Bin ich schwanger Hilfe! Wie erklär ich das meiner Mutter?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wieso machst du dir jetzt schon so einen Stress wenn du doch noch nicht einmal weißt ob du schwanger bist oder nicht?

Das solltest du erstmal herausfinden.

Je höher der HCG-Wert im Urin/Blut desto verlässlicher der Test.

(Tabelle des HCG-Wertes s. Bild)

Generell ist der Bluttest immer schneller aussagekräftig da hier die HCG-Konzentration schneller höher ist als im Urin. Der Bluttest ist also i.d.R. schon 6-8 Tage nach Befruchtung aussagekräftig.

Der Urintest aus der Drogerie meist 19 Tage nach dem fraglichen GV.

Der weibliche Körper ist kein Computer und nicht immer punktgenau. So wünscht man es sich zwar aber so ist es schlichtweg nicht.

Das Ausbleiben der natürlichen Periode kann unendlich viele Ursachen haben. Um diese alle abzuklären ist ein Arztbesuch unumgänglich.

Ich würde dir allerdings - sofern eine SS ausgeschlossen ist - einfach zu Geduld und Entspannung raten.

Zunächst sollten also die Ursachen des Ausbleibens abgeklärt werden.

In deinem Alter ist dafür einfach meist der noch unregelmäßige Zyklus verantwortlich - dennoch kann es auch viele weitere Ursachen geben.

Die meisten Frauen haben ihre Periode alle 21 bis 35 Tage. Die
Zeitspanne zwischen deinen Perioden kann sich während der Zeit verändern, in der dein Körper wächst und sich verändert. Nur weil du einmal deine Periode nicht bekommen hast, heißt das nicht, dass etwas nicht in Ordnung ist. Trotzdem, wenn es noch einmal passiert, solltest du mit einem Arzt sprechen.

Finde heraus ob eine Erkrankung vorliegt:

  • polyzystisches Ovarsyndrom (PZOS). Es bewirkt, dass dein Körper
    einen zu hohen Hormonspiegel produziert, statt der normalen Menge an
    Hormonen, die deine Periode einleiten.
  • Schilddrüsenüberfunktion oder Schilddrüsenunterfunktion. Beide können sich auf deinen Menstruationszyklus auswirken.
  • Ein gutartiger Tumor in der Hypophyse kann deinen Hormonhaushalt ebenfalls durcheinanderbringen.
  • Auch strukturelle Umstände in deinem Fortpflanzungssystem können ein
    Ausbleiben der Periode bewirken. Vernarbungen der Gebärmutter, das
    Fehlen von Fortpflanzungsorganen oder andere Abnormalitäten können die
    Ursache des Problems sein.


Versuche es mit pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln:

Chinesischer Engelwurz. Die Nummer Eins der pflanzlichen Mittel auf diesem Gebiet. Chinesischer Engelwurz (Dong Quai) regt die Durchblutung des Beckens an, wodurch eine ausbleibende oder unregelmäßige Periode stimuliert wird.

Traubensilberkerze. Dieses Mittel wird seit Jahrhunderten benutzt, Menstruationsblutungen hervorzubringen. Es regt den gesamten Menstruationszyklus an und ist sehr förderlich für die Durchblutung des Uterus.

Echtes Herzgespann. Es hat sich herausgestellt, dass es den Uterus leicht stimuliert und anregt, wodurch der Beginn einer Menstruation begünstigt wird.

Pfingstrose. Sie regt den Blutfluss in der Beckengegend an; sie fungiert als Gegenmittel bei Stagnationen im Uterus, wenn eine Periode ausgeblieben ist.

Q: wikihow.com

Weitere Tipps:

Ruhe dich aus & schlafe ausreichend

Probier's mit Zyklustee (Mönchspfeffer, Schafgarbe, Frauenmantel)

nehme ein heißes Vollbad mit ätherischen Ölen

halte ein gesundes Körpergewicht

Treibe mäßig Sport (weder zu viel noch zu wenig)

Nehme ausreichend Vitamin C zu dir (Papayas, Paprika, Brokkoli, Kiwis, Zitrusfrüchte, Blattgemüse und Tomaten)

Nehme Petersilie (z.B. Tee) und Kurkuma zu dir

Trinke ausreichend!

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt erst mal nicht nach einer Schwangerschaft. Eher klingt es so, als hätte Dich Dein Freund verletzt.

Mit Deiner Mutter solltest aber unbedingt reden - schon, um Dich mal richtig aufklären zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hättest deiner Mutter auch schon vorher mehr Wahrheit anvertrauen können. Wenn du im Haushalt deiner Mutter lebst ist das schon wichtig für sie. Ob du jetzt schwanger bist oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du seit dem letzten Geschlechtsverkehr immer wieder Blut beim Abwischen nach dem Toilettengang feststellst, dann solltest Du auf jeden Fall schnell einen Termin beim FA machen damit abgeklärt werden kann was da los ist.

Sicherlich können sich die Tage - gerade in der Anfangszeit - auch mal verspäten. Dasselbe kann durch Stress, Medikamente oder Krankheit passieren. Sie können sogar mal ganz ausbleiben. Aber eine dauerhafte Blutung - auch wenn sie nur ganz leicht ist - könnte Anzeichen einer Verletzung oder Erkrankung sein. Und das sollte untersucht werden.

Bei dieser Untersuchung kann der FA dann auch klären ob Du wirklich schwanger bist - oder vielleicht warst.

Für Deine Mutter wird die Nachricht - wenn es dann so ist, dass Du tatschlich schwanger bist, ein Schock sein. Gerade wo Du ihr immer das Märchen mit Deiner Freundin aufgetischt hast. Sie muss also nicht nur verkraften, dass Du schwanger bist sondern auch dass Du sie die ganze Zeit belogen hast.

Trotzdem solltest Du es ihr - wenn es so ist - möglichst bald und ehrlich beibringen. Versuche ein sachliches Gespräch zu führen - das wird eh schwer genug. Ich weiß nicht wie euer Verhältnis ist, aber Du kannst versuchen sie "mit ins Boot zu holen" denn ohne ihre Hilfe wirst Du es vermutlich eh nicht schaffen...

Vor die Tür setzen kann sie Dich mit 16 eigentlich nicht. Im Zweifel gibt es aber auch da heute viele Hilfsangebote für junge Mütter wie z.B. entsprechende Einrichtungen, Mutterhäuser etc.

Außerdem solltest Du nichts überstürzen. Eine Entscheidung für oder gegen das Kind will wohl überlegt sein. Und lass Dich zu nichts drängen! Es ist Deine Entscheidung und Dein Bauch (wie man so schön sagt). Weder Deine Mutter noch Dein Freund können das  für Dich entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst solltest du zum Arzt gehen, um Klarheit zu haben. Außerdem hat deine Mutter es verdient, dass du sie nicht hintergehst, denn wenn du gerne mit ihr reden würdest, schließe ich daraus, dass du sie liebst und ich bin sicher, dass sie ihre Tochter ebenfalls über alles liebt. Deshalb sag ihr, dass du längst "so weit bist" und mit deinem Freund schläfst.

Eltern neigen dazu, den Entwicklngsfortschritt ihrer Kinder zu unterschätzen, weil es ihnen eigentlich zu schnell geht. Man will sich einreden, immer noch "das kleine Mädchen" zu haben, das du noch vor 5 Jahren warst. Aber du wirst erwachsen und bald gehst du aus dem Haus... Das will man verdrängen, wenn man sein Kind liebt.

Wenn du tatsächlich schwanger sein solltest, wird deine Mutter geschockt sein, ihre Enttäuschung äußern, dich dann in den Arm nehmen und dir jede Unterstützung geben, egal, wie du dich entscheidest.

Wenn ich dein Vater wäre, würde ich dich zusammen niesen und vor Glück platzen, ein Enkelkind zu bekommen. Ich wäre wohl nur traurig, dass du mir nicht vertraut und verschwiegen hast, dass du bereits sexuell aktiv bist. Deinen Freund würde ich mir greifen und mit ihm reden, wie er sich seine Zukunft als Vater vorstellt.

Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut wird für dich, aber führe deine Mutter nicht länger an der Nase herum!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib ruhig, mache erst mal einen Test, am besten heute noch, dann hast du Gewissheit und dann siehst du weiter, nicht vorher schon verrückt machen und hinterher ist nichts....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach erstmal einen Test. Wenn du Glück hast ist Nichts. Dann SOFORT zum Frauenarzt Pille verschreiben lassen, dafür brauchst du deine Mutter nicht und sie wird es auch nicht erfahren.
Termine beim Frauenarzt sind garnicht schlimm. Du setzt dich kurz auf den Stuhl, die Ärztin schaut sich das ganze an und das war's. Tut nicht weh und muss dir nicht peinlich sein. Dein Freund kann sogar mit, ansonsten geht auch eine Freundin.

Dass deine Mutter dich so wenig unterstützt ist schade, gerade wenn ein Kind schon früh Vater geworden ist. Wenn Kinder frühzeitig vernünftig aufgeklärt werden und sich die Eltern darum kümmern, dass sie VOR dem Geschlechtsverkehr beim Frauenarzt waren, passiert sowas eigentlich nicht. Als Elternteil die Enthaltsamkeit eines Teenagers festzulegen geht einfach garnicht und wird nicht funktionieren, wie man ja bei dir sieht.

Ansonsten: Unterleibsschmerzen kannst du auch haben weil die Periode bald kommt. Gerade wenn sie eh noch unregelmäßig ist und du nun besonders drauf achtest, merkt man da gerne etwas das vollkommen normal ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt für mich ein bisschen so als hättest du deine Tage (gehabt).
... du hast Unterleibsschmerzen und du hast Blut beim Abwischen.
Das klingt als hättest du eben diesmal sehr schwache Menstruationsbeschwerden.

Mach dir mal keine Sorgen. Geh zum Frauenarzt und lass dich Testen und Beraten.

Und sollte rauskommen, dass du Schwanger bist (wovon ich eher nicht ausgehe), dann musst du einfach damit leben und mit deiner Mutter darüber sprechen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo diamond,

Deine Besorgnis ist schon nachvollziehbar, denn Deine Nerven liegen quasi "blank". Natürlich solltest Du etwas ruhiger werden, doch irgendwie ist das wohl kaum machbar. (bei keinem in dieser Situation)

Würde Dir zwei Sachen empfehlen:

  • einen Besuch bei Deinem Frauenarzt und (oder)
  • einen Schwangerschaftstest zu machen.

Allerdings (wäre ich an Deiner Stelle) würde ich den Frauenarzt bevorzugen.

Finde es super, dass Du

Ich selbst habe mit meinem Freund schon drüber geredet und wir wissen nicht was wir machen sollen.

Machen leider nicht alle Mädchen, weil sie meist denken, dass dann ihre Beziehung "hin" ist. 

Vielleicht bist Du gar nicht schwanger. Wenn doch, dann würde ich Dir (zusammen mit Deinem Freund) den Besuch bei "Pro Familia" empfehlen. 

Dort wird Dir in jeder Hinsicht geholfen. (auch bezüglich "wie sag ich's meiner Mutter usw.)

Wünsche Dir ganz viel Glück.

Liebe Grüsse Lea

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Och, wenn man schon mit 15 GSV haben muss, dann bitte mit Kondom und Pille; da geht Sicherheit sowas von vor!

Aber gut, ist jetzt halt so.. mach einen Schangerschaftstest, zur Sicherheit kannst du (soweit ich weiss) "heimlich" zum Frauenarzt dich kontrollieren und untersuchen lassen, also quasi dass deine Mutter nichts erfährt wegen der Schweigepflicht, die glaube ich aber erst ab 16 wirklich verpflichtend ist.. (bin mir nicht sicher!)

Hoffe, dass alles gut geht, viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erstmal ganz schnell einen Test kaufen. Gibt's bei Rossmann und dm ganz günstig.
Gewissheit ist immer das beste. Vielleicht machst du dir auch unnötig Sorgen.

Grade wenn du starke Schmerzen hast könnte das auf eine Risikoschwangerschaft hindeuten. Z.B. eine Eileiterschwangerschaft. Das ist für doch echt gefährlich.

Ein Test und/oder ein Termin beim Frauenarzt ist das erste was du machen solltest.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt warte erstmal den Termin beim FA ab.

Vorher ist alles nur reine Spekulation.

Dann kannst Du immer noch mit Deiner Mutter reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?