Frage von Kompromissloser, 31

Bin ich rachsüchtig oder vielleicht auch etwas sadistisch?

Es ist so ich verhalte mich jedem gegenüber fair, bin nett zu jedem und will auch das jeder sich gut fühlt, solange er nett zu mir ist. Aber Kritik an mir oder eine Höherstellung werte ich direkt als einen Angriff auf mich und das führt dann zur verbalen Erniedrigung und ich fühle mich dannach sooo gut, es ist unglaublich. Kleines Beispiel letzte Woche: Ich habe einen Fakeaccount und mit dem habe ich mit ihr geschrieben, irgendwann hat sie nicht mehr zurückgeschrieben und ich habe dann paar kleine Witze gemacht dann ist sie sauer geworden, fande das noch ganz amüsant und dann hat sie gesagt ich sei hässlich. Ich bin in dem Moment fast explodiert, habe sie derart geschickt auseinanderngenommen, also nicht nur stumpfes beleidigen, sondern wirklich mit einer erniedrigenden Gesichtsanalyse. Dann war sie glaube ich genervt hat noch aber einen langem Text geschrieben und mich geblockt. Ich habe direkt einen neuen Accounr gemacht und sie wiedee fertig gemacht. Dann hat sie gesagt: " Anzeige ist raus." Und hat mich geblockt. Und aktuell habe ich wieder nachgedacht und raste wieder aus.. Ich will wieder einen Account machen und sie auf ihren hässlichen Muttermal aufmerksam machen, den ich bei einem anderen Foto entdeckt habe. Es befriedigt mich enorm eine Person runterzumachen, die sich gegen mich stellt, müsste ich das allerdings mit einer gutherzigen Person machen, ich würde es nichtmal für eine millionen Euro machen. Obdachlose, Behinderte Menschen, engagierte Menschen, all diese genießen meinem größten Respekt, aber ich dulde keine oberfächlichen Menschen. Wieso bin ich rachsüchtig? Ist das normal? Ist das auch etwas sadistisch? Ich habe mir unter anderem Vorgestellt wie ich auf ihr Gesicht schlage und es rot und blau wird und sie weint und um Gnade winselt für ihren Satz.

Antwort
von katet19, 13

Jaaa, aber so läuft das nicht. was bringt dir das? Irgendwelche Gewaltphantasien... Rachefeldzüge, usw. bloß weil sie irgendwann nicht mehr zurückgeschrieben hat. Du bist doch nicht der einzige da. Ist doch verschwendete Energie.

Ist doch echt das normalste, dass nicht jeder permanent mit jedem einer Meinung ist  oder lust auf einen hat. 7,5 Milliarden Menschen und du bist einer davon.

Wenn du nicht lernst mit Kritik, oder Abweisung umzugehen und dich nach jeder Abfuhr aufführst wie'n verzogenes Kleinkind, das mit nem "Nein" nicht umgehen kann, nimmt dich doch keiner ernst. Oder willst du irgendwann von ner Horde Arschkriecher umgeben sein, die sich nicht trauen dir die Wahrheit zu sagen aus Angst, dass du sofort ausrastest...

Antwort
von Empylice, 13

Das ist keine Rachesucht. Du verträgst keine Kritik. Sadistisch...Ja, das könnte sein.

Kommentar von Empylice ,

Korrektur: Die letzten Sätze sind geradezu bösartig.

Antwort
von exxonvaldez, 6

Offenbar leidest du unter einem sehr geringen Selbstbewusssein!

und dann hat sie gesagt ich sei hässlich

Wer darauf so reagiert:

Ich habe mir unter anderem Vorgestellt wie ich auf ihr Gesicht schlage
und es rot und blau wird und sie weint und um Gnade winselt für ihren
Satz.

Der ist nicht nur "nicht kritikfähig", sondern hat höchstwahrscheinlich ein ernstes psychisches Problem!

Das solltest du mal untersuchen lassen, bevor sich die Gesellschaft komplett von dir verabschiedet!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten