Frage von Hannah1992, 39

Bin ich schwanger - wann funktioniert der Schwangerschaftstest?

Ich hatte am 28.8., also vor 18 Tagen das letzte Mal Geschlechtsverkehr. Ich nehme die Pille, habe aber trotzdem das Problem, dass die Abbruchblutung recht unregelmäßig auftritt, meistens noch vor der Pillenpause. Morgen beginnt bei mir die Pillenpause. Seit 4 Tagen habe ich jetzt Unterleibsschmerzen und mir ist immer wieder übel. Am Dienstag habe ich (tagsüber) einen Schwangerschaftstest gemacht, der negativ ausgefallen ist; hätte dieser (nach 16 Tagen) schon positiv ausfallen müssen, wenn ich tatsächlich am 28.8. schwanger geworden wäre? Es war ein Frühtest, der schon vier Tage vor der Periode funktionieren soll - aber wie gesagt, bei mir ist das sehr unregelmäßig mit der Periode... Ich mache mich ein bisschen verrückt und hoffe auf eure Hilfe!

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für schwanger, 3

Schmerzen sind kein Schwangerschaftszeichen!

Deine Beschwerden können auf alles mögliche hindeuten, nicht zuletzt auf einen Magen-Darm-Infekt oder sind Nebenwirkungen der Pille.

Es ist normal, dass die Abbruchblutung meist schwächer ist als eine Menstruationsblutung und die Stärke der Blutung kann unterschiedlich sein, d.h. ein Monat ein bisschen stärker, ein Monat ein bisschen schwächer.

Auch der Tag, an dem die Blutung nach Beginn der Pillenpause einsetzt, kann etwas unterschiedlich sein.

Es kann sogar auch ohne eine Schwangerschaft zum völligen Ausbleiben der Blutung in den Tagen der Einnahmepause kommen.

Lass dich von einem veränderten Blutungsmuster nicht beunruhigen.

Lies bitte mal aufmerksam die Packungsbeilage deiner Pille - was man nebenbei bemerkt bei jeder Medikamentennahme tun sollte - und mach dich mit deinem Verhütungsmittel vertraut.

Da steht alles drin und sie hat immer recht!

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du die Pille laut Packungsbeilage korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und bei einem Einnahmefehler richtig reagierst.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa ab 19 Tage nach dem letzten vermeindlich ungeschützten Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich!

Antwort
von beangato, 21

Warum nimmst Du denn die Pille?

Richtig, zum Verhüten. Und wenn Dir nie ein Fehler unterlaufen ist, kannst Du gar nicht schwanger sein.

Du hast übrigens KEINE Periode, sondern eine Abbruchblutug. Diese kann anders aussehen, unregelmäßig kommen oder ganz ausfallen - und sie sagt NICHTS über eine Schwangerschaft aus.

Deine Beschwerden deuten darauf hin, dass die Abbruchblutung kommt.

Kommentar von Hannah1992 ,

Dass ich trotz Pille gar nicht schwanger sein KANN stimmt ja nicht, oder? Es bleibt doch immer ein Restrisiko?

Und, dass die Abbruchblutung NICHTS über die Schwangerschaft aussagt, heißt also wirklich, dass das Ausbleiben der Blutung keinerlei Anzeichen für eine Schwangerschaft ist??

Kommentar von Wonnepoppen ,

Da die Pille nun mal das sicherste Verhütungsmittel ist, voraus gesetzt, man nimmt sie regelmäßig u. richtig ein, ist das Rest Risiko sehr gering!

Kommentar von Hannah1992 ,

Wieviel Unterschied darf denn bei der Pille (Maxim) in der Einnahmezeit liegen? Normalerweiße nehme ich sie gegen 8 Uhr - es kann aber schon auch mal 10 oder 11 Uhr werden...

Kommentar von beangato ,

Das macht gar nichts - solange Du im 12-Stunden-Rahmen der Nachnahmezeit bleibst.

Ich hab sie auch nicht immer um die gleiche Uhrzeit genommen und habe nur Wunschkinder bekommen.

Kommentar von beangato ,

Dass ich trotz Pille gar nicht schwanger sein KANN stimmt ja nicht,

Doch, das stimmt.

99,9 % sollten Sicherheit genug sein.

http://diepille.info/?page_id=18

Kommentar von buecherleserin9 ,

99,9% Sicherheit sind aber keine 100%
Es gibt auch Menschen bei denen die 0,1% zuschlagen und sie trotz regelmäßiger Pilleneinnahme schwanger sind.  

Kommentar von beangato ,

DAS sind in den allermeisten Fällen nicht zugegebene oder nicht bemerkte Einnahmefehler.

Antwort
von Wonnepoppen, 14

Weißt du eigentlich, was die Pille bewirkt, bzw. wie sicher sie ist, wenn du sie regelmäßig nimmst?

Falls ja, dann erübrigt sich deine Frage!

Kommentar von Hannah1992 ,

Na klar weiß ich das, aber diese Anzeichen verunsichern mich eben.

Und meine Frage war ja auch vor allem, ab wann der Schwangerschaftstest ein verlässliches Ergebnis gibt!

Wieviel Unterschied darf denn bei der Pille (Maxim) in der Einnahmezeit liegen? Normalerweiße nehme ich sie gegen 8 Uhr - es kann aber schon auch mal 10 oder 11 Uhr werden...

Kommentar von Wonnepoppen ,

Da bin ich leider überfragt, man hört im allgemeinen, daß man sie immer zur selben Zeit nehmen soll!

Der Fa hat dich doch bestimmt darüber informiert u. im Beipack Zettel steht doch auch so einiges drin?

Lies doch bitte nochmal die Antwort von "beangato", die hat dir u. a. geschrieben, was es mit der Abbruch Blutung auf sich hat!

ein Risiko besteht nur, wenn du während der Einnahme Durchfall hast , oder Antibiotika nehmen mußtest, dann ist sie nicht mehr sicher. 

Antwort
von Maprinzessin, 19

Übelkeit ist nicht immer ein zeichen für eine Schwangerschaft

Wenn du die Pille regelmäßig nimmst lt. Packzettel dann ist es sehr unwahrscheinlich

Geh zum Arzt der kann das feststellen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten