer Schwangerschaft" erkenne ich bei mir nicht (vielleicht die Stimmungsschwankungen und Reizbarkeit, aber das ist ja bei Mädchen das übliche). Die Tests waren beide negativ.

Allerdings möchte ich dazu sagen dass nachdem ich 2 Tage später wieder drauf schaute, schon ein leichtes Plus zu erkennen war... Aber es heißt ja auf der backungsbeilage man soll sich das Ergebnis in der nächsten 10 Minuten anschauen und das spätere ignorieren.

Mein Freund, meine beste Freundin und ich haben uns klar super gefreut! Mein Bauch hat trotzdem diese komische Wölbung bzw Blähung und verstopft ist er auch ein bisschen..Ich kann mir definitiv keine Schwangerschaft zulassen! Ich bin 16 und habe noch sehr vieles vor, außerdem habe ich Schule und möchte studieren und reisen. Das geht einfach nicht.

Das bedeutet dass eine Abtreibung meine Entscheidung wäre falls ich es doch sein sollte. Die soll aber in den ersten 12 Wochen vorkommen... Ich habe furchtbare Angst dass ich mich jetzt drauf verlasse ich sei nicht schwanger obwohl ich es dann doch bin und irgendwann ist es zu spät! Vorallem geh ich noch in Urlaub in vier Wochen für drei Wochen und dann ist nichts mehr zu retten.

Mein Freund und ich haben uns schon komplett ausgedacht wie wir das überhaupt den Eltern sagen sollen, überhaupt dass wir miteinander schlafen, man soll wissen, meine Mutter wäre Extremst enttäuscht von mir (was schade ist,ich würde gerne offen sein).

Kann mir jemand helfen?Ich bin wirklich am verzweifeln... Ich hab mal gelesen dass so Symptome auch auftreten wenn man sich einbildet man sei schwanger, manche haben auch Übelkeit etc obwohl nichts ist.

Vielen Dank im Vorraus! LG

Antwort
von beangato, 67

Daraufhin bekam ich Blutungen,

Völlig normal. In der Pillenpause bekommt man nun mal eine Abbruchblutung.

Das simmt auch:

dass nach sieben Tage regelmäßige Einnahme der Schutz wieder bestehen sollte...

Das

aufgeblähten Bauch

kann auch ohne Schwangerschaft vorkommen. Einen "dickeren" Bauch sieht man erst viel später -so ab Ende 4., Anfang 5. Monat.

Ich denke also nicht, dass Du schwanger bist.

Und bitte lies DRINGEND den Beipackzettel durch.

Kommentar von Kasumix ,

Den Blähbauch kann man ab Woche 5/6 definitiv sehen und man sieht aus wie im 6. Monat. Bitte belesen!

Kommentar von beangato ,

Nein, das kann man nicht.

Kommentar von SeBrTi ,

Ein blähbauch ist ein blähbauch (zu viel Luft/Gas im Bauch) und ein echter Schwangerschaft-Bauch also Bauch mit einem Embryo/Fötus ist was vollkommen anderes. "Bitte belesen!" 

Kommentar von Mia9300 ,

Vielen Dank! Mir ging es mit meiner Bemerkung dass mein Bauch aufgebläht ist nicht um die Wölbung einer Schwangerschaft sondern um drauf hinzuweisen dass das eins der ersten Anzeichen einer Schwangerschaft sind...

Kommentar von beangato ,

Das ist kein erstes Anzeichen für eine Schwangerschaft. Normalerweise ist das die ausbleibende Regel. Und da Du die Pille nimmst, kannst Du das ja nicht feststellen.

Antwort
von SeBrTi, 54

Also ich bin jetzt in der 25 Woche (7 Monat) schwanger. 

Eine Wölbung hab ich erst ca in der 12 Woche wahrgenommen (bin recht schlank) - sah eher aus als hätt ich zu viel gegessen und das auch nur nach dem Essen bzw am Abend habe ich eine Wölbung gehabt. Ein Bauch bekommt man nicht so schnell. Das ungeborene ist als ich in der 7 Woche war erst 7.7cm groß Gewesen...da wird sich keine Wölbung bilden. 

Das dein schwangerschaftstest nach 2 Tagen ein leichtes Plus aufweist heißt nicht das du schwanger bist! Es sind quasi "dreckspuren" gebrauchrspuren ka. Aufjedenfall ist es nach 2 Tagen nicht aussagekräftig (hatte auch ein SST ein paar Tage aufbehalten und der hat sich komplett verändert, richtig grauslich ist der geworden, wollte es aufbewahren da es positiv war und ich überglücklich - aber da er sich so ekelig verändert hat, hab ich es weggeschmsisen) 

Also ich bin mir relativ sicher das du nicht schwanger bist..

Kommentar von Mia9300 ,

Vielen Dank! Mir ging es mit meiner Bemerkung dass mein Bauch aufgebläht ist nicht um die Wölbung einer Schwangerschaft sondern um drauf hinzuweisen dass das eins der ersten Anzeichen einer Schwangerschaft sind...

Kommentar von SeBrTi ,

Könnte ein Anzeichen sein, kann auch sein das du einfach aufgebläht bist und muss nicht auf eine Schwangerschaft hinweisen. 

Antwort
von SKTTC, 70

Wie du schon gesagt hast, passiert es auch oft, dass durch den ganzen Stress welchen man sich selbst macht, gewisse Symptome auftreten können, ohne einen Grund. 

Beide Tests sind negativ ausgefallen.. das mit dem kleinen Plus kann eventuell auch eher Einbildung sein, du willst unbedingt nicht schwanger sein und so machst du dich extrem verrückt... Ich empfehle dir wirklich geh zu einem Frauenarzt und lasse dich dort untersuchen (auch wenn es peinlich sein kann). Die Ärztin kann dich am Besten beraten und auch testen ob du schwanger bist und im Falle einer Schwangerschaft beraten. 

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und wünsche dir Alles Gute. :)

Kommentar von Mia9300 ,

Lieben Dank!

Antwort
von michii966, 27

Am besten gleich morgen zum Frauenarzt gehen, dann kannst du dir sicher sein ob du schwanger bist oder auch nicht,und dir dann weitere Gedanken machen. Nicht schon jetzt gleich panik haben:) Und für die zukunft die Pille dann wirklich immer regelmäßig nehmen und falls das Kondom nochmal reißen sollte, evtl. die Pille danach beorgen wenn du dir nicht sicher bist, ob deine normale "richtig" wirkt :)

Antwort
von fififeicht, 8

Liebe Mia, 

Ich versuche schon seit längerer Zeit ein Kind zu bekommen, jedoch ist mein Mann unfruchtbar. Wir denken über eine Adoption nach. Vielleicht würde ja die Möglichkeit bestehen, dass ich dein Kind adoptiere.

Liebe Grüße  

Antwort
von orbetalkush, 55

Nein. Wenn du dir immer noch unsicher bist, dann mache nächste Woche wieder einen Test oder gehe zum Arzt. Aber ich kann dir mit 95%er Wahrscheinlichkeit sagen: Nein.

Antwort
von Kasumix, 47

Ja, man kann sich extrem viel einbilden...

Bei mir ging's zwar auch direkt los und sah von Anfang an aus wie im sechsten Monat aufgrund des Blähbauchs.... Aber ein Test zur richtigen Zeit sollte Klärung bringen...

Zur Not lass halt mal deinen FA drüberschauen und fertig.

Antwort
von Tahir1986, 52

Warum gehst du nicht einfach zum frsuenarzt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community