Frage von 2Profil, 93

Bin ich schuld an Depressionen/SVV meiner Freundin?

Ich habe selbst Depressionen und ich verletze mich auch selbst seit mehr als einem Jahr. Kurz nachdem meine Freundin X das herausgefunden hat, ging es ihr immer schlechter und nun ritzt sie sich auch schon ein paar Monate. Eine andere Freundin Y hat auch von meinen Problemen erfahren und ein paar Monate später hat sie auch angefangen sich zu ritzen. Nun meine Frage: Bin ich schuld daran? Weil es könnte ja sein, dass es ihnen wegen mir schlecht geht und dass sie sich das SVV von mir abgeguckt haben. Danke für eure Meinungen😊

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Blu99me, 21

Versuch doch einfach mit deinen Freundinnen darüber zu reden. Vielleicht könnt ihr euch gegenseitig helfen. 

Es ist wirklich das beste wenn man mit einer anderen Person der man vertrauen kann über seine Probleme reden kann, das ist oft besser als jede Therapie. 

Vielleicht kannst du auch deine ganze Mut zusammen nehmen und mit deiner Mutter darüber reden- sie ist deine Mutter und wird dich immer unterstützen egal was passiert sie ist ja schließlich deine Mutter. 

Aber um heraus zu finden was mit Deinem Freundinnen ist kann ich dir nur empfehlen das du mit Ihnen darüber redest. 

Viel Glück! 

Antwort
von malour, 32

In jedem Fall solltest du dir erstmal Hilfe suchen,denn sich selbst verletzen ist nicht normal und kann unter Umständen auch böse enden. Zudem schreibst du das du Depressionen hast und beides ist unbedingt zu behandeln und zwar spezialisiert. Ausserdem sollte wirklich geklärt werden ob hinter dem sich selbst verletzen nicht eine Störung (Borderlein ect.)verbirgt. Dort lernst du dann auch damit umzugehen bzw andere Strategien und Skills, aber es muss nicht immer eine spez. Erkrankung dahinterstecken.

Wo wir beim Thema wären, nein du kannst nichts dafür das es ihr  so geht,denn da wird sicherlich schon vorher etwas im argen liegen. Gleichwohl kann dies aber bei Personen die dies betrifft, triggern .



Kommentar von 2Profil ,

Danke für deine ausführliche Antwort.

Aber so bald werde ich nicht in Therapie gehen, da ich nicht weiß wie ich es meiner Mutter sagen sollte

Kommentar von malour ,

Dann solltest du deinen Mut zusammen nehmen und bald in jedem Fall mal mit deiner Mutter ein baldiges Gespräch führen. Es nützt  weder dir noch deiner Mutter etwas wenn du wartest bis es schlimmer wird.Angehörige leiden nämlich mit und erst recht Mütter. Depressionen können sich auch chronifizieren,zudem ist die die Gefahr da das sich noch andere pych. Erkrankungen einschleichen. ps. die Suizidrate bei Depressionen ist nicht zu unterschätzen. Tu dir und deinen Lieben den Gefallen und lass dir helfen. Alles Gute.

Antwort
von AdelisaaTipps, 44

Warum solltest du Schuld sein? Sobald sie du nicht zwingst oder sie begeisterst es auch zu machen kann es nicht deine Schuld sein! ;)

Kommentar von 2Profil ,

Ich würde sie niemals zwingen, das zu tun. Oder ich würde auch nie sagen, dass Selbstverletzung super ist oder ähnliches

Kommentar von AdelisaaTipps ,

Das ist nicht deine Sache sondern ihre. Du brauchst dir darüber keine Gedanken machen aber wenn du es unbedingt wissen willst solltest du sie fragen.

Antwort
von neoooen, 8

Heyo,
ich ritzte mich auch und hab deprissonen.... Und co

Evt. Frag sie doch einfach warum sie das machen

Kann sein das sie sich das von dir abgekukt haben aber am ende haben SIE die klinge in die hand genommen.

Und wenn mal drin ist kommt man net so leicht raus aba das weißt du ja selber.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten