Frage von Steffi26506, 90

Bin ich schwanger - Unterleibsziehen?

Hallo,

Zu meiner Vorgeschichte - wir planen ein Baby... Ich bin 29 und mein Freund 35. Letzte Woche vom 9.-13.3. Waren meine fruchtbaren Tage, in denen wir auch ungeschützten GV hatten. Am 12. Oder 13.3. War vermutlich mein ES. An beiden Tagen hatten wir GV. Seit Montag ist mir morgens und abends übel, hab kaum Hunger und ständig ein ziehen im Unterleib. So als ob meine Regel kommt... Könnte es geklappt haben? Heute wäre ich ES+3 oder ES+4 Theoretisch müsste ich meine Periode wieder am 29.3. bekommen, da meine letzte am 1.3. War und ziemlich regelmäßig ist.

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 55

So früh kannst du bei aller Liebe noch keine Schwangerschaftssymptome haben!

Zur Befruchtung kommt es allerfrühestens 24 Stunden nach dem Sex, sie
kann auch noch fünf Tage später erfolgen. Etwa vier Tage lang wandert das Ei
dann durch den Eileiter in Richtung Gebärmutter. Anschließend dauert es
noch einmal zwei bis drei Tage, bis der Zellhaufen sich in der Wand der
Gebärmutter einnistet.

Erst dann gelangen Hormone in den Blutkreislauf der Mutter und siganalisieren, dass die Schwangerschaft begonnen hat. Jetzt erst, frühestens eine Woche nach dem Sex, kannst du langsam allererste Anzeichen spüren.

Nichtsdestotrotz kannst du natürlich schwanger sein bzw. bist dabei es zu werden.

Ein handelsüblicher Schwangerschaftstest aus der Apotheke, Drogeriemarkt
oder Versandhandel (deutlich günstiger) liefert etwa 19 Tage nach dem letzten
Geschlechtsverkehr ein relativ zuverlässiges Ergebnis.

Alles Gute für dich, ich drück die Daumen!

Antwort
von MaraMiez, 69

So schnell merkt man davon noch nichts. Erst ca. eine Woche nach Befruchtung wäre die Einnistung. Erst dann beginnt die Hormonproduktion. Erst 2 Wochen nach der Befruchtung kann ein Urinschwangerschaftstest positiv werden (muss aber noch nicht, je nach konzentration des Hormons) und erst danach wäre der Hormonspiegel hoch genug, dass man die körperlichen Auswirkungen davon spürt.

Du machst dich nur selbst verrückt. Das macht Stress. Und Stress kann die Einnistung einer befruchteten Eizelle verhindern (bei dir ist wenn es überhaupt eine Befruchtung gab überhaupt noch nix eingenistet).

Antwort
von Yingfei, 57

So schnell bekommt man keine Symptome. Ich glaube die Befruchtete Eizelle braucht in etwa 7- 10 Tage um in den Uterus zu wandern und sich einzunisten.
Von da an werden erst die Schwangerschaftshormone produziert, die die Symptome verursache können. So richtig über war mir Bsp erst  ab der 5-7 Schwangerschaftswoche.
Natürlich kann es trotzdem geklappt haben. Das kann dir hier keiner sagen. Gedulde dich etwas und mach zum rechten Zeitpunkt den Test.
Ich drück dir die Daumen!:-)

Antwort
von DrCoinflip, 59

Möglich. Gewissheit hast du durch einen Test oder beim Arzt. 

Kommentar von Steffi26506 ,

13 Tage vor nmt? Bissl früh?  Dienstag hatte ich 2 gemacht, die waren jeweils negativ 

Kommentar von DrCoinflip ,

Gibt Frühtests, die zeigen schon nach wenigen Tagen an. Aber hohe Fehlerquote. Der klassische Test erst nach ausbleiben der Periode.

Edit: lass dich in der Apotheke wegen Frühtest beraten

Kommentar von MaraMiez ,

Ja...Frühtests funktionieren aber auch frühestens erst nach 9-10 Tagen nach der Befruchtung (4 Tage vor der erwarteten Periode). Nicht nach 3 Tagen. Nach 3 Tagen wäre ein befruchtetes Ei noch nichtmal eingenistet.

Antwort
von Perturbator, 52

Mach doch einfach mal einen Test. Gibts in jeder Drogerie.

Kommentar von Steffi26506 ,

War am Dienstag negativ (beide)  aber so zeitig vor der nächsten Periode bringt das doch noch nichts?! 

Kommentar von Gabbagandalf88 ,

Es+3 oder 4 ist viel zu früh.da hat sich das Ei wahrscheinlich noch nicht mal eingenistet. Man sagt ca. nach 19 Tage ist ein Test aussagekräftig.also hab Geduld

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community