Frage von love2016, 24

Bin ich schwanger oder habe ein anderes Problem?

Vor einigen Wochen hatte ich ein ziehen am Unterleib und Übelkeit... ich dachte ich habe Magendarm... eine Woche ging es mir wieder ok... dann fing es an mit den Kopfschmerzen etc. ich erkältete mich nach Tagen... aber ein Tag fühlte ich mich gut, nächsten Tag total schlecht... mittlerweile sind es 2 Wochen her und mir ist immer noch jeden Tag übel oder total schwindelig, ich musste mich heute auf der Arbeit übergeben. Habe sehr oft Kopfschmerzen und muss oft auf die Toilette, was ich eigentlich von mir nicht kenne. Habe meine Tage bekommen, bin wohl nicht schwanger oder vllt doch... aber mache mir Sorgen, dass es an was anderem liegen kann.  Ich sehe auch etwas schlechter... bin nicht so fit auf der Arbeit, was mich auch noch stresst, mein Freund tut mir auch Leid, weil er immer hört, dass es mir nicht gut geht. Ich will nicht wie eine kranke rüberkommen

Expertenantwort
von Dolormin, Business Partner, 5

Hallo love2016,

die von Dir beschriebenen Symptome können viele Ursachen haben. Vielleicht leidest Du wirklich noch oder wieder unter einem Infekt.

Lass Dich beim Arzt einmal durchchecken.

Gegen Kopfschmerzen, auch bei Erkältung, können folgende Maßnahme hilfreich sein:

Minzöl: Reibe die Nackenpartie mit Minzöl einreiben.Die kühlende Wirkung lindert die Schmerzreize. Alternativ kann auch ein feuchtes, kühles Tuch oder ein Kältepack zur Linderung der Schmerzen beitragen.

Ausreichend Flüssigkeit: Trinke einen halben Liter stilles Wasser in kleinen Schlucken. Oft verstärkt ein Flüssigkeitsmangel die Kopfschmerzen. 

Ernährung: Achte auf eine vitaminreiche Ernährung mit viel Obst und Gemüse.

Kaffee mit Zitronensaft: Ein etwas ungewöhnlicher Tipp, der aber vielen Betroffenen schon geholfen hat: Trinke schwarzen Kaffee mit einem Schuss Zitronensaft. Koffein hemmt die Freisetzung der Schmerzhormone (Prostaglandine), Zitrone beschleunigt diese Wirkung. 

Auch ein Erkältungsbad bringt Linderung.

Frische Luft. Überheizte, geschlossene Räume sind Gift bei Erkältungen. Denn die warme Luft trocknet die Nasenschleimhäute zusätzlich aus und Erkältungsviren haben in diesem Ambiente beste Überlebenschancen. Stelle die Heizung nicht zu hoch und platziere eine Schale mit Wasser auf der Heizung – so wird der Raum befeuchtet. 

Wir hoffen, dass es Dir bald wieder besser geht!

Dein Dolormin® Team
www.dolormin.de/pflichtangaben

Antwort
von AnnnaNymous, 14

Vielleicht hast Du Dir einen Virus eingefangen. Geh mal zum Arzt. Ein Blutbild kann ja nicht schaden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community